Přihlášení

zůstat přihlášen na tomto počítači
Nemáte ještě vytvořený účet? Zaregistrujte se! Nebo jste zapomněli heslo?

Obnovení zapomenutého hesla


Registrace nového uživatele

muž žena souhlasím se všeobecnými podmínkami užívání služby
DALŠÍ

STRUČNĚ
|||
5:00
ARTE DNES
05:00
+
Schumanns weltliches Oratorium "Das Paradies und die Peri" basiert auf einer persischen Sage, in der ein gefallener Engel, eine Peri, nur dann ins Paradies zurück kann, wenn sie "des Himmels liebste Gabe" mitbringt. Das Blut eines Helden und der letzte Seufzer einer Jungfrau werden zurückgewiesen, erst die Tränen eines reuigen Verbrechers öffnen ihr das Tor zum Paradies. In der Interpretation des britischen Dirigenten Daniel Harding, der "Das Paradies und die Peri" gut kennt, kommt die lyrische Tiefe dieses Meisterwerks großartig zur Geltung.
ARTE ZÍTRA
05:15
+
Dokumentation Deutschland 2014
Muss der Renteneintritt unbedingt das Ende des aktiven Lebens bedeuten? Mitnichten! Diese Dokumentation zeigt vier Menschen Jenseits der 60, die unsere Kultur in den letzten Jahrzehnten entscheidend beeinflusst haben und die sich im Alter ihren Eigensinn wie auch ihre Neugierde bewahren: Schauspielerin Barbara Sukowa, der Rabbiner William Wolff, die Schimpansenforscherin Jane Goodall und der Schriftsteller Uwe Timm erzählen von ihrem sinnerfüllten Leben, das sie ganz selbstverständlich im Rentenalter weiterführen. Fit im Alter - keine bloße Floskel, sondern gelebte Realität.
ARTE NEDĚLE 22.10.
05:05
+
Dokumentation Frankreich 2017 - Schwerpunkt: Sixties Made in France
Er galt als König des Yéyé und war einer der erfolgreichsten französischen Popstars der 60er und 70er Jahre: Claude François. "Alexandrie Alexandra", "Magnolias for Ever" und der Welthit "Comme d'habitude", der unter anderem von Sinatra und Sid Vicious gecovert wurde, gehören zu seinen bekanntesten Liedern. Von 1962 bis 1978 hat Claude François mehr als 300 Lieder aufgenommen, viele davon Cover-Versionen aus dem Englischen. Charismatischer Chansonnier und blonder Mädchenschwarm - Claude François war ein Phänomen und ist bis heute fest im kollektiven Gedächtnis Frankreichs verankert.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
05:00
+
Straßburger Philharmoniker unter Leitung von Letonja spielt Brahms Doppelkonzert - Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse
Mit dem Eröffnungskonzert der Frankfurter Buchmesse 2017 wird das diesjährige Buchmessen-Gastland Frankreich gewürdigt. Das Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102 von Johannes Brahms wird vom Orchestre Philharmonique de Strasbourg unter Leitung von Marko Letonja interpretiert. Solisten sind Veronika Eberle (Deutschland) und Gauthier Capuçon (Frankreich). Das letzte Orchesterwerk des konservativen Romantikers Brahms erscheint als eine Folge epischer Dialoge zwischen den Solisten und dem Orchester als gleichberechtigte Partner.
05:50
+
Reportage Frankreich 2016
Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen. Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag.
ARTE ÚTERÝ 24.10.
05:00
+
Musik Deutschland 2017
Das Peace X Peace-Festival kehrte in diesem Sommer nach einem umjubelten Debut im vergangenen Jahr wieder in die Waldbühne Berlin zurück. Das Benefiz-Festival, das vom Sänger Fetsum für Kinder im Krieg und auf der Flucht ins Leben gerufen wurde, versammelte erneut ein Line-Up mit Künstlern aus dem deutschsprachigen Raum, das es so wohl nicht noch einmal auf einer Bühne gibt. ARTE präsentiert die Highlights von diesem einzigartigen Festival - mit Herbert Grönemeyer, den Fantastischen Vier, Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Fritz Kalkbrenner, Großstadtgeflüster, Johannes Oerding und Fetsum selbst.
|||
6:00
ARTE DNES
06:45
+
Die kreative Küche des Sertão
Im Nordosten Brasiliens liegt das bitterarme Sertão, eine wüstenartige, trockene Landschaft, in der kaum Landwirtschaft möglich ist. Die Menschen hier haben gelernt, aus dem wenigen, das der Boden hergibt, das Beste zu machen - auch aus Kakteen und Dornensträuchern. Not macht erfinderisch und so überrascht die regionale Küche durch ihre Vielfalt. Für Sterneköchin Bel beginnt ihre Reise in São Raimundo Nonato, einem der ärmsten Dörfer des Landes.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:20
+
Die Lawinenwarner
Sie müssen schnell und zuverlässig arbeiten und im Winter jeden Morgen, bei jedem Wetter, um fünf Uhr raus: die Männer und Frauen des Lawinenwarndienstes. Pünktlich um halb acht am Morgen muss nämlich der Lawinenlagebericht veröffentlicht werden, also das Bulletin, das Skifahrer, aber auch Gemeinden, Skiliftbetreiber und Hüttenwarte vor Lawinen warnt. Kein leichter Job, immerhin geht es hier um Menschenleben. Die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner reisen diese Woche kreuz und quer durch die europäischen Alpen und sind heute bei den Lawinenwarnern zu Gast, die auch im Sommer für gesicherte Wanderrouten sorgen ...
07:45
+
Dokumentation Frankreich 2008
In Assam, im Nordosten Indiens, bewohnen hinduistische Mönche - von der Außenwelt weitgehend abgeschnitten - die Flussinsel Majuli. Sie versorgen sich autark von ihrer Landwirtschaft und haben ein ganz eigenes "Familiensystem" etabliert, um ihr Fortbestehen zu sichern: Ein erwachsener Mönch adoptiert einen etwa sechsjährigen Jungen, den er großzieht, und kümmert sich um seinen eigenen alternden "Vater".
08:40
+
Japan - Fashon Weekend
Auf der kleinen Insel Iriomote, die zum japanischen Yaeyama-Archipel gehört, produziert und webt Akiko Ishigaki Bananenfasern, die sie mit Pflanzen aus ihrem Garten oder dem Urwald färbt. Sie fängt die Farben von Himmel und Erde ein, um außergewöhnliche Stoffe herzustellen. Ihre Schöpfungen, die bei Issey Miyake ebenso Anklang finden wie in Museen für zeitgenössische Kunst, zelebrieren die Einheit von Mensch und Natur. Mit 78 Jahren gibt Akiko nun die Geheimnisse ihrer Handwerkskunst an junge Modemacher oder Studenten der Textilwissenschaften und der Ökologie weiter.
ARTE ZÍTRA
06:10
+
Drei Zahlen sind für das Verständnis des Klimawandels wichtig. Erstens: 0,85 Grad Celsius - um so viel Grad hat sich die Erde seit 1880 erwärmt. Zweitens: 95 Prozent - so wahrscheinlich ist es nach Angaben der Klimaforscher, dass der jüngste Temperaturanstieg mindestens zur Hälfte auf menschliche Einflüsse zurückgeht. Drittens: 1.000 Milliarden Tonnen - dies entspricht der Menge an Kohlendioxid, die die gesamte Menschheit bis 2050 maximal ausstoßen darf, wenn der Klimawandel die kritische Schwelle nicht übersteigen soll. Die zweiteilige Dokumentation geht der Berechnung dieser Zahlen auf den Grund.
06:55
+
Drei Zahlen sind für das Verständnis des Klimawandels wichtig. Erstens: 0,85 Grad Celsius - um so viel Grad hat sich die Erde seit 1880 erwärmt. Zweitens: 95 Prozent - so wahrscheinlich ist es nach Angaben der Klimaforscher, dass der jüngste Temperaturanstieg mindestens zur Hälfte auf menschliche Einflüsse zurückgeht. Drittens: 1.000 Milliarden Tonnen - dies entspricht der Menge an Kohlendioxid, die die gesamte Menschheit bis 2050 maximal ausstoßen darf, wenn der Klimawandel die kritische Schwelle nicht übersteigen soll. Die zweiteilige Dokumentation geht der Berechnung dieser Zahlen auf den Grund.
07:45
+
Nordsee - Das Meer verändert sich
Das Meer macht unsere Erde zum blauen Planeten - und ist Heimat zahlloser Lebewesen. Doch die Ökosysteme unter Wasser haben Probleme. Überfischung und Verschmutzung setzen ihnen ebenso zu wie der Klimawandel. Die steigenden Temperaturen sorgen dafür, dass sich die Lebensgemeinschaft unter Wasser verändert - mit Folgen, die heute noch nicht absehbar sind. Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug sind mit dem Forschungsschiff "Senckenberg" in der Nordsee unterwegs.
08:10
+
Zika - Eine Gefahr auch für uns?
Die Bilder der Babys mit den zu kleinen Köpfen erschütterten die Welt. Das Zika-Virus breitet sich mit rasender Geschwindigkeit in Südamerika aus. Die Folgen der Viruserkrankung sind vor allem für Schwangere verheerend, denn mit großer Wahrscheinlichkeit ist die Infektion die Ursache für die Behinderung zahlreicher Neugeborener. Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade gehen der Frage nach, wie gefährlich die exotischen Viren für Europa sind. Auf der Ostseeinsel Riems treffen sie die Entomologin Dorothee Zielke. Sie erforscht, welche Mückenarten auch in unserer Klimazone zum Überträger des Virus werden könnten.
08:40
+
Die Honigsammler von Yunnan
Der Honig aus Yunnan gilt seit jeher als der beste Chinas. Daher tummeln sich dort seit Jahrtausenden die chinesischen Wanderimker. "360° Geo Reportage" begleitet den Wanderimker Xing Bangwang, der das Ende des Sommers in der Region Dongchuan verbringt. Dort blüht ab August der weiße Raps, aus welchem Xing Bangwang einen besonders hochwertigen Honig gewinnen will. Der Imker Chen Chunfeng hingegen hat sich, um für seinen Bio-Honig zu werben, eine ganz besondere Marketingaktion ausgedacht…
ARTE NEDĚLE 22.10.
06:00
+
Jean-Jacques Goldman
Themen: * Story: Jean-Jacques Goldmans Karriere * Listomania: Sieben Dinge, die kaum jemand über Goldman weiß * Starsystem: Erfolg durch "Les Enfoirés" * Ikone: "Là-bas" * Skandal: Pierre Goldman * Rare Perle: Goldman bei "Fréquenstar"
06:35
+
Die Bambusschule von Bali
Ein umweltschonendes Wirtschaftsmodell und eine nur auf einem Grundmaterial basierende Architektur - diesen Herausforderungen wird der Verwaltungstrakt "Heart of School" der balinesischen Green School gerecht, der gänzlich aus Bambus erbaut ist. Das grüne Allroundtalent Bambus, das auch als "pflanzlicher Stahl" bezeichnet wird, wurde für Dachstuhl, Böden, Möbel und Geländer der Schule eingesetzt und überzeugt dank seiner Stabilität und Nachhaltigkeit. Charakteristisch für diese umweltschonende Architektur ist die dynamische, schneckenhausartige Dacharchitektur der Gebäude.
07:05
+
Magazin Frankreich 2017
* Der Gegenstand - Cyril Skinazy erzählt uns die Geschichte eines sehr französischen Kleidungsstücks: die Damenunterhose "petit bateau". * Die Lautmalere - Wie macht man in Deutschland und Frankreich, um jemanden zum Schweigen zu bringen? * Der Alltag - Nikola Obermann erklärt, warum ihre Mutter lieber in Deutschland den Zug nimmt als in Frankreich. * Das Rätsel - Und zum Schluss der Sendung wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.
07:15
+
Istanbul
Den Großen Basar von Istanbul gibt es seit 1461. Die Mutter aller Shopping Malls ist mit mehr als 3.000 Geschäften, 60 Straßen, Lagerhäusern, Moscheen und Restaurants eine Stadt in der Stadt im Herzen Istanbuls. Hier liegen Tradition und Moderne dicht beieinander und jeder findet seinen Platz.
08:00
+
Das menschliche Ohr
Hammer, Amboss, Steigbügel … nein, das sind keine Sonderangebote im Heimwerkermarkt, sondern kleine Knochen im menschlichen Mittelohr. Ihrer wichtigen Aufgabe geht "Didavision" in dieser Folge näher auf den Grund, denn es dreht sich alles um das Ohr.
08:20
+
Die Kuba-Krise
Kuba, 1962. Die Amerikaner sehen den Staatspräsidenten Fidel Castro als gefährlichen Kommunisten an. Nur zwei Jahre zuvor wurde ein Wirtschaftsembargo gegen die Insel verhängt, das sie wirtschaftlich isolieren und in eine Mangelsituation versetzen soll. Die Vereinigten Staaten von Amerika sehen darin eine effiziente Taktik, um den Sturz des Regimes in Kuba zu bewirken. Aber auch Fidel Castro ist ein schlauer Stratege: Da ihm Amerika den Ölhahn zugedreht hat, nähert er sich der UdSSR an, die Raketen in Kuba stationiert.
08:45
+
Falkner
Mark wollte eigentlich König werden, als er klein war. Er träumte von einem Schloss mit einem großen Park, wo er jede Menge Wildtiere beobachten und jagen kann. König ist dann aber ein anderer geworden, doch seinem Traum von einem Leben umgeben mit faszinierenden Wildtieren ist er treu geblieben. Heute ist er Falkner. Ein Falkner, wie der Name schon verrät, beschäftigt sich hauptsächlich mit Greifvögeln. Marks Aufgabe ist es, die Tiere nicht nur zu züchten und zu pflegen, sondern er muss sie auch richtig trainieren.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
06:45
+
Arabische Küche in São Paulo
Brasilien - ein Land, das zahlreiche Landschaften, Völker und Kulturen vereint. Die spannende Vielfalt des aufstrebenden, riesigen Staates spiegelt sich in seiner Küche, einem Schmelztiegel aus iberischen, indigenen und afrikanischen Traditionen, europäischen und nordamerikanischen Einflüssen. Die junge Sterneköchin Bel Coelho begibt sich auf eine kulinarische Reise durch ihr Heimatland von Amazonien bis Florianópolis, von den Gauchos bis zu den Urvölkern. In dieser Folge entdeckt Bel Coelho die arabischen Elemente in der brasilianischen Küche.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:15
+
Leben und Arbeiten im Steilen
Ob als Landwirt, Wanderer, Skifahrer oder Wegmacher - der Mensch verändert das Gesicht der Berge nicht nur durch seinen Einfluss auf das Klima. "Xenius" reist eine Woche kreuz und quer durch die europäischen Alpen, um den bergigen Lebensraum mit Wissenschaftlern, Naturschützern und Alpenbewohnern zu erforschen. Heute begeben sich die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner an die steilen Hänge der Alpen.
07:45
+
Dokumentation Italien 2009
Biswajit lebt als Tempeltänzer im indischen Bundesstaat Odisha. Die Tradition verlangt, dass er im Alter von 16 Jahren den Tempel verlassen muss. Mit seinem Mentor Jambu bricht er auf, um für sich den richtigen Weg im Leben zu finden.
08:45
+
Der gewaltsame Ozean
Die Dokumentationsreihe zeigt den Pazifischen Ozean und seine faszinierenden Bewohner in nie dagewesener Präzision. Für "Big Pacific" haben Kamerateams den Ozean durchkreuzt, um bekannte Meeresriesen ebenso wie noch unentdeckte Tierarten zu filmen. Es geht um die Gewalt, das Geheimnis, die Leidenschaft und die Gier des größten und tiefsten Ozeans der Erde. Heute: Der vom Feuerring umgebene Pazifische Ozean ist wilde, ungezähmte Natur. Gewalt ist Teil des Pazifiks, und jedes dort lebende Wesen muss seine eigene Überlebensstrategie entwickeln - entweder durch gute Tarnung oder geschickten Angriff.
ARTE ÚTERÝ 24.10.
06:15
+
Privates Gefängnis statt Staatsknast?
"Vox Pop" berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Diese Woche befasst sich "Vox Pop" mit der Privatisierung des Strafvollzugs im Vereinigten Königreich. Im Gespräch mit Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, geht es um das Thema Homophobie. Moderation: Jean-Paul Lepers
06:45
+
Die Küche der Savanne
Brasilien - ein Land, das zahlreiche Landschaften, Völker und Kulturen vereint. Die spannende Vielfalt des aufstrebenden, riesigen Staates spiegelt sich in seiner Küche, einem Schmelztiegel aus iberischen, indigenen und afrikanischen Traditionen, europäischen und nordamerikanischen Einflüssen. Die junge Sterneköchin Bel Coelho begibt sich auf eine kulinarische Reise durch ihr Heimatland von Amazonien bis Florianópolis, von den Gauchos bis zu den Urvölkern. In dieser Folge erkundet Bel Coelho den Cerrado, die riesige tropische Savanne Zentralbrasiliens südlich des Regenwaldes.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:20
+
Vollkorn - Viel mehr als nur gesund
Von vielen wird es verpönt, dabei gibt es kaum ein Nahrungsmittel, dessen gesundheitlicher Nutzen so unbestritten ist, wie Vollkorn. Insbesondere wegen des hohen Ballaststoffgehalts ist Vollkorn für den Körper essentiell. Roggenvollkornbrot enthält besonders viel: Eine Scheibe hat rund vier Gramm Ballaststoffe - etwa drei Mal mehr als eine Scheibe Weißbrot. Allerdings kommen die Deutschen und Franzosen statt der empfohlenen 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag, gerade mal auf rund 18 Gramm. Das liegt auch daran, dass wir einfach zu wenig Vollkornprodukte essen. "Xenius" klärt auf, was das für gesundheitliche Folgen hat.
07:45
+
Dokumentation Großbritannien 2012
In einem 59-Seelen-Dorf in Grönland lebt der 16-jährige Lars, der jedoch davon träumt, diese abgelegene Gegend zu verlassen. Die Dokumentation beobachtet ihn und drei andere Dorfbewohner, ihren Alltag und Lebensrhythmus. Darüber hinaus analysiert sie die strukturellen Veränderungen der Region.
08:40
+
Der geheimnisvolle Ozean
Der Mensch hat alle Landregionen der Erde, die Meeresoberfläche und einen guten Teil des Sonnensystems erforscht. Aber über die Tiefen des Pazifischen Ozeans weiß er selbst im 21. Jahrhundert sehr wenig. Trotz aller Bemühungen gibt dieses Meer seine Geheimnisse nur widerwillig preis.
|||
9:00
ARTE DNES
09:25
+
Dokumentarfilm Frankreich 2017
Das Business rund um Kidnapping und Erpressung boomt. Jedes Jahr werden rund 30.000 Menschen entführt, um für ihre Freilassung Lösegeld zu erpressen. Solche Geiselnahmen sind mittlerweile auch für Versicherungsgesellschaften zu einem lukrativen Geschäft geworden. Rémi Lainé hat drei Jahre lang recherchiert: In Lateinamerika beleuchtet er den Kampf venezolanischer Verhandlungsführer um die Befreiung des Unternehmersohns Kenny Cisneros. Der dänische Journalist Jeppe Nybroe, den IS-Terroristen in Syrien entführt hatten, schildert die Hintergründe der schwierigen Verhandlungen, die letztendlich zu seiner Freilassung geführt haben.
11:05
+
Kleinkredite in Westafrika
Leuten finanziell unter die Arme zu greifen, die nicht viel mehr besitzen als ihre Arbeitskraft oder Kreativität, ist ein gewagtes Unterfangen mit hohem Risiko, auch für die Geldgeber. Doch genau dieses Risiko gehen zwei junge engagierte Bankmanager im westafrikanischen Staat Gambia mit der Gründung ihres Mikrofinanzinstituts ein, das Kleinkredite an einheimische Existenzgründer vergibt.
ARTE ZÍTRA
09:35
+
Norwegen: Försterinnen auf dem Vormarsch
Holz ist eines der bedeutendsten Naturprodukte Norwegens. Angesichts fallender Ölpreise und versiegender Ölquellen wird es immer wichtiger - als Energieressource, als Baumaterial und als Kohlendioxidspeicher. In der Tradition der Norweger ist Holz stark verwurzelt: Häuser, Kirchen und Boote wurden aus Holz gefertigt, fast jeder besitzt einen Holzofen. Moderne Architekten haben das Material wiederentdeckt und sogar Großbauten aus Holz errichtet. In der Forstwirtschaft gehen die Meinungen zu Nutzung und Schutz der Wälder jedoch oft auseinander. "360° Geo Reportage" taucht ein in das Dickicht der norwegischen Wälder.
10:25
+
Warum gibt es immer noch Hungersnöte?
Wie kommt es, dass im Jahr 2017 noch immer Menschen verhungern? Die Sendung analysiert das verheerende Zusammenspiel von klimatischen, wirtschaftlichen und politischen Faktoren. Dass Hungersnöte häufig auf Kriege zurückzuführen sind, zeigten in den letzten Monaten die Nahrungsmittelkrisen in Nigeria, im Südsudan, im Jemen und in Somalia. Moderation: Émilie Aubry
10:40
+
Privates Gefängnis statt Staatsknast?
"Vox Pop" berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Diese Woche befasst sich "Vox Pop" mit der Privatisierung des Strafvollzugs im Vereinigten Königreich. Im Gespräch mit Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, geht es um das Thema Homophobie. Moderation: Jean-Paul Lepers
11:35
+
Flug ins Ungewisse
Seit jeher liefern Vögel dem Menschen zuverlässige Hinweise darauf, wie es um das Ökosystem bestellt ist. Doch immer seltener hört man das Zwitschern der Singvögel. Ihr Bestand hat sich Statistiken zufolge in den vergangenen 40 Jahren halbiert. Was bedeutet es für Mensch und Umwelt, wenn die Singvögelpopulationen rapide zurückgehen? Ist es bereits zu spät, um sie zu retten?
ARTE NEDĚLE 22.10.
09:00
+
Gaurav und die Drachen
Der 12-jährige Gaurav ist Drachenbauer. Nichts Ungewöhnliches in seinem kleinen Heimatdorf Tapai im indischen Punjab. Seit Gauravs Vater gestorben ist, muss er nach der Schule arbeiten, um seine Familie zu unterstützen. Gaurav will später selbst ein großer Drachenbaumeister werden und beschäftigt sich schon jetzt mit verschiedensten Techniken und Designs. Beim diesjährigen Drachen-Festival will Gaurav seinen ersten selbst gebauten Drachen mit einem ganz besonderen Design steigen lassen. Das ganze Dorf soll ihn sehen!
09:25
+
Kindersendung Deutschland / Frankreich 2017
Wissen, was in der Welt los ist. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und erstmalig Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids von 10 bis 14 kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.
09:40
+
Fernsehfilm Frankreich 2015
Annette ist Ende 30 und Supermarkt-Kassiererin in einer Kleinstadt im Norden Frankreichs. Sie lebt allein mit ihrem zehnjährigen Sohn Eric. Erics Vater Didier, ein gewalttätiger Trinker, soll an Weihnachten aus der Haft entlassen werden. Kurz nachdem sie von Didiers Entlassung erfahren hat, antwortet Annette auf die Kontaktanzeige des sanftmütigen Landwirts Paul und trifft sich mit ihm. Paul ist das genaue Gegenteil von Didier, und Annette sieht die Chance gekommen, ihrem alten Leben zu entfliehen. Sie überrumpelt Paul damit, dass sie mit ihrem Sohn zu ihm auf den Hof ziehen möchte. Doch ihre Vergangenheit holt sie ein.
11:10
+
Médiacité - Ein Designer-Einkaufszentrum in Lüttich
Schlange, Wal, pulsierende Vene, glitzernder Fluss oder gigantisches Kirchenfenster? Von oben betrachtet kommt die überdachte Shoppingmall des Lütticher Einkaufs- und Freizeitzentrums Médiacité all dem gleich. Sie entstand aus der rehabilitierten Einkaufspassage Centre Longdoz, die anstelle des 1975 zerstörten Bahnhofs Longdoz erbaut worden war. Gestalter der zwischen 2007 und 2009 errichteten Dachkonstruktion ist der israelische Industriedesigner Ron Arad. Die Médiacité ist das erste größere Projekt des experimentier- und provokationsfreudigen Formenzauberers.
11:35
+
Der Gascogne
Im Norden der Gascogne, im Département Landes, erstreckt sich die hügelige, von der Landwirtschaft geprägte Region Chalosse. Enten werden dort als Confit und in vielen Gerichten wie etwa dem Eintopf Garbure verarbeitet. In der Gascogne sind Rinder sowohl kulinarisch als auch als "Unterhaltungsfaktor" ein wichtiger Teil der Tradition. Dort wird ein unblutiger, akrobatischer Tanz mit dem Tier in der Stierkampfarena gefeiert.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
09:25
+
Sansibars erstes Frauenorchester
Sansibar, ein tropischer Sehnsuchtsort im Indischen Ozean vor der Küste Tansanias und ein buntes Gemisch von Ethnien, Religionen und Kulturen. Das Musikgenre dieses afrikanisch-arabisch-indischen Völkermixes nennt sich Taarab. Zwar durften bisher auch Frauen in den zahlreichen Musikgruppen und Clubs singen, Instrumente zu spielen wurde ihnen allerdings verwehrt. "360° Geo Reportage" hat das Tausi Women's Taarab Orchestra, das erste reine Frauenorchester Sansibars, begleitet.
10:20
+
Die Dhaus, Arabiens legendäre Schiffe
Lange vor den Europäern navigierten arabische Seeleute nach Indien, Indonesien und China. Die Küstenstädte Arabiens waren Handelszentren für Weihrauch, Seide, Gewürze und Porzellan. Wichtigstes Handelsgut war die Dattel - unverzichtbar als Proviant auf langen Seereisen, und mit der Verbreitung des Islam verehrt als heilige Frucht. Die Dhaus - jene arabischen Schiffe mit ihrer ganz eigenen Form - sind das Sinnbild der arabischen Seeherrschaft. In dem kleinen Emirat Ras al-Chaima werden noch Dhaus nach alter Tradition gebaut. "360° Geo Reportage" war vor Ort - zu Wasser, zu Land und per Kameradrohne auch in der Luft.
11:15
+
Camargue, zwischen Himmel und Meer
Saintes-Maries-de-la-Mer - ein kleiner französischer Küstenort an der Mittelmeerküste der Camargue. Er ist berühmt für die kleinen Tellmuscheln, die, tief in den Schlick des Mittelmeeres gegraben, eine große Herausforderung für die professionellen Muschelfischer sind. Wie lange wird die Delikatesse noch auf den Speisekarten stehen? Der größte Feind der Meeresfrucht ist der Mensch.
ARTE ÚTERÝ 24.10.
09:25
+
Die Herrschaft des Mahdi
Der aus der Nähe von Wien stammende Rudolf Slatin machte in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts Karriere als Gouverneur einer riesigen Provinz im Sudan. Als sich der charismatische Muhammad Ahmad zum Mahdi ausrief, zum religiösen Anführer der Muslime, musste sich Slatin ihm ergeben. Er wurde ein Sklave an Mahdis Hof. Erst lange nach dessen Tod gelang es Slatin, unter großen Gefahren zu fliehen. Zurück in Europa wurde er weltberühmt und mit Orden überhäuft.
10:15
+
Dokumentation Österreich 2015
Die Dolomiten, die bekannteste Region der Südalpen, sind Weltnaturerbe und Naturparadies. Eine Landschaft wie geschaffen für Mythen und tierische Helden. Kurt Mayer und Judith Doppler haben die Dolomiten über ein Jahr lang bereist und entführen in eine Wildnis im Aufbruch. Abseits touristischer Pfade haben die Dolomiten Überraschungen zu bieten, die kein Sommer- oder Wintergast so je zu Gesicht bekommt.
11:00
+
Dokumentation Österreich / Frankreich 2014
Vor hundert Jahren wurde im Schweizer Engadin der erste Nationalpark der Alpen gegründet: Man wollte ein Refugium für Wildtiere schaffen und einen Ort, den sich die Natur selbst - ohne Eingriff des Menschen - gestalten sollte. Das Engadin, der "Garten des Inn", beherbergt mit dem Nationalpark auch heute noch das größte unangetastete Wildnisgebiet der Schweiz. Diese Region sollte beispielgebend sein für viele ähnliche Projekte und Vorbild für Dutzende weitere Nationalparks im alpinen Raum.
11:45
+
Zwischen Naturgewalt und Klimawandel
Die Landschaften in Deutschland und Frankreich wurden durch gemeinsame geologische und klimatische Phänomene geprägt, mit denen ihre jeweiligen Bewohner zurechtkommen mussten. Aufgrund einer schlecht kontrollierten Urbanisierung und dem Klimawandel stehen beide Länder heute vor denselben ökologischen Herausforderungen: Stürme, Überschwemmungen, Kältewellen und Trockenperioden machen beiden Ländern zu schaffen. Wie der Blick von oben verdeutlicht, überlagern heute neue Indikatoren die einstige Klima- und Reliefgeografie.
|||
12:00
ARTE DNES
12:15
+
Andrej Babi und der Storchennest-Fall
Wird Europa bald von Großunternehmern und Multimillionären à la Trump regiert? Zumindest in Tschechien könnte es schon im Herbst dazu kommen. Andrej Babis, zweitreichster Mann Tschechiens, global agierender Unternehmer und mehr als drei Jahre lang Finanzminister auf der Prager Burg, will neuer Ministerpräsident Tschechiens werden. Doch kurz vor der Wahl gerät Babis in die Schlagzeilen. Eines seiner Unternehmen soll Subventionsbetrug mit EU-Fördergeldern begangen haben. Es geht um knapp zwei Millionen Euro. In Tschechien formiert sich Widerstand gegen den Finanzmulti Andrej Babis.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Magazin Frankreich 2017
* Don Quijote und die sagenhafte La Mancha * Gotland, Heimat der Wikinger * Das absolute Muss: Die Saint Patrick's Cathedral in New York
13:55
+
Spielfilm Frankreich 2015
Thierry, 51 Jahre, ist gelernter Maschinist, verlässlicher Mitarbeiter und Familienvater. Umso härter trifft ihn die europäische Wirtschaftskrise, infolge derer er seine Anstellung verliert und sich so in das Heer der Arbeitslosen einreiht. Nach erfolglosen Bewerbungsgesprächen besucht er Fortbildungen und nimmt an Bewerbungstrainings teil. Zum Opfer der Gesetzmäßigkeiten des Arbeitsmarktes gemacht, bekommt er nach monatelanger Jobsuche, unzähligen Absagen und Demütigungen eine Stelle als Kaufhausdetektiv. Als er jedoch Kollegen bespitzeln soll, wird die Arbeit schon bald zum moralischen Dilemma ...
15:50
+
Dokumentation Großbritannien 2017
Frank Gardner ist BBC-Reporter und passionierter Ornithologe. Obwohl er im Rollstuhl sitzt, reist er nach Papua-Neuguinea, um sich einen alten Traum zu verwirklichen: Er will die herrlichen Paradiesvögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die zweiteilige Dokumentation begleitet ihn auf der spektakulären Expedition, die er gemeinsam mit dem britischen Abenteurer Benedict Allen antritt.
ARTE ZÍTRA
12:20
+
Bedrohte Lebensräume
Immer mehr Singvögel sind weltweit vom Aussterben bedroht. ARTE beleuchtet mit Wissenschaftlern wie Biologen, Ornithologen und Ökologen die Gründe für den drastischen Rückgang der Bestände. Wie wirkt sich das Vogelsterben langfristig auf unser Ökosystem aus? Im zweiten Teil der Dokumentation führt die Forschungsreise in die Niederlande, nach Kanada, Costa Rica und in die Türkei.
13:05
+
Dokumentation Großbritannien 2017
Frank Gardner ist BBC-Reporter und passionierter Ornithologe. Obwohl er im Rollstuhl sitzt, reist er nach Papua-Neuguinea, um sich einen alten Traum zu verwirklichen: Er will die herrlichen Paradiesvögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die zweiteilige Dokumentation begleitet ihn auf der spektakulären Expedition, die er gemeinsam mit dem britischen Abenteurer Benedict Allen antritt.
13:55
+
Dokumentation Großbritannien 2017
Frank Gardner ist BBC-Reporter und passionierter Ornithologe. Obwohl er im Rollstuhl sitzt, reist er nach Papua-Neuguinea, um sich einen alten Traum zu verwirklichen: Er will die herrlichen Paradiesvögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die zweiteilige Dokumentation begleitet ihn auf der spektakulären Expedition, die er gemeinsam mit dem britischen Abenteurer Benedict Allen antritt.
14:50
+
Ein Palast für die Kunst
Die Eremitage in Sankt Petersburg ist eines der größten Museen der Welt. In 2.000 Ausstellungsräumen beherbergt sie mehr als drei Millionen Kunstschätze und beschäftigt mehr Restauratoren als jede andere Kultureinrichtung. Anlässlich seines 250. Geburtstags erklärte sich das Museum im Jahr 2014 dazu bereit, seine Pforten für Kamerateams zu öffnen - ein bedeutendes Ereignis für Kunst- und Architekturliebhaber und für jeden, der sich für russische Geschichte und Kultur interessiert. Die Dokumentation entführt auf eine spannende Reise und erzählt die bewegte Geschichte des früheren Zarenpalastes.
15:45
+
Mord am Zarenhof
In der Nacht des 30. Dezember 1916 fallen im Hinterhof eines Palastes in St. Petersburg drei Schüsse. Sie töten Grigorij Rasputin. Die Figur des umstrittenen Wandermönchs, der zu einem der einflussreichsten Männer Russlands geworden war, ist seitdem auch ein populärer Mythos. Die Dokumentation rückt das Leben und den Tod Rasputins in ein neues Licht und berichtet gleichzeitig vom endgültigen Niedergang des Zarenreiches.
ARTE NEDĚLE 22.10.
12:15
+
Frauen an den Ball!
Der senegalesische Verein "Ladies' Turn" organisiert Frauenfußballturniere - eine echte Herausforderung in einem Land, in dem Bolzplätze eher den Jungen vorbehalten sind. Zwar ist "König Fußball" im Senegal äußerst beliebt, Frauenfußball hingegen ist noch immer verkannt und verpönt. Eltern und Männer sehen es nicht gerne, wenn junge Mädchen kicken. Die Dokumentation berichtet vom zweiten Frauenfußballturnier "Ladies' Turn" im Jahr 2011 und begleitet dabei drei der 19 Teams.
13:10
+
Auf den Spuren der Salzkarawanen
Die englische Schriftstellerin und Abenteurerin Alice Morrison lebt seit mehreren Jahren in Marokko und interessiert sich leidenschaftlich für die Geschichte ihrer Wahlheimat. Auf den Spuren der legendären Salzkarawanen, die einst die Sahara durchquerten, unternimmt sie eine besondere Reise durch das nördliche Afrika. Die zweiteilige Dokumentation folgt ihr vom marokkanischen Tanger in die malische Oasenstadt Timbuktu. Dabei erfährt sie viel über die Geschichte und die Kultur des faszinierenden Kontinents.
14:05
+
Auf den Spuren der Salzkarawanen
Die englische Schriftstellerin und Abenteurerin Alice Morrison lebt seit mehreren Jahren in Marokko und interessiert sich leidenschaftlich für die Geschichte ihrer Wahlheimat. Auf den Spuren der legendären Salzkarawanen, die einst die Sahara durchquerten, unternimmt sie eine besondere Reise durch das nördliche Afrika. Die zweiteilige Dokumentation folgt ihr vom marokkanischen Tanger in die malische Oasenstadt Timbuktu. Dabei erfährt sie viel über die Geschichte und die Kultur des faszinierenden Kontinents.
14:55
+
Dokumentation Deutschland 2017
Die Dokumentation stellt Palmyra als ein globales Handelszentrum der Antike vor und dokumentiert die Zerstörungen durch die Terrorgruppe IS. Weltweit entwickeln Forscher heute Pläne für einen Wiederaufbau der Stadt. Erstmals schildert der Film den Angriff des IS auf eine Kulturstätte im Detail und wirft die Frage auf, wie wir in Zukunft unser kulturelles Erbe bewahren wollen.
15:50
+
Die Herrschaft des Mahdi
Der aus der Nähe von Wien stammende Rudolf Slatin machte in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts Karriere als Gouverneur einer riesigen Provinz im Sudan. Als sich der charismatische Muhammad Ahmad zum Mahdi ausrief, zum religiösen Anführer der Muslime, musste sich Slatin ihm ergeben. Er wurde ein Sklave an Mahdis Hof. Erst lange nach dessen Tod gelang es Slatin, unter großen Gefahren zu fliehen. Zurück in Europa wurde er weltberühmt und mit Orden überhäuft.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
12:15
+
Wie sich Familie und Beruf vereinbaren lassen
Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen - das ist für viele ein Kraftakt! Doch muss das eigentlich sein? Dänemark zeigt, wie es auch einfacher gehen kann. Wenn dänische Eltern um 15:30 Uhr die Arbeit verlassen, um ihre Kinder abzuholen, werden sie weder vom Chef noch von den Kollegen schief angesehen. Und die Betreuungsmöglichkeiten zählen zu den besten der Welt.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Magazin Frankreich 2017
* Aix-les-Bains und der See von Alphonse de Lamartine * Der Fuji, das geheimnisumwobene Herz Japans * Das absolute Muss: Die Moskauer Metro
13:45
+
Spielfilm Frankreich / Italien 1964
Paris im Ersten Weltkrieg: Die aufreizende exotische Tänzerin Mata Hari ist nicht nur wegen ihrer eigenwilligen orientalischen Tänze gefragt. Sie nutzt ihre körperlichen Reize und die Schar von Verehrern, um an geheime Informationen zu gelangen. Ihre Tätigkeit als Spionin funktioniert bis zu diesem Punkt nahezu reibungslos - bis ihr dann die Liebe einen Strich durch die Rechnung macht. Eine starbesetzte Filmbiografie mit Jeanne Moreau und Jean-Louis Trintignant über die legendäre Femme fatale mit dem gefährlichen Doppelleben.
15:25
+
Von New York in die Appalachen
Dirk Rohrbach ist eigentlich Arzt, aber hat seine Leidenschaft fürs Reisen, Fotografieren und Schreiben zum Beruf gemacht. In der fünfteiligen Serie erkundet er die USA mit dem Fahrrad - von New York nach Los Angeles - mitten durch Amerika, mehr als 6.000 Kilometer im Sattel. Dabei fährt er auf endlosen Highways durch grandiose Landschaften und sucht die Begegnung mit außergewöhnlichen Menschen. Dirks Reise beginnt im verregneten Big Apple.
15:50
+
Eiben, Eichen und Mythen
Überall in Europa stehen Bäume, die für die Menschen eine ganz besondere Rolle spielen. Sie zeugen von vergangenen Zeiten, tragen Früchte, dienen als Spiritualitätsquelle oder werden einfach für ihre Schönheit bewundert. Von den Wurzeln bis zur Krone - zehn Bäume erzählen ihre Geschichte und enthüllen die verblüffende Beziehung zwischen Natur und Kultur. Es gibt Bäume, in denen sich die Kräfte der Natur mit dem menschlichen Bedürfnis nach Glauben und Spiritualität vereinen.
ARTE ÚTERÝ 24.10.
12:15
+
Wenn Satire Partei ergreift
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Magazin Frankreich 2017
* Das fantastische Katalonien des Antonio Gaudí * Rochefort, entstanden auf königlichen Befehl * Das absolute Muss: Die Hafenstadt Essaouira in Marokko
13:55
+
Spielfilm USA 2001 (Artificial Intelligence: AI)
David sieht zwar aus wie ein gewöhnlicher Junge, ist aber ein bis ins kleinste Detail ausgeklügelter Android. Als Erster seiner Art wurde er von Cybertronics darauf programmiert, Liebe zu empfinden - jedoch: Einmal auf jemanden geprägt, ist die Verbindung nicht rückgängig zu machen. Ab sofort lebt er bei den Swintons, deren echter Sohn Martin ins Koma gefallen ist. Doch sein eifersüchtiger "Bruder" kehrt überraschend ins Leben zurück und sorgt für seine Vertreibung. David sucht die Schuld bei sich und hat fortan nur ein Ziel: ein echter Junge zu werden und die Liebe seiner Mutter zurückzugewinnen...
|||
16:00
ARTE DNES
16:40
+
Leben und Arbeiten im Steilen
Ob als Landwirt, Wanderer, Skifahrer oder Wegmacher - der Mensch verändert das Gesicht der Berge nicht nur durch seinen Einfluss auf das Klima. "Xenius" reist eine Woche kreuz und quer durch die europäischen Alpen, um den bergigen Lebensraum mit Wissenschaftlern, Naturschützern und Alpenbewohnern zu erforschen. Heute begeben sich die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner an die steilen Hänge der Alpen.
17:10
+
Aus der Wüste zum Pazifik
Dirk Rohrbach ist eigentlich Arzt, aber hat seine Leidenschaft fürs Reisen, Fotografieren und Schreiben zum Beruf gemacht. In der fünfteiligen Serie erkundet er die USA mit dem Fahrrad - von New York nach Los Angeles - mitten durch Amerika, mehr als 6.000 Kilometer im Sattel. Dabei fährt er auf endlosen Highways durch grandiose Landschaften und sucht die Begegnung mit außergewöhnlichen Menschen. Die letzte Etappe von Dirks Reise führt über den einsamsten Highway Amerikas, durch die schneebedeckte kalifornische Sierra und schließlich ans Ziel: Los Angeles am Pazifischen Ozean.
17:40
+
Dokumentation Deutschland 2015
Die uralten Kultplätze unserer Vorfahren liegen vor unserer Haustür. Archäologen fahnden nach den Spuren der verborgenen, vorchristlichen Naturheiligtümer und Opferplätze, erklären geheimnisvolle Rituale und die "Heiligkeit" des Ortes. Die Magie der Kultplätze soll erlebbar werden, aber auch wissenschaftlich erklärt. Der Archäologe Timo Ibsen macht sich auf die Suche nach Spuren der alten Opferplätze. Eine magische Reise durch Deutschland und Frankreich.
18:35
+
Häusermeer und grüne Inseln
Singapur, Südostasien: über 700 Quadratkilometer, mehr als 60 Inseln, rund 5,5 Millionen Einwohner. Die geschäftige und so rasant wachsende Metropole hat eine der höchsten Bevölkerungsdichten der Welt. Doch auch der Beiname "Gartenstadt" kommt nicht von ungefähr: Singapur beherbergt erstaunliche 40.000 Tier- und Pflanzenarten. Wie gelingt es dem Insel- und Stadtstaat, urbanes Leben und Artenvielfalt miteinander zu vereinbaren? Der zweite Teil der Dokumentation zeigt, wie sich Affen, Hähne, Schlangen und Fledermäuse an das Stadtleben angepasst haben und wie dieses Miteinander von Mensch und Tier funktioniert.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Wie sich Familie und Beruf vereinbaren lassen
Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen - das ist für viele ein Kraftakt! Doch muss das eigentlich sein? Dänemark zeigt, wie es auch einfacher gehen kann. Wenn dänische Eltern um 15:30 Uhr die Arbeit verlassen, um ihre Kinder abzuholen, werden sie weder vom Chef noch von den Kollegen schief angesehen. Und die Betreuungsmöglichkeiten zählen zu den besten der Welt.
ARTE ZÍTRA
16:40
+
Reportage Frankreich 2016
Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen. Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag.
17:30
+
1965. Hochtief versetzt den Tempel Abu Simbel
"Verschollene Filmschätze" ist eine Sammlung bedeutender historischer Aufnahmen. Seit mehr als einem Jahrhundert dokumentieren Bild und Film die wichtigsten Geschehnisse der Weltgeschichte. Seit ihrer Erfindung war die Kamera bei allen entscheidenden und bedeutenden Ereignissen dabei. Heute: 1965. Hochtief versetzt den Tempel Abu Simbel.
18:00
+
1963. Der Marsch auf Washington, D.C.
"Verschollene Filmschätze" ist eine Sammlung bedeutender historischer Aufnahmen. Seit mehr als einem Jahrhundert dokumentieren Bild und Film die wichtigsten Geschehnisse der Weltgeschichte. Seit ihrer Erfindung war die Kamera bei allen entscheidenden und bedeutenden Ereignissen dabei. Heute: 1963. Der Marsch auf Washington, D.C.
18:30
+
Kärnten
Im Mölltal, am Fuße des höchsten Bergs Österreichs, dem Großglockner, züchtet die Bergbauernfamilie Zlöbl Schafe. Das sogenannte Glockner Lamm ist eine Kärntner Spezialität und zeichnet sich durch besonders zartes und würziges Fleisch aus. Die hochalpinen Schafe klettern auf der Suche nach frischen Bergkräutern bis auf 3.000 Meter. Die mit frischen Bergkräutern gefüllte Lammkeule oder Kärntner Kasnudel sind typische Gerichte des Mölltals. Beim Sonnwendfeuer hoch in den Bergen darf Kärntens beliebteste Süßspeise nicht fehlen: der mit Zimt und Rosinen gefüllte Reindling.
18:55
+
Magazin Frankreich 2017
* Der Gegenstand - Cyril Skinazy erzählt uns die Geschichte eines sehr französischen Kleidungsstücks: die Damenunterhose "petit bateau". * Die Lautmalere - Wie macht man in Deutschland und Frankreich, um jemanden zum Schweigen zu bringen? * Der Alltag - Nikola Obermann erklärt, warum ihre Mutter lieber in Deutschland den Zug nimmt als in Frankreich. * Das Rätsel - Und zum Schluss der Sendung wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.
19:10
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:30
+
Kairo
Der berühmte Basar Chan al-Chalili in Kairo ist 700 Jahre alt und ein wahres Paradies für Schatzsucher. Aber er ist nicht der einzige Markt mit Tradition in der ägyptischen Hauptstadt. Daneben gibt es die Viktualienmärkte, die Kleiderbasare und schließlich vor den Toren der Stadt den Kamelmarkt Birkasch.
ARTE NEDĚLE 22.10.
16:45
+
Lanzarote
* Vulkaninsel Lanzarote - Kunst im Paradies * Forman - Eiswelten * Carla Bruni * Virtual Reality: "Perception is Reality" * Nachhaltigkeit: Modisch nachhaltig * Tomás Saraceno - Leben am Firmament
17:30
+
Dokumentation Frankreich 2017
Der französische Künstler Pierre Soulages ist eine der letzten lebenden Legenden der abstrakten Kunst und mit 97 Jahren noch immer voller Schaffensdrang. Die Dokumentation schildert das Leben und Werk des Malers, dessen Vorliebe bis heute der Farbe Schwarz gilt. Neben Soulages' langjährigem Freund Pierre Encrevé kommen unter anderem auch sein Assistent Dan McEnroe und der Philosoph Alain Badiou zu Wort. Regisseur Stéphane Berthomieux lässt mit seinem filmischen Werk einen Funken überspringen, der Lust macht, noch tiefer in die Welt des Künstlers einzudringen.
18:20
+
Musik Deutschland 2017
Chopins Klavierkonzerte gelten als Kleinod Chopin'scher Poesie und als Prüfstein für Technik und Ausdrucksvermögen eines jeden Pianisten. Doch die Unausgeglichenheit zwischen simplem Orchestersatz und dem vergleichsweise ungeheuer komplexen Klavierpart stießen immer wieder auf Kritik. Diese Diskrepanz ließ der Dirigent Mikhail Pletnev nicht auf sich ruhen und überarbeitete die Partitur.
19:10
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:30
+
Louisiana - Land unter bei den Shrimpfischern
Sie sind hartgesottene Männer, die Shrimps-Fischer aus der Marschlandschaft am Südrand des Mississippi-Deltas: Kauzige Charaktere, die mit der Wasserwelt der verwunschenen, moosbewachsenen Bayous in fast symbiotischer Gemeinschaft leben. Noch bis in die 1990er Jahre belieferten sie die gesamten USA mit Shrimps und verdienten dabei gutes Geld. Doch Billigshrimps aus Fernost überschwemmen mittlerweile den Markt und haben zu einem ruinösen Preisverfall geführt - nur eine kleine Minderheit der Shrimper von Louisiana hat gegenüber diesen Herausforderungen noch nicht aufgegeben. "360° Geo Reportage" hat sie besucht.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
16:45
+
Vollkorn - Viel mehr als nur gesund
Von vielen wird es verpönt, dabei gibt es kaum ein Nahrungsmittel, dessen gesundheitlicher Nutzen so unbestritten ist, wie Vollkorn. Insbesondere wegen des hohen Ballaststoffgehalts ist Vollkorn für den Körper essentiell. Roggenvollkornbrot enthält besonders viel: Eine Scheibe hat rund vier Gramm Ballaststoffe - etwa drei Mal mehr als eine Scheibe Weißbrot. Allerdings kommen die Deutschen und Franzosen statt der empfohlenen 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag, gerade mal auf rund 18 Gramm. Das liegt auch daran, dass wir einfach zu wenig Vollkornprodukte essen. "Xenius" klärt auf, was das für gesundheitliche Folgen hat.
17:10
+
... in Frankreich
Gemeinsam mit dem Münchner Natur- und Tierfotografen Florian Wagner begibt sich ARTE ans Ende der Welt. Besser gesagt: an die Enden der Welt. In der fünfteiligen Dokumentationsreihe wird der Zuschauer an Orte gebracht, die diesen magischen Titel für sich beanspruchen. Die Reise beginnt in Frankreich. Dort ist ein ganzes Département nach dem Ende der Welt benannt: Finistère. Florian Wagner macht sich an der bretonischen Küste auf die Suche nach dem westlichsten Punkt des Landes und landet schließlich auf der Insel Ouessant.
17:40
+
Clärenores Abenteuer
Sie ist erst 26 Jahre alt. Und sie bricht zu einem Abenteuer auf, das noch kein Mensch vor ihr gewagt hat: Clärenore Stinnes. Als erster Mensch überhaupt will sie mit dem Auto um die Welt fahren. Im Mai 1927 startet Clärenore Stinnes in Frankfurt am Main zu ihrer Weltumrundung. Vor ihr liegen 47.000 Kilometer Strapazen, Kampf, Verzweiflung. Hineingeboren in eine der reichsten Familien ihrer Zeit bricht die eigenwillige junge Frau mit allen Konventionen. Begleitet wird sie von dem schwedischen Kameramann Carl-Axel Söderström, der das Abenteuer um den Globus filmisch dokumentiert.
18:35
+
Casablanca
Die Dokumentationsreihe zeigt fünf der weltweit größten Megacitys, in denen Orient und Okzident, Tradition und Moderne eine faszinierende Symbiose eingehen. Casablanca ist die größte Stadt Marokkos und das wichtigste Handels- und Industriezentrum des Landes. Sie hat den größten Hafen Nordafrikas und eine der größten Moscheen der Welt. Die arabische Metropole auf dem afrikanischen Kontinent hat sich ihre Traditionen bewahrt und trotzdem zu einem der wichtigsten globalen Umschlagplätze Afrikas entwickelt.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Wenn Satire Partei ergreift
ARTE ÚTERÝ 24.10.
16:15
+
Durch Tennessee und über den Mighty Mississippi
Dirk Rohrbach ist eigentlich Arzt, aber hat seine Leidenschaft fürs Reisen, Fotografieren und Schreiben zum Beruf gemacht. In der fünfteiligen Serie erkundet er die USA mit dem Fahrrad - von New York nach Los Angeles - mitten durch Amerika, mehr als 6.000 Kilometer im Sattel. Dabei fährt er auf endlosen Highways durch grandiose Landschaften und sucht die Begegnung mit außergewöhnlichen Menschen. In dieser Episode radelt Dirk durch die Great Smoky Mountains bis nach Nashville, die Hauptstadt der Country-Musik.
16:45
+
Allergien - warum läuft unser Immunsystem Amok?
Es juckt auf der Haut, kratzt im Hals, schmerzt in der Lunge - jeder dritte Mensch in Deutschland und Frankreich ist von einer Allergie betroffen: Hausstaubmilben, Nüsse, Insektengift, Metalle oder Parfum - warum reagieren manche Menschen allergisch auf diese Stoffe? Der Ursprung liegt in unserem Immunsystem. Eine starke Verteidigungsarmee, die gefährliche Erreger bekämpft. Doch bei einigen Stoffen, den Allergenen, täuscht sich das Immunsystem und schlägt Alarm, obwohl gar keine Gefahr besteht. Die Folgen sind Juckreiz, Neurodermitis, Atemnot, sogar Asthma.
17:10
+
... in Sri Lanka
Gemeinsam mit dem Münchner Natur- und Tierfotografen Florian Wagner begibt sich ARTE ans Ende der Welt. Besser gesagt: an die Enden der Welt. In der fünfteiligen Dokumentationsreihe wird der Zuschauer an Orte gebracht, die diesen magischen Titel für sich beanspruchen. Auf Sri Lanka reist der Fotograf Florian Wagner ins Innere der Insel. Auf einer Teeplantage in Nuwara Eliya lernt er das Handwerk der Teepflückerinnen kennen und besucht einen Gentleman's Club, Erbe der britischen Kolonialzeit. Ein Fußmarsch durch den Horton Plains National Park bringt ihn schließlich ans sri-lankische Ende der Welt.
17:40
+
Dem Zahn der Zeit zum Trotz
Überall in Europa stehen Bäume, die für die Menschen eine ganz besondere Rolle spielen. Sie zeugen von vergangenen Zeiten, tragen Früchte, dienen als Spiritualitätsquelle oder werden einfach für ihre Schönheit bewundert. Von den Wurzeln bis zur Krone - zehn Bäume erzählen ihre Geschichte und enthüllen die verblüffende Beziehung zwischen Natur und Kultur. Die schwedische Fichte Old Tjikko und der tausendjährige Olivenbaum im korsischen Oletta gehören zu den ältesten Bäumen der Welt.
18:35
+
Dubai
Die Dokumentationsreihe zeigt fünf der weltweit größten Megacitys, in denen Orient und Okzident, Tradition und Moderne eine faszinierende Symbiose eingehen. Dubai ist die Stadt der architektonischen Superlative. Höher, größer, gigantischer scheint dort das Motto zu lauten. Eine Stadt wurde quasi aus der Wüste in den Himmel gebaut. In Dubai findet man das weltweit teuerste Hotel, das Burj Al Arab, und eines der höchsten Gebäude, der Burj Khalifa. Die glänzende Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate hat sich wie keine andere in kürzester Zeit in die Moderne katapultiert.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Ein deutsches Erfolgsmodell vor dem Aus
In Afghanistan herrscht Chaos, immer mehr internationale Helfer ziehen aufgrund der verschlechterten Sicherheitslage ab. Die Entwicklungshelfer Peter und Annemarie Schwittek leben schon seit Jahrzehnten in Afghanistan. Seit 20 Jahren betreibt das couragierte Ehepaar dort Schulen für Mädchen. Doch das wegweisende Projekt steht vor dem Aus.
|||
20:00
ARTE DNES
20:15
+
Fernsehfilm Schweiz 2015
Obwohl seine Frau eigentlich arbeiten muss und seine Teenagertochter keine Lust hat, will Familienvater Thomas mit seiner Familie und der scheuen Tochter seines Chefs einen schönen Skiurlaub verbringen. Die Stimmung ist von Anfang an sehr angespannt. Der konfliktscheue Thomas versucht, zwischen den beiden unterschiedlichen, pubertierenden Mädchen zu vermitteln. Nach einer Partynacht mit der Dorfjugend ist nichts, wie es vorher war. Der Familienvater verstrickt sich in seiner Harmoniesucht in Lügen und abenteuerliche Manöver. Irgendwann scheint es kein Zurück mehr zu geben, der zunächst harmlose Skiurlaub wird zum Horrortrip ...
21:45
+
Dokumentation Frankreich 2010
"Yéyé", abgeleitet vom beliebten Füllwort "yeah" in der englischen Beatmusik, wurde zum Inbegriff des Lebensgefühls der französischen Jugend in den 60er Jahren. Aber hinter dem nostalgischen Beiklang und den überstrapazierten Klischees steht auch ein Musikphänomen, das den ersten Generationenkonflikt der Nachkriegszeit und eine echte Kulturrevolution einläutete, wie diese Dokumentation zeigt.
22:40
+
Der talentierte Mr. Barclay
Der Musikproduzent Eddie Barclay (1921-2005) gehörte zu den wichtigsten Akteuren des französischen Showbusiness. Er war stets zur rechten Zeit am rechten Ort, hatte ein unfehlbares Gespür für vielversprechende Talente. Die Dokumentation gibt Einblick in die Arbeit des Musikverlegers, der die Geschichte der französischen Unterhaltungsmusik von den 50ern bis in die 80er Jahre entscheidend prägte. Stars wie Jacques Brel, Mireille Mathieu und Claude Nougaro zählen zu seinen großen musikalischen Entdeckungen. Die Dokumentation porträtiert mit Eddie Barclay eine emblematische Figur der französischen Plattenindustrie.
23:35
+
Magazin Frankreich 2017
* Bodysurf * Kogonada *Ruben Östlund *Rincon Sapiência *Taro Izumi * Maulwürfe
ARTE ZÍTRA
20:15
+
Dokumentation Deutschland 2017
Die Dokumentation stellt Palmyra als ein globales Handelszentrum der Antike vor und dokumentiert die Zerstörungen durch die Terrorgruppe IS. Weltweit entwickeln Forscher heute Pläne für einen Wiederaufbau der Stadt. Erstmals schildert der Film den Angriff des IS auf eine Kulturstätte im Detail und wirft die Frage auf, wie wir in Zukunft unser kulturelles Erbe bewahren wollen.
21:05
+
Die Herrschaft des Mahdi
Der aus der Nähe von Wien stammende Rudolf Slatin machte in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts Karriere als Gouverneur einer riesigen Provinz im Sudan. Als sich der charismatische Muhammad Ahmad zum Mahdi ausrief, zum religiösen Anführer der Muslime, musste sich Slatin ihm ergeben. Er wurde ein Sklave an Mahdis Hof. Erst lange nach dessen Tod gelang es Slatin, unter großen Gefahren zu fliehen. Zurück in Europa wurde er weltberühmt und mit Orden überhäuft.
22:00
+
Dokumentation Frankreich 2017
In Science-Fiction-Filmen wurde es schon vielfach durchexerziert: die Utopie von Maschinen, denen von Wissenschaftlern Leben eingehaucht wird. Traum oder Alptraum? Und wird diese Zukunftsvision bald Wirklichkeit? Neurowissenschaftler und Robotologen weltweit verfolgen ein und dasselbe Ziel - die Schaffung eines dem menschlichen Gehirn ähnlichen Kunsthirns. Konkret sollen so auch Informationen aus dem Gehirn auf eine Maschine übertragen werden, die ewig "lebt" und den sterblichen Körper letztlich ersetzt.
22:55
+
Im Namen der Fortpflanzung
Fortpflanzung ist kein Privileg der Jüngeren: Diese Folge zeigt, wie sich eine der wichtigsten Triebkräfte des Lebens - die Weitergabe der Gene - im Lauf der Zeit entwickelt. Unterhaltsam und fundiert wird dabei das Paarungsverhalten und Gemeinschaftsleben verschiedener älterer Tiere beobachtet - vom Löwen bis zur Süßwasserschildkröte.
23:40
+
Inkognito, also frei?
In Zeiten von Massenüberwachung und Big Data erscheinen der Schutz und das Verbergen der eigenen Identität wichtiger als je zuvor. Ist Anonymität die neue Freiheit unserer Zeit? Mit den Gästen Yann Perreau, Schriftsteller, und Isabelle Falque-Pierrotin, Präsidentin der französischen Datenschutzbehörde CNIL, werden diese und weitere spannende Fragen diskutiert.
ARTE NEDĚLE 22.10.
20:15
+
Spielfilm USA 1975 (Jaws) - Filmreihe: Steven Spielberg
An den Stränden eines kleinen Badeortes an der amerikanischen Ostküste taucht mitten in der Hauptsaison ein riesiger weißer Hai auf und verbreitet Angst und Schrecken. Polizeichef Martin Brody drängt auf eine Schließung der Strände, um Schlimmeres zu verhindern. Doch die Stadtverwaltung möchte Gerüchte über einen menschenfressenden Hai im Keim ersticken; das würde die Touristen abschrecken. Nach ersten Todesopfern machen sich drei Männer auf die abenteuerliche Jagd nach dem riesigen Meeresungeheuer, das sich als äußerst heimtückischer Gegner erweist.
22:15
+
Dokumentarfilm USA 2015
Im Mittelpunkt dieses Films steht Hitchcocks geniale Duschszene aus "Psycho". Die Analyse der Filmszene beleuchtet die künstlerische und handwerkliche Virtuosität dieser legendären Drei-Minuten-Sequenz und erläutert anhand von Hintergrundinformationen und den Aussagen von Zeitzeugen und Experten, wie diese neue Maßstäbe für den Spielfilm setzte und nachhaltig einige der größten Filmemacher unserer Zeit beeinflusste.
23:40
+
Abe Sada - Von Liebe und Tod
Tokio, 1936. Am 18. Mai elektrisiert ein ungewöhnliches Verbrechen die japanische Öffentlichkeit: Die ehemalige Geisha Abe Sada erdrosselt ihren Liebhaber durch erotische Strangulation, trennt ihm anschließend die Genitalien ab und ritzt ihren Namen in seine Haut. Bei ihrer Verhaftung empfängt die junge Frau die Polizei lächelnd und ohne Reue und erklärt, sie habe aus Liebe getötet. Der Fall, der so manchen Moralkodex ins Wanken bringt, wurde schnell zur Ikone der verrufenen Seite Japans stilisiert und von der Presse gierig aufgegriffen. Denn der erotisch motivierte Mord ereignet sich zu einer Zeit gesellschaftlicher Spannungen.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
20:15
+
Spielfilm USA 2001 (Artificial Intelligence: AI)
David sieht zwar aus wie ein gewöhnlicher Junge, ist aber ein bis ins kleinste Detail ausgeklügelter Android. Als Erster seiner Art wurde er von Cybertronics darauf programmiert, Liebe zu empfinden - jedoch: Einmal auf jemanden geprägt, ist die Verbindung nicht rückgängig zu machen. Ab sofort lebt er bei den Swintons, deren echter Sohn Martin ins Koma gefallen ist. Doch sein eifersüchtiger "Bruder" kehrt überraschend ins Leben zurück und sorgt für seine Vertreibung. David sucht die Schuld bei sich und hat fortan nur ein Ziel: ein echter Junge zu werden und die Liebe seiner Mutter zurückzugewinnen...
22:35
+
Spielfilm Niederlande / Belgien / Mexiko 2015
Im Jahr 1931 reist der russische Regisseur Sergej Eisenstein nach Mexiko, um einen Film mit dem Arbeitstitel "Que Viva Mexico!" zu drehen. Eisensteins Weltruf basiert bis dato auf drei Filmen, die er allesamt in den 1920er Jahren in Sowjetrussland gedreht hat. Vor Ort lernt er in der lebensbejahenden Fremde eine Kultur kennen, die ihn dazu bringt, über das Leben zu sinnieren und vorhandene Strukturen zu hinterfragen. In zehn Tagen hat Eisenstein nicht nur genug Zeit, seine ideologischen Überzeugungen und sein Selbstverständnis als Filmemacher zu hinterfragen, sondern auch seine Sexualität.
ARTE ÚTERÝ 24.10.
20:15
+
Und das europäische Gesetz des Schweigens
'Ndrangheta lautet der Name der im süditalienischen Kalabrien agierenden Mafia. Ihre Haupteinnahmequelle ist neben dem Handel mit Drogen die illegale Entsorgung von Giftmüll. Mit der Entdeckung von 60 Tonnen Krankenhausmüll in der Provinz Cosenza beginnt im Jahr 1989 eine Reihe kalabrischer Giftmüllskandale: Über 100 Schiffe mit Giftmüll an Bord sollen vor der italienischen Küste versenkt worden sein. Doch der seit 2013 amtierende Staatsanwalt der Region, Federico Cafiero De Raho, bringt Bewegung in die Giftmüllszenerie. Der Journalist Sandro Mattioli begibt sich in Deutschland, Frankreich und Italien auf Spurensuche.
21:40
+
Diskussion Frankreich 2017
21:55
+
Dokumentation Deutschland / Großbritannien 2017
Mehr als ein Jahr liegt das Referendum der Briten über den Ausstieg aus der Europäischen Union zurück, und Premierministerin Theresa May hält an ihrem Credo eines harten und kompromisslosen Ausstiegs fest: "Brexit heißt Brexit." Doch was heißt "Brexit" konkret? Welche Bedeutung hat der Ausstieg für Wirtschaft, Sozialsystem, Forschung und die ganze Gesellschaft Großbritanniens? Der britische Journalist und Filmemacher Patrick Forbes ist in seinem tiefgespaltenen Heimatland unterwegs und geht diesen Fragen auf den Grund. Er trifft Befürworter des Brexit wie Nigel Farrage und Gegner wie die Investmentmanagerin Gina Miller.
22:50
+
Dokumentation Frankreich 2015
1995 drehten die beiden Filmemacherinnen Valérie Denesle und Anne Peyrègne eine Dokumentation über das von zwei Brüdern geführte Bestattungsunternehmen von Semur-en-Auxois. 20 Jahre später setzen die Kinder des einen Bruders die Familientradition fort und pflegen die Leidenschaft für den "schönsten Beruf der Welt". Die Jungunternehmer sind mit Hingabe bei der Sache und versuchen einen angemessenen Ausgleich zu finden zwischen traditionellen Trauerritualen und moderner Ökobestattung. Wie schon ihr Vater und Großvater vor ihnen, bemühen sie sich, den Hinterbliebenen die Trauerarbeit zu erleichtern.
23:50
+
Dokumentarfilm Deutschland 2013
Countrymusik ist die Musik, in der sich das Ur-amerikanische ausdrückt. Sie öffnet den Blick auf die Seele der amerikanischen Nation und macht es möglich, das Land und die Musik neu zu entdecken. Der Dokumentarfilm begibt sich auf die Suche nach dem authentischen Amerika jenseits von Hollywood und Wall Street. Es ist die Suche nach dem Substanziellen, nach dem speziellen Spirit, dem Pioniergeist, der das Land und seine Menschen in der Krise zusammenhält, aus dem sie ihre Kraft schöpfen und der sich in der aktuellen Countrymusik von Justin Townes Earle, John Carter Cash sowie Caitlin Rose finden lässt.
|||
00:00
ARTE ZÍTRA
00:20
+
Musik Deutschland 2017
"World Be Gone" ist eine der heiß herbeigesehnten Neuerscheinungen des Jahres: Die neue Platte von Erasure beschäftigt sich wie kaum ein anderes Werk des Duos mit der aktuellen Weltlage. Es ist ein faszinierendes Album geworden, das trotz der ernsten Texte zum Tanzen anregt - nicht zuletzt dank Erasures Markenzeichen, dem poppigen Elektrosound. Bei ihrem "Berlin Live"-Auftritt wird das britische Synthpop-Duo allerdings nicht nur neue Tracks raushauen, sondern auch Klassiker wie "Always" oder "Sometimes" zum Besten geben. ARTE zeigt das komplette Konzert, das sich kein Fan entgehen lassen sollte.
01:20
+
Jean-Jacques Goldman
Themen: * Story: Jean-Jacques Goldmans Karriere * Listomania: Sieben Dinge, die kaum jemand über Goldman weiß * Starsystem: Erfolg durch "Les Enfoirés" * Ikone: "Là-bas" * Skandal: Pierre Goldman * Rare Perle: Goldman bei "Fréquenstar"
02:00
+
Dokumentation Deutschland/Frankreich 2016
Zwischen Kunst und Kitsch, Pop und Provokation, Sex und Showbusiness: Ilona "Cicciolina" Staller. Über Jahrzehnte inszenierte sie den bewussten Skandal, um gegen Prüderie und patriarchalische Strukturen in Italien zu kämpfen. Sie war die Erste, die zeigte, wie sich mit hemmungslosem Kult der Oberfläche Politik machen lässt, und sie wurde damit zur Patin für Gruppen wie Femen oder Künstlerinnen wie Beyoncé Knowles, die eine nach eigenem Bekunden "moderne", offensiv sexualisierte Form des Feminismus betreiben.
02:55
+
Aufstieg zur Seemacht
Das Vereinigte Königreich zählt mehr als 4.000 Inseln. Um die wachsende Bevölkerung zu ernähren, sahen sich die Briten gezwungen, immer besser das Meer und die Ozeane zu beherrschen. Im Laufe ihrer Geschichte haben die Briten ihre Häfen befestigt, immense Hafenanlagen geschaffen und eine starke königliche Marine aufgebaut. Wer heute über Southampton, Liverpool, Portsmouth oder Belfast fliegt, entdeckt noch immer die Spuren einer reichen Seefahrervergangenheit. Der Archäologie Alex Langlands, auf die Seefahrtsgeschichte seines Landes spezialisiert, erkundet heute Spuren der maritimen Vergangenheit im Süden des Landes.
03:20
+
Magazin Frankreich 2017
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite. Moderation: Elisabeth Quin
03:50
+
Kopfverpflanzungen
Grichka Bogdanov findet sich zu hässlich und will seinen Kopf mit dem seines Bruders tauschen. Kopf hoch! Professor Schnauzbart wird die Operation vornehmen. Abstoßungsreaktionen, ethische und psychologische Probleme inbegriffen …
04:15
+
Nachrichten Deutschland, Frankreich 2017
"Best of ARTE Journal" bietet eine Auswahl der besten Reportagen der Woche. Unsere Sonderberichterstatter und Korrespondenten geben einen Überblick über das aktuelle Weltgeschehen und die internationale Kulturszene.
ARTE NEDĚLE 22.10.
00:05
+
Carte Blanche für Olivier Roellinger
Die Sendung stellt die philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Innovationen unserer heutigen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Es geht um neue Ideen in allen Bereichen - nicht nur in Deutschland und Frankreich, sondern weltweit. "Square" befasst sich vor allem mit dem Blick der Kreativen und Künstler auf eine Welt, die sich rasant bewegt.
00:35
+
Schwerpunkt Science Fiction
* Atemlos - Kurzfilm von Magali Magistry / Frankreich 2017 * Making of - Atemlos * Tütenköpfe - Animationsfilm von Ishan Shukla / Indien 2016 * Short Cuts: A.I. - Künstliche Intelligenz * Der Zeitnager - Kurzfilm von Ondrej Svadlena / Frankreich 2016 * Das erste Mal - Olivier Megaton
01:25
+
Kurzfilm Portugal 2017 (Os Humores Artificiais)
Im brasilianischen Mato Grosso erforscht Claude Laroque gemeinsam mit der jungen Jo, wie man Robotern Emotionen vermitteln kann. Prompt verliebt sich der Roboter in Jo.
01:55
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Akio entschließt sich, der gleichgeschalteten kapitalistischen Gesellschaft den Rücken zu kehren und zieht sich in seine kleine Wohnung zurück, um auf eine Entdeckungsreise durch sein Bewusstsein zu gehen. Sein Ziel ist es, sich zu lösen: Von den Zwängen der Gesellschaft, seinen eigenen Ängsten und letztlich auch von der Begrenzung durch seinen Körper.
02:05
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Ein Abendessen im Kreise der Familie ist der Beginn einer aufregenden Reise durch die Nacht, in der die Protagonistin zwangsläufig den ersten Schritt vom Kind zum Erwachsensein macht. In dem Film geht es um Jella, ein 12-jähriges Mädchen, das mit dem Erwachsenwerden konfrontiert wird, obwohl es das eigentlich noch gar nicht möchte, geschweige denn damit umgehen kann.
02:15
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Eine Wohnung, ein Mann, eine zwanghafte Mission. Bruno, ein stilsicherer Gangster, bricht in eine Wohnung ein. Auf der Suche nach seiner Beute findet er schnell den Schlüssel zum Safe, wird aber unerwartet von einem Internetvideo abgelenkt und in seinen Bann gezogen. Nun nimmt der Zwang seinen Lauf ...
02:20
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Benny und Franz sind Diebe. Die Brüder klauen Jeans in Kaufhäusern und Boutiquen. Routiniert ziehen sie die immer gleiche Masche durch, bei der der jüngere Benny die undankbare Rolle des Lockvogels übernehmen muss. Als sie mal wieder an einen überspannten Verkäufer geraten, wird Franz klar, dass Benny sich nicht mehr allzu lange rumschubsen lassen wird.
02:25
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Ein Kammerspiel über einen Machtkampf zwischen Mutter und Tochter.
02:35
+
Kurzfilm Deutschland 2013 (Suolni iz Trsta)
Eine ältere slowenische Frau erinnert sich an den Tag, an dem sie ihrer Jugend ihr wertvollstes Geschenk bekommen hatte: Ein Karton mit gebrauchten Tanzschuhen. Der Kurzfilm zeigt, wie wichtig ein banaler Gegenstand in einer bestimmten Lebenssituation für einen Menschen sein kann.
02:45
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Ende des 19. Jahrhunderts in einem herrschaftlichen Anwesen. Eine junge, unerfahrene Zofe soll angelernt werden. Beim ersten Ankleiden kann die neue Zofe kaum den geschickten Händen der Älteren folgen und ist von den schweren Atemzügen ihrer neuen Herrin irritiert. Schnell erahnt sie, dass nicht nur die Knöpfe, Haken und Schnüre sie überfordern könnten ...
03:05
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Wie jedes Wochenende kommt ein Mann seinen Sohn bei seiner Ex-Frau abholen und wartet vor ihrer Haustür …
03:10
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Ein fremder Mann mit einem Esel erscheint, ganz in schwarz und mit drei Ringen an den Fingern. Mit allem, was als unerklärliches Geschehen in dem Gedächtnis der Stadtbewohner eingegangen ist, scheint er auf verschiedenste Weise verbunden zu sein ...
03:20
+
Dokumentation Frankreich 2016
Die Modewelt liebt Skandale und lebt von ihnen. Die Dokumentation nimmt die erheiterndsten und schockierendsten Skandale der letzten Jahre bei Chanel, Yves Saint Laurent, Marc Jacobs, Anna Wintour, Naomi Campbell & Co. bis hin zur Pelz-Polemik unter die Lupe.
04:15
+
In den Cevennen mit Anne Chaplet
Mit dem Krimi als Reiseführer in die Mordsidylle Frankreichs! Der Hamburger Krimiautor Friedrich Dönhoff ist in fünf verschiedene französische Regionen gereist und hat fünf Krimiautoren besucht, deren Bücher neben einem packenden Mordfall immer auch eine Entdeckungstour bieten - landschaftlich, kulinarisch und kulturell. Die Autorin Anne Chaplet zeigte Friedrich Dönhoff das alte Vivarais am Fuße der Cevennen, fuhr mit ihm auf der Ardèche durch den Pont d'Arc und erklärte ihrem Hamburger Kollegen, wie Landschaft und Geschichte der Region sie inspiriert haben.
04:25
+
Weltraumkoller
Astronaut ist ein Traumberuf - wenn einem die kleineren und größeren Unannehmlichkeiten nichts ausmachen … Auf der internationalen Raumstation erkundet Professor Schnauzbart den Alltag im Weltraum. Wie wird man Astronaut und welche Voraussetzungen muss man dafür mitbringen? Und noch viel wichtiger: Welche Probleme kommen dabei auf einen zu? Professor Schnauzbart begegnen allerlei psychologischen Absonderlichkeiten, die uns vielleicht schon aus frühester Kindheit bekannt sind - von visuellen Orientierungsstörungen bis hin zum Breakaway-Effekt.
ARTE PONDĚLÍ 23.10.
00:10
+
Daniil Trifonov & Mikhail Pletnev
In Dortmund, der ehemals für Bergbau und Schwerindustrie, heute vor allem für Fußball bekannten westdeutschen Großstadt, fand im Frühjahr 2017 eine ganz besondere musikalische Begegnung statt: Der Pianist Daniil Trifonov und das Mahler Chamber Orchestra nahmen unter der Leitung von Mikhail Pletnev die beiden Klavierkonzerte Frédéric Chopins in einer neuen Orchesterfassung auf.
01:05
+
Musik Deutschland 2017
Ende April 2017 wurde der Kulturpalast Dresden nach langer Umbauphase wiedereröffnet. Die Dresdner Philharmonie, die im Kulturpalast ihre neue Heimat gefunden hat, bestritt das festliche Eröffnungskonzert. Als musikalische Gäste waren unter anderem die internationalen Stars Julia Fischer an der Violine und der Bariton Matthias Goerne mit dabei.
02:30
+
Dokumentarfilm Frankreich 2015
Guatemala litt von 1960 bis 1996 unter dem schlimmsten Bürgerkrieg Lateinamerikas. Tausende Menschen wurden getötet oder verschwanden für immer. 2012 erreichte eine Gruppe von Bürgern, dass der guatemaltekische Staat vor dem interamerikanischen Menschengerichtshof für einige wenige dieser Verbrechen verurteilt wurde. Die Angehörigen der Opfer bestanden auf verschiedenen Wiedergutmachungsmaßnahmen, unter anderem auf der Produktion eines Dokumentarfilms auf Kosten des Staates - dieser wurde jedoch bis heute nicht realisiert. Schließlich haben die Betroffenen die Sache selbst in die Hand genommen: Dies ist ihr Film.
03:35
+
Banyuls-sur-mer mit Yann Sola
Mit dem Krimi als Reiseführer in die Mordsidylle Frankreichs! Der Hamburger Krimiautor Friedrich Dönhoff ist in fünf verschiedene französische Regionen gereist und hat fünf Krimiautoren besucht, deren Bücher neben einem packenden Mordfall immer auch eine Entdeckungstour bieten - landschaftlich, kulinarisch und kulturell. Für diese Folge machte sich Friedrich Dönhoff auf nach Banyuls-sur-mer, um herauszufinden, wer eigentlich hinter dem Pseudonym Yann Sola steckt.
04:05
+
Gandalfs Fallbesipiel
"Herr der Ringe"-Fans aufgepasst: Kann es etwa sein, dass bei der Fantasy-Saga die Naturgesetze missachtet werden? Entgegen allen physikalischen Gesetzen jagt Zauberer Gandalf dem Schurken Balrog per Sturz in den Abgrund nach. Doch geht das rein physikalisch? Professor Schnauzbart hat dank Expertenrat und teuflischen Geschwindigkeitskontrolleuren eine klare Antwort darauf …
04:10
+
Der Anden-Crash
Der Luftwaffenflug 571 der Fuerza Aérea Uruguaya startete am 12. Oktober 1972 von Montevideo aus mit dem Ziel Santiago de Chile. Dorthin wollte das Rugby-Team "Old Christian's Club" zu einem Freundschaftsspiel. An Bord waren auch Freunde und Bekannte. Die meisten waren erst 19 oder 20 Jahre alt, Studenten und junge Rugby-Spieler. Für viele war es der erste Flug überhaupt. Auf Höhe der Anden verschwand das Flugzeug am 13. Oktober nach einem Zwischenstopp dann plötzlich vom Radar, kollidierte in 4.000 Meter Höhe mit einem Berg und raste in eine Schneebank. Zwölf Menschen starben bei dem Aufprall, fünf weitere noch in der ersten Nacht.
ARTE ÚTERÝ 24.10.
00:20
+
Dokumentarfilm Palästina 2016
Regisseur Mohanad Yaqubi hat Filmsequenzen über den palästinensischen Widerstandskampf von den späten 60er Jahren bis heute zu einer dokumentarischen Collage zusammengefügt. Durch den Neuschnitt von Filmausschnitten zwischen Fiktion und Propaganda verdeutlicht er gerade das, was die Kamera nicht zeigt. Für die Palästinenser markierten sie einen Identitätswandel: von Geflüchteten zu Freiheitskämpfern. Der Dokumentarfilm lief auf der Berlinale 2017 in der Sektion "Forum Expanded".
01:20
+
Spielfilm Frankreich 1992 (Le souper)
Was, wenn sich bei einem Abendessen das Schicksal einer ganzen Nation entscheidet? Im Historiendrama "Ein Abendessen mit dem Teufel" treffen nach der Niederlage Napoleons im Jahr 1815 der französische Außenminister Charles-Maurice de Talleyrand und Polizeiminister Joseph Fouché aufeinander. Zwischen den beiden entspinnt sich ein rhetorisches Duell von historischer Tragweite.
02:55
+
Das Jonestown-Massaker
Nach einer apokalyptischen Messe von Reverend Jim Jones, dem Anführer des Mitte der 50er Jahre in den USA gegründeten "Peoples Temple", kam es am 18. November 1978 zum Massenselbstmord von 918 Sektenmitgliedern im Nordwesten Guyanas. Rund 15 Sektenanhänger versuchten unter der Obhut des US-Kongressabgeordneten Leo Joseph Ryan, Jr. per Flugzeug zu fliehen. Am zehn Kilometer von Jonestown entfernten Flugfeld von Port Kaituma wollte Ryan mit seinem Team in das Flugzeug einsteigen, als enge Vertraute von Jim Jones das Feuer auf die Menschen um das Flugzeug herum eröffneten.
03:20
+
Périgord mit Martin Walker
Mit dem Krimi als Reiseführer in die Mordsidylle Frankreichs! Der Hamburger Krimiautor Friedrich Dönhoff ist in fünf verschiedene französische Regionen gereist und hat fünf Krimiautoren besucht, deren Bücher neben einem packenden Mordfall immer auch eine Entdeckungstour bieten - landschaftlich, kulinarisch und kulturell. Für diese Folge nahm Martin Walker Friedrich Dönhoff mit in sein Périgord, suchte Trüffel mit ihm, besuchte Schlösser sowie den Markt in Le Bugue und erklärte dabei, wie seine Bruno-Bücher entstehen.
03:50
+
Magazin Frankreich 2017
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.
04:22
+
Teleportation
Sich direkt vom Job aufs Wohnzimmersofa beamen lassen? Noch bleibt Teleportation ein Zukunftstraum. Bis es so weit ist, sind Schusters Rappen wohl noch einige Zeit gefragt. In der Zwischenzeit kann man aber die heroischen Experimente von Professor Schnauzbart mitverfolgen, dem es vielleicht gelingen wird, einige Photonen zu beamen. Es liegt auf der Hand, dass dabei auch eine Menge Gefahren lauern.
ARTE STŘEDA 25.10.
01:20
+
Dokumentation Frankreich 2015
Sie ist unsichtbar, unfassbar und gleichzeitig immer präsent, so präsent, dass man sie vergisst: unsere Stimme. Dabei ist sie ein wesentlicher Teil unseres Menschseins. Das Leben beginnt mit dem Schrei des Neugeborenen, und die Stimme begleitet und trägt uns von da an. Sie altert mit uns, auch wenn wir das nicht immer wahrhaben wollen.
02:10
+
Sarah in Toulouse
In dieser Folge geht es nach Toulouse im Südwesten Frankreichs. Die Stadt wurde vor allem durch die Luft- und Raumfahrtindustrie zu einem der wichtigsten europäischen Technologiezentren.
02:40
+
Sarah in Maastricht
Eine friedliche Hausbesetzerszene, junge Modedesigner, kreativ umfunktionierte Bauten - all das vereint Maastricht, die Stadt im Dreiländereck von Holland, Belgien und Deutschland, die nach dem Zusammenbruch ihrer großen Industrien auf mehr Nachhaltigkeit und Lebensqualität setzt.
03:05
03:30
+
In der Bretagne mit Jean-Luc Bannalec - Frankreich auf der Frankfurter Buchmesse
Mit dem Krimi als Reiseführer in die Mordsidylle Frankreichs! Der Hamburger Krimiautor Friedrich Dönhoff ist in fünf verschiedene französische Regionen gereist und hat fünf Krimiautoren besucht, deren Bücher neben einem packenden Mordfall immer auch eine Entdeckungstour bieten - landschaftlich, kulinarisch und kulturell. Für die aktuelle Folge ging Friedrich Dönhoff auf Spurensuche durch die Bretagne, denn der Autor, den er dort besuchte, versteckt sich hinter dem Pseudonym Jean-Luc Bannalec.
04:00
+
Magazin Frankreich 2017
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.