Přihlášení

zůstat přihlášen na tomto počítači
Nemáte ještě vytvořený účet? Zaregistrujte se! Nebo jste zapomněli heslo?

Obnovení zapomenutého hesla


Registrace nového uživatele

muž žena souhlasím se všeobecnými podmínkami užívání služby
DALŠÍ








STRUČNĚ
|||
5:00
ARTE DNES
05:00
+
Denis Matsuev & Riccardo Chailly
Jedes Jahr vereint das "Concerto per Milano" bis zu 50.000 Zuschauer auf der Piazza vor der imposanten Fassade des Mailänder Doms. Der Eintritt ist frei, Interpreten und Programm vom Feinsten, das die Welt zu bieten hat: Das Orchester der Mailänder Scala unter Chefdirigent Riccardo Chailly haben in diesem Jahr einen eminenten russischen Pianisten für ein russisches Programm eingeladen. Denis Matsuev übernimmt den Solopart in Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 op. 23 in b-Moll.
05:45
+
So lohnt sich das Mini-Kraftwerk daheim
Viele Menschen wünschen sich mehr Unabhängigkeit von teuren Stromanbietern, und die Chancen dafür stehen besser denn je. Dank sogenannter Kleinkraftwerke kann man heute schon autark von fossilen Energieträgern und Stadtwerken werden. "Xenius" will wissen, wie das gelingt und für wen sich ein eigenes Mini-Kraftwerk wirklich lohnt. Moderation: Dörthe Eickelberg und Pierre Girard
ARTE ZÍTRA
05:00
+
Musik Deutschland 2018
Über 20 Jahre gibt es das größte HipHop-Festival Deutschlands schon. Auch in diesem Jahr lädt das splash! wieder namenhafte nationale und internationale Hip-Hop-Größen auf die Bühnen des Freilichtmuseums in Ferropolis, der Stadt aus Eisen. ARTE präsentiert Tyler, The Creator vom splash! 2018. Tyler, The Creator gehört sicher zur absoluten Top Elite des HipHop. Der Kopf von Odd-Future beweist mit seinem neuen Album "Scum Fuck Flower Boy" gleich mehrfach, dass er es schafft melodische und trotzdem experimentelle Sounds zu kreieren. Er zeigt sich dabei so reflektiert wie noch nie zuvor. Das splash! hat er damit begeistert!
05:55
+
Die Noten auf der Tastatur
Eddy liebt Musik, hat aber im Prinzip keine Ahnung, wie man Musik macht, geschweige denn, was Musik überhaupt ist. Deshalb beschließt er, Musikunterricht zu nehmen - und zwar bei der erfahrenen Klavierlehrerin Anna. Die Serie eröffnet Kindern spielerisch die nicht immer leicht zugängliche Welt der Musik: Welche Instrumente gibt es? Welche Rolle spielten sie in der Geschichte? Und welche Berufe und Musikrichtungen gibt es? Die amüsante Kindersendung führt die Zuschauer in kleinen Schritten und mit viel Humor an die Musiklehre
ARTE ČTVRTEK 27.9.
05:00
+
Musik Deutschland 2018
Piotr Anderszewski ist einer der besten Pianisten unserer Zeit. Er ist ein Perfektionist, der stets auf der Suche nach dem idealen Klang ist. Dieses Spiel ohne Netz und doppelten Boden macht seine Konzerte für das Publikum zu unvergesslichen Erlebnissen. In der Hamburger Elbphilharmonie bei einem Konzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und Thomas Hengelbrock spielt er Mozarts Klavierkonzert Nr. 24 in c-Moll. Sowohl im Konzert als auch in der Probe fordert Piotr Anderszewski jeden einzelnen Ton neu heraus.
05:50
+
Das Kalb - Ein Abfallprodukt der Milchindustrie?
Die Deutschen und Franzosen lieben Milchprodukte - und brauchen dafür viele Kühe. Deutschland ist mit 4,2 Millionen Tieren der größte Milcherzeuger Europas. Dicht gefolgt von Frankreich mit 3,2 Millionen. Zusammen macht das über sieben Millionen Tiere, die pro Jahr mindestens ein Kalb auf die Welt bringen. Denn ohne Nachwuchs keine Milch. Aber was passiert mit den Kälbern? Für viele Landwirte sind sie ein lästiges Nebenprodukt der Milchherstellung. Darum werden sie auf einigen Höfen vernachlässigt. Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard treffen einen der wenigen Landwirte, der es anders macht.
ARTE PÁTEK 28.9.
05:00
+
Gulbenkian Klavierfestival aus Lissabon
Die Calouste Gulbenkian Stiftung in Lissabon ist nicht nur ein architektonisches Aushängeschild. Jährlich finden hier abwechslungsreiche hochkarätige Kulturprogramme statt. Im Januar 2018 war das gläserne Grand Auditorium mit Blick in den Park Treffpunkt für ein Klavierfestival mit internationalen Starpianisten.
ARTE SOBOTA 29.9.
05:00
+
Nachrichten Frankreich, Deutschland 2018
"Best of ARTE Journal" bietet eine Auswahl der besten Reportagen der Woche. Unsere Sonderberichterstatter und Korrespondenten geben einen Überblick über das aktuelle Weltgeschehen und die internationale Kulturszene.
05:25
+
Dokumentarfilm Frankreich 2010
Henry Padovani: Dieser Name steht in Verbindung mit einer Vielzahl von Musikgruppen und bekannten Künstlern. 1976 kam der 24-jährige Korse Padovani nach London. Hier wurde er Augenzeuge und Akteur der Punk-Revolution. Der Dokumentarfilm zeichnet den Werdegang dieses außergewöhnlichen Künstlers nach - von der Band The Police, die er mit begründete, über The Clash und die Sex Pistols bis hin zu R.E.M., die er bei I.R.S. Records unter Vertrag nahm, und den von ihm gemanagten Zucchero.
|||
6:00
ARTE DNES
06:15
+
Generationsübergreifende Traumata
Familiengeheimnisse, frühe Prägungen von Angst und Gewalt, körperliche und seelische Traumata, familiärer Stress oder Druck und zementierte Glaubenssätze - all das wirkt sich nicht nur auf diejenigen aus, die es selbst erleiden, es kann sich sogar auf die nachfolgenden Generationen auswirken. Diese entwickeln dann Symptome, als hätten sie das Leid der Eltern selbst erlebt: unerklärliche Ängste, quälende innere Leere, Alpträume und psychosomatische Erkrankungen.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:15
+
Moskaus berühmte Sprengstoffhunde
Der Flughafen Sheremetjevo in Moskau ist mit 40 Millionen Passagieren im Jahr einer der größten europäischen Flughäfen. Die Sicherheitsabteilung der Aeroflot setzt im Kampf gegen Sprengstoff-Terrorismus unter anderem auf eine ganz besondere Abwehrmethode: Die sogenannten Sulimov-Hunde, Hybriden aus Schakal und dem arktischen Herden-Laika. Sie gelten als die weltbesten "Schnüffler" unter den Hunden.
08:00
+
Nicaragua/Raan Province: Der lange Weg durch den Dschungel
Nicaragua zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Kinder, die im unwirtlichen Urwald an seinen Ufern zu Hause sind, führen zwar ein sehr einfaches Leben, besuchen aber trotzdem jeden Tag die Schule. Der Weg zur Schule in Cucarajil ist allerdings jedes Mal aufs Neue eine bedrohliche Herausforderung. Für drei Schwestern führt er in einem löchrigen Boot, das während der Fahrt mit Wasser vollläuft, über den reißenden Río Escondido. Für ihre Mitschüler führt der Weg zur Schule auf dem Landweg durch den Dschungel. Eine noch riskantere Alternative, denn dort wimmelt es von Giftschlangen.
08:45
+
Agatha Christie und der Nil / Katalonien / Place Vendôme
Themen der Sendung: * Kreuzfahrt auf dem Nil mit Agatha Christie * Katalonien: Auf den Spuren der Römer * Das absolute Muss: Paris, Napoleons Sturz an der Place Vendôme
ARTE ZÍTRA
06:10
+
Kindersendung Frankreich 2017
"Mein schönes Dorf in …" lädt den Zuschauer dazu ein, das Leben und den Alltag von Jugendlichen in weit von uns in Europa entfernten Regionen der Welt wie dem Libanon, Chile oder den Arabischen Emiraten zu entdecken. Heute: Die 13-jährige Stéphanie lebt in Mazraat el Chouf, einem Dorf im Libanongebirge. Auf der Hochzeit ihrer Cousine Ranimé und beim Besuch der drusischen Gedenkstätte Nabi Ayub, dem Hiobs-Mausoleum, erklärt sie die traditionellen Bräuche ihrer Heimat. Die junge Generation, für die Stéphanie steht, ist nicht nur traditionsbewusst, sondern auch entschieden modern.
06:40
+
Was hilft gegen Allergien?
Es kratzt im Hals, die Nase juckt und die Augen tränen. Rund 18 Millionen Menschen in Frankreich und etwa 30 Millionen in Deutschland leiden unter einer Allergie. Die Zahl der Allergiker nimmt in den letzten Jahren rasant zu. Woran liegt das? Und wie schützen sich Allergiker am besten gegen die unangenehmen und mitunter sogar lebensgefährlichen Symptome ihres Leidens? Moderation: Dörthe Eickelberg und Pierre Girard
07:05
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:10
+
Das Koala-Hospital
Dank ihrer Knopfaugen, ihres weichen Plüschfells und ihrer tapsigen Bewegungen gehören Koalas zu den beliebtesten Tieren Australiens. Doch obwohl die einst gejagten Beuteltiere mittlerweile unter strengem Schutz stehen, nimmt ihre Zahl weiter ab. Jährliche Waldbrände und die Ausbreitung der Städte schränken ihren Lebensraum immer weiter ein. Öffentliche und private Einrichtungen kämpfen um den Erhalt der niedlichen Beutelbären.
07:55
+
Äthiopien/Danakil-Wüste: Der heißeste Ort der Welt
Wenn die Schüler mit den ersten Sonnenstrahlen erwachen, liegen die Temperaturen bereits bei über 30 Grad Celsius. Sie leben in der Danakil-Wüste im Nordosten Äthiopiens, nahe eines aktiven Vulkans, in einer der heißesten Regionen der Erde. So auch der sechsjährige Looita und seine Schwester Khadiga. Ihr mehrere Kilometer weiter Schulweg führt die Kinder des Stammes der Afar über aufgeplatzte Erdkrusten durch scheinbar endlose Weiten, und tagtäglich stellen sich die Schüler weit mehr als nur der enormen Hitze. Kein einziger Schatten spendet ihnen Abkühlung, Wasser ist ein seltenes und kostbares Gut.
08:40
+
Thomas Manns Lübeck / Costa Rica / Saint-Malo
Themen der Sendung: * Lübeck: Thomas Manns Patrizierstadt * Costa Rica: Drei Jahrhunderte Goldrausch * Das absolute Muss: Die Festungsmauer von Saint-Malo
ARTE ČTVRTEK 27.9.
06:15
+
Dokumentation Deutschland 2014
Wer Schiffe baut, muss in Superlativen denken: Kreuzfahrtschiffe sind heute schwimmende Kleinstädte, Containerschiffe werden immer größer. Das ist nicht nur für die Schiffskonstrukteure eine Herausforderung, auch die Offiziere müssen heute eine Unmenge von Hightech-Instrumenten auf der Brücke verstehen und bedienen. Trotzdem kommt es immer wieder zu Unfällen, wie 2012, als das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio mit einem Felsen kollidierte und 32 Menschen starben.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:15
+
Fort McMurray, Kanada im Ölfieber
Im Boden des kanadischen Bundesstaates Alberta lagert ein heißbegehrter Schatz: Ölsand. Die Gewinnung der teerhaltigen Masse ist teuer und extrem umweltschädigend. Doch die Welt lechzt nach Öl aus Albertas Wäldern, denn der Ölpreis steigt, weil die globalen Ressourcen schwinden. Die kanadische Regierung setzt voll auf die drittgrößte Ölreserve der Erde und ignoriert dabei Kritiker wie Gegner.
08:00
+
Von Kreisläufen und Lebensspannen
Die Erde ist voller verblüffender Kreaturen. Was sind die Geheimnisse ihrer Evolution und Langlebigkeit? Wie schaffen sie es, sich fortzupflanzen, anzupassen und weiterzuentwickeln? Mit sagenhaften Bildern in HD-Qualität enthüllt die Mini-Serie Überlebensstrategien von Tieren in Südamerika, Indonesien, China, Japan, Russland und Südkorea.
08:45
+
Le Clézio und Seoul / Vendée / Venice Beach
* Le Clézio und sein faszinierendes Seoul * Als die Vendée protestantisch war * Das absolute Muss: Venice Beach Watch bei L.A.
ARTE PÁTEK 28.9.
06:10
+
Dokumentation Südkorea 2017
Die Dokumentation "Das Kind, der Lama und der Lauf der Dinge" verfolgt von 2009 bis 2016 das Leben des jungen Mönchs Padma Angdu und seines ihm fürsorglich zugewandten Lehrmeisters Urgain Rigzin. Im Alter von sechs Jahren wird Padma Angdu als Reinkarnation eines großen buddhistischen Meisters aus Tibet anerkannt - doch mit der Zeit schwindet die Anerkennung. Der alte Lama Urgain Rigzin stellt sein Leben in den Dienst des Jungen. Sie unternehmen eine abenteuerliche Reise von Nordindien bis an die Grenze Tibets. Eine mitreißende Geschichte über Hingabe, Lehren und Lernen.
07:05
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:15
+
Island - Der große Schafabtrieb
Jedes Jahr im frühen Herbst feiern die Isländer ihr traditionell wichtigstes Fest: das "Réttir", den Abtrieb der Schafe von den wilden Sommerweiden. Eine Aufgabe, die kein Landwirt allein erledigen könnte. In dem extrem dünn besiedelten Gebiet braucht es die Zusammenarbeit ganzer Gemeinden, um alle Schafe rechtzeitig vor dem Winter ins Tal zu bringen.
08:00
+
Vom Werben und Vergehen
In dieser Folge der Mini-Serie geht es um Paradiesvögel und ihre komplizierten Balzrituale, um Lachse, die gegen den Strom zum Ort ihrer Geburt schwimmen, wo sie laichen und sterben. Es geht um die ungeschlechtliche Fortpflanzung der Blattläuse, um den Mandarinfisch, der sich mit stinkendem Schlamm bedeckt, um seinen Feinden zu entgehen, und es geht um Wasserjungfern mit merkwürdigen Sitten.
08:40
+
Jules Verne: Reise zur Somme-Bucht / Iran / Montréal
(1): Jules Verne: Reise zum Mittelpunkt der Somme-Bucht (2): Iran: Der leuchtende Glaube der Zoroastrier (3): Das absolute Muss: Taylor-und-Burton-Hochzeit in Montréal
ARTE SOBOTA 29.9.
06:50
+
Dokumentation Großbritannien 2017
Weite Ebenen übersät mit Hunderttausenden von Kratern, tiefe Canyons, seltsame Felsformationen und Landschaften, wie man sie auf der Erde noch nie gesehen hat: Diese Reise zu den faszinierenden Welten des Roten Planeten versetzt den Zuschauer mittels neuartiger Animationen, Karten und Bilder ins Staunen: So zeigt die Dokumentation hautnahe Aufnahmen des Marskraters Gale, der vermutlich vor über drei Milliarden Jahren entstanden ist. Nach Ansicht der Forscher war der Krater mehrfach mit Wasser gefüllt, so dass im Lauf von mehreren zehn Millionen Jahren dicke Schichten abgelagert wurden.
07:45
+
Miami
Themen der Sendung: * Das Bloody Miami des Schriftstellers Tom Wolfe * Miami Beach - Art-Déco-Star * Das absolute Muss: Die Florida Keys
08:25
+
Japan, Leben am Fuß des Vulkans
Der Vulkan Iodake nimmt mehr als die Hälfte der Insel Satsuma Iojima ein. Fast 1.000 Jahre lang haben die Menschen hier im Südwesten Japans vom Schwefelabbau gelebt. Heute rentiert sich das nicht mehr. Deshalb verlassen immer mehr Menschen das Eiland. Die verbliebenen Einwohner wollen ihre Insel jedoch nicht aufgeben und versuchen mit findigen Methoden, Urlauber und Neuinsulaner anzulocken. Gleichzeitig erforschen Wissenschaftler den Supervulkan vom Meer aus, um einen eventuellen Mega-Ausbruch vorhersagen zu können. Das letzte Mal ist das vor 7.300 Jahren passiert. Die Rauchwolke begrub damals den gesamten Süden Japans unter sich.
|||
9:00
ARTE DNES
09:30
+
Dokumentarfilm Großbritannien 2016
Ngogo in Uganda, Afrika: Dies ist die Geschichte von unzerstörbaren Freundschaften und packenden Rivalitäten innerhalb eines Schimpansen-Klans. Über 20 Jahre lang beobachteten und filmten Anthropologieprofessor David Watts und sein Kollege John Mitani die Ngogo-Schimpansen und gaben ihren treuesten Gefährten Namen. Jetzt präsentieren die Primatenforscher ihre Erkenntnisse in einer packenden Dokumentation - harte Machtkämpfe und soziale Hingabe inklusive. Schimpansen als faszinierende Tiere mit einer hohen Ähnlichkeit zu uns Menschen - in ihrem Verhalten und ihrem Körperbau. Der Gewinner vom Jackson Hole Wildlife Film Festival 2017.
10:55
+
Bekoji, Äthiopien
Viele der sogenannten äthiopischen Laufwunder kommen aus der Stadt Bekoji. Der Erfolg dieser neuen Helden des Landes dient vielen Jugendlichen als Antrieb, durch eine Karriere als Sportler ihren Lebensstandard zu verbessern. Filmemacher Jerry Rothwell hat zwei junge Mädchen auf ihrem Weg zu professionellen Athletinnen begleitet, der gleichzeitig auch der Weg aus der Kindheit ins Erwachsensein ist. Damit gibt der Dokumentarfilm einen Einblick in das Leben junger Äthiopier zwischen Tradition und moderner Welt, die für ihre Hoffnungen und Träume kämpfen, denn "Sport ist ihre einzige Zukunft".
11:50
+
Durch die Himmlischen Berge von Kirgistan
Mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer Kulturen zu lernen, ist Julia Finkernagel durch Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan, Berg-Badachschan und Karakalpakistan gereist. Die Dokumentationsreihe lebt von den ungeplanten Begegnungen der Filmemacherin mit Menschen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften und orientalischer Städte in Zentralasien. Vom Basar der kirgisischen Hauptstadt Bischkek reisen Julia Finkernagel und ihre Begleiterin Guldana Dschunuschowa über die Höhen des Tienschan-Gebirges bis zum 3.000 Meter hoch gelegenen Songköl-See.
ARTE ZÍTRA
09:20
+
Dokumentarfilm Frankreich 2017
28.000 Cafés in 75 Ländern: Die international tätige Starbucks Coffee Company wurde zu einem Symbol der Globalisierung. Die Marke ist in unserem Alltag präsent wie kaum eine andere. Gilles Bovon und Luc Hermann haben genauer untersucht, welche Strategien hinter dem Erfolg von Starbucks stehen. Starbucks wirbt mit verantwortungsvollem Anbau und Einkauf, mit Vielfalt und Gleichberechtigung - Starbucks will seinen Kunden qualitativ hochwertigen Kaffee anbieten und dabei helfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Doch wie sieht es hinter der Fassade des guten Images aus?
10:55
+
Dokumentation Schweden 2017
Jahrhunderte lang haben die Samen auf dem Gebiet des heutigen Schwedens, Finnlands, Norwegens und Russlands an der Seite anderer Völker gelebt. Trotz oder gerade wegen dieser äußeren Einflüsse konnten sie ihre ganz besondere Kultur bewahren. Früher waren die Samen Fischer und Rentierzüchter, heute leben nur noch 85.000 Angehörige dieser Ethnie von diesen Aktivitäten. Die Dokumentation zeigt sie bei Familienzusammenkünften, in Arbeitssituationen, bei Feiern und Fußballspielen in langen skandinavischen Sommernächten.
11:50
+
Karawane von Kirgistan nach Tadschikistan
Mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer Kulturen zu lernen, ist Julia Finkernagel durch Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan, Berg-Badachschan und Karakalpakistan gereist. Die Dokumentationsreihe lebt von den ungeplanten Begegnungen der Filmemacherin mit Menschen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften und orientalischer Städte in Zentralasien. Im Tienschan-Gebirge besucht die Filmemacherin die einzige erhaltene Karawanserei in Kirgistan, bevor sie über die alte Seidenstraßenstadt Ösgön zur Grenze nach Tadschikistan reist und sich von Guldana Dschunuschowa verabschiedet.
ARTE ČTVRTEK 27.9.
09:30
+
Dokumentarfilm Deutschland 2018
An kaum einem anderen Ort in den Alpen liegt so viel Hightech neben Naturgewalt wie am Gotthardmassiv. Der Film erzählt die spannende Geschichte seiner Erschließung - vom kleinen Pfad durchs Hochgebirge bis hin zum längsten Eisenbahntunnel der Welt. Heute stellt vor allem die Klimaerwärmung seine Anwohner vor große Probleme. Eindrucksvolle Luftaufnahmen zeigen den Pass in der Mitte der Alpen aus neuen Perspektiven.
11:05
+
Dokumentation Kanada 2015
Mit Aufnahmen aus dem Golf von Maine in Kanada und aus Wales beleuchtet der Film die kurze Spanne, in der die Papageitaucher ihren Lebensraum im nördlichen Atlantik verlassen, um sich auf dem Festland zu paaren. Die prächtigen Einzelgänger, die acht Monate des Jahres allein auf hoher See verbringen, werden in der Balz- und Nistzeit zu höchst geselligen Wesen. In dem Fischerdorf Gull Island auf der kanadischen Insel Neufundland, wo alljährlich Hunderttausende Papageitaucher nisten, wurden Spezialkameras installiert, um die Vögel in ihren Höhlen zu filmen.
11:50
+
Gastfreundschaft auf Tadschikisch
Mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer Kulturen zu lernen, ist Julia Finkernagel durch Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan, Berg-Badachschan und Karakalpakistan gereist. Die Dokumentationsreihe lebt von den ungeplanten Begegnungen der Filmemacherin mit Menschen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften und orientalischer Städte in Zentralasien. Wegen Überschwemmungen landet die Filmemacherin sehr dicht an der gefährliche Grenze zu Afghanistan. Sie reist zur heißen Quelle von Bibi Fatima und wird in der Nähe von Kulob zu einer Hochzeit eingeladen.
ARTE PÁTEK 28.9.
09:35
+
Whistleblower packen aus - Thema: Banken - Das Zocken geht weiter
Am Anfang der Finanzkrise von 2008 stand die Insolvenz einer Bank, der Lehman Brothers, mit einem Schuldenberg von 613 Milliarden US-Dollar. Zehn Jahre später erzählen Whistleblower nun, wie sie vergeblich Alarm geschlagen haben und dann durch die Hölle gegangen sind. Und sie warnen: Die Mechanismen des Finanzmarktes haben sich seither kaum verändert, die Banken sind immer noch extrem mächtig.
10:55
+
Dokumentation Großbritannien 2015
40 Meter lang und 77 Tonnen schwer war das größte Wesen, das je auf der Erde gelebt hat: der Titanosaurus. Die mehr als 200 Knochenreste, die in Argentinien entdeckt wurden, verraten einige Geheimnisse des Giganten. Sie könnten Antworten auf die Fragen geben, wie dieser Riese aufrecht gehen, wie er atmen und wie er fressen konnte. Seit dem Jahr 2014 begleitet ein Filmteam der BBC die außergewöhnlichen Grabungsarbeiten exklusiv und hautnah.
11:50
+
Tausendundeine Tradition in Usbekistan
Mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer Kulturen zu lernen, ist Julia Finkernagel durch Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan, Berg-Badachschan und Karakalpakistan gereist. Die Dokumentationsreihe lebt von den ungeplanten Begegnungen der Filmemacherin mit Menschen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften und orientalischer Städte in Zentralasien. Vom Basar der Seidenstraßenmetropole Chudschand führt die Reise nach Usbekistan. Dort gelangt Julia Finkernagel von Samarkand durch die Wüste Kysylkum in die Gelehrtenstadt Buchara.
ARTE SOBOTA 29.9.
09:05
+
Moskaus berühmte Sprengstoffhunde
Der Flughafen Sheremetjevo in Moskau ist mit 40 Millionen Passagieren im Jahr einer der größten europäischen Flughäfen. Die Sicherheitsabteilung der Aeroflot setzt im Kampf gegen Sprengstoff-Terrorismus unter anderem auf eine ganz besondere Abwehrmethode: Die sogenannten Sulimov-Hunde, Hybriden aus Schakal und dem arktischen Herden-Laika. Sie gelten als die weltbesten "Schnüffler" unter den Hunden.
10:15
+
Yorkshire
Der Hof der Familie Mellor liegt mitten in der sanft-hügeligen Landschaft der Yorkshire Wolds. Gill Mellor hat sich hier ihren Traum von einem englischen Garten erfüllt. Ihre Küche ist geprägt von Neuinterpretationen der Klassiker Yorkshire Pudding, Sausage Meat Plait (Wurst im Teigmantel), Chutney und dem saftigen Yorkshire-Fruchtkuchen.
10:40
+
Die Bacha Posh
"Der Mensch denkt mit den Augen", so lautet ein afghanisches Sprichwort. Und so werden aus Toheba und ihrer Schwester Rosmana zwei Bacha Posh, wie die Afghanen sagen, "als Junge verkleidet". Durch diese Tradition können afghanische Mütter dem Stigma entgehen, keine Söhne geboren zu haben. Die Dokumentation zeigt den Alltag von Toheba und Rosmana und schaut hinter die Maskerade dieses zweifelhaften, aber auch verzweifelten afghanischen Verkleidungsspiels.
11:25
+
Dokumentation Deutschland 2018
Das Dorf Peryensang Mai im Nordwesten von Laos liegt hoch über den Wolken und ist schwer zu erreichen. Es ist eine exotische Welt, fast unberührt von moderner Zivilisation. Die Bewohner vom Volksstamm der Akha leben scheinbar in einer anderen Zeit: Sie sprechen eine Sprache, die keine Schrift kennt, und sie halten an ihren archaischen Bräuchen fest, die manchmal sehr brutal sind. Dies ist eine Familiensaga über das Festhalten an uralten Riten und Traditionen und den Versuch, dennoch einen kleinen Schritt in Richtung Moderne zu tun.
|||
12:00
ARTE DNES
12:15
+
Muslimische Hochzeiten in England
Viele junge Muslime in Europa heiraten schnell. Denn die religiösen Regeln verbieten, dass sie sich erstmal unverbindlich treffen. Doch nicht alle dieser islamischen Ehen werden rechtsgültig registriert. Kommt es zur Trennung, haben vor allem die Frauen viel zu verlieren. Betroffene aus Großbritannien fordern mehr Aufklärung und rechtlichen Schutz.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Thomas Manns Lübeck / Costa Rica / Saint-Malo
Themen der Sendung: * Lübeck: Thomas Manns Patrizierstadt * Costa Rica: Drei Jahrhunderte Goldrausch * Das absolute Muss: Die Festungsmauer von Saint-Malo
14:15
+
Spielfilm Deutschland 2013
Eine Handvoll deutscher Einwanderer macht sich im Sommer 1898 auf den Weg nach Dawson zu den kurz zuvor entdeckten Goldfeldern. Im kanadischen Ashcroft, der letzten Bahnstation, brechen die sieben Teilnehmer auf. Unter Führung des angeberischen Geschäftsmanns Wilhelm Laser hoffen sie, ihr Glück zu machen - doch zuvor müssen sie Tausende Kilometer unerforschter Wildnis zu Pferde durchqueren. Ein langer Weg voller Strapazen und Gefahren, die an den Nerven der Gemeinschaft zerren und schon bald zu Konflikten führen.
15:50
+
Fjorde
Norwegens Fjorde gehören zum Spektakulärsten, was Europa zu bieten hat. Orcas treiben riesige Heringsschwärme tief in die Meeresarme hinein. Was übrig bleibt, wird von Vögeln, Fischen und Seesternen gefressen. Lachse ziehen die Flüsse hinauf, und in den Tiefen wogen fluoreszierende Seefedern und seltsame Meeresschnecken in der Strömung. Zeitlupen und Zeitraffer, Nachtaufnahmen und teils noch nie gesehenes Tierverhalten fügen sich zu einem hochspannenden Porträt der Fjorde - bei Mitternachtssonne und Mondschein, bei Eis und Schnee sowie im Glanz der Polarlichter.
ARTE ZÍTRA
12:15
+
Der Kampf gegen den Transitverkehr
Europas schöne Alpentäler sind bedroht! Mit 2,5 Millionen LKW im letzten Jahr ist die Brennerroute über die Inntalautobahn der meist befahrene Pass über die Alpen. Der Tiroler Fritz Gurgiser hat vor dreißig Jahren das Transitforum Austria gegründet. Eine Bürgerinitiative, die sich gegen den immer stärker werdenden Transitverkehr wehrt.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Le Clézio und Seoul / Vendée / Venice Beach
* Le Clézio und sein faszinierendes Seoul * Als die Vendée protestantisch war * Das absolute Muss: Venice Beach Watch bei L.A.
14:00
+
Spielfilm Griechenland / Großbritannien / USA 1964 (Zorba the Greek)
Der englische Schriftsteller Basil reist nach Kreta, um dort sein Erbe, den Betrieb einer Kohlenmine, anzutreten. In Griechenland angekommen, lernt er den Mazedonier Alexis Sorbas kennen, den er kurzerhand als Vorarbeiter anstellt. Es ist die Begegnung zweier Männer, die ungleicher nicht sein könnten: der eine rational und nüchtern, der andere voller Lebenslust. Vom Schicksal zusammengeführt, erleben die beiden ein Abenteuer nach dem nächsten, und auch wenn sie am Ende alles verloren haben, bleibt ihnen dennoch eines: die tiefe Freundschaft, die sie inzwischen miteinander verbindet.
ARTE ČTVRTEK 27.9.
12:15
+
Pater Ángel und seine offene Kirche
Die katholische Kirche ist in Spanien auf dem Rückzug. Zwar sind die meisten Spanier offiziell noch Katholiken, doch immer mehr bezeichnen sich mittlerweile als konfessionslos. Viele Gläubige haben sich entfremdet, empfinden die katholische Lehre als nicht mehr zeitgemäß. Ein Pater in Madrid will das ändern. Sein Ziel: eine Kirche, die sich wieder auf die Menschen zubewegt.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Jules Verne: Reise zur Somme-Bucht / Iran / Montréal
(1): Jules Verne: Reise zum Mittelpunkt der Somme-Bucht (2): Iran: Der leuchtende Glaube der Zoroastrier (3): Das absolute Muss: Taylor-und-Burton-Hochzeit in Montréal
13:40
+
Spielfilm Frankreich / Deutschland 1978 (Une histoire simple)
Marie ist schwanger, doch ihre Beziehung zu ihrem Partner Serge ist am Ende. Sie entscheidet sich, das Kind abzutreiben, und trennt sich daraufhin von Serge. Nach kurzer Zeit nimmt sie den Kontakt zu ihrem Ex-Mann wieder auf, ihre Zuneigung zueinander entfacht erneut und Marie entschließt sich zu einer weiteren Schwangerschaft - obwohl sie weiß, dass sie weiterhin allein bleiben wird.
15:50
+
Dokumentation Deutschland 2017
Wölfe breiten sich in Deutschland und Frankreich immer mehr aus. Gleichzeitig nimmt das uralte Unbehagen vor den Raubtieren zu. Doch wie gefährlich sind sie wirklich? Um dies herauszubekommen, legte sich Tierfilmer Sebastian Koerner zwei Jahre lang auf die Lauer. Mit Hilfe seiner Aufnahmen und einer Vielzahl von versteckten, automatisch filmenden Videofallen gelang erstmalig ein hautnaher Einblick in das Privatleben bei "Familie Wolf" im Herzen Deutschlands. Alle Aufnahmen stammen ausnahmslos aus der freien Natur. Kein Bild für diese Dokumentation wurde in einem Gehege oder mit zahmen Wölfen gedreht.
ARTE PÁTEK 28.9.
12:15
+
Leere Netze in der Ägäis
Fünf Kilo Fisch à drei Euro pro Kilo - 15 Euro pro Tag. Wie soll man davon leben? Das fragt sich die Fischerin Evgenia Floris auf der griechischen Insel Chios. Seit über 50 Jahren fährt sie zusammen mit ihrem Mann aufs Meer. Es gibt immer weniger Fisch. Doch sie machen weiter. Denn das Meer ist ihr Leben.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Luis Marianos Baskenland / Kambodscha / Montserrat
Themen u.a.: * Das Baskenland des Sängers Luis Mariano * Das Kambodscha der Franzosen * Das absolute Muss: Katalonien, die Schätze von Montserrat
14:05
+
Spielfilm Frankreich / Deutschland / Italien 1972 (César et Rosalie)
Rosalie hat ein bewegtes Liebesleben. Nachdem sie ihre Beziehung mit dem Maler Antoine beendet hat, lebt sie mit dem Charmeur César zusammen, der sie abgöttisch liebt. Überraschend taucht dann Rosalies Ex-Liebhaber, der Künstler David, wieder auf. Und Rosalie kann sich zwischen den beiden Männern nicht entscheiden, fühlt sich mal zur impulsiven und selbstbewussten Art Césars und mal zur sensiblen und künstlerischen Lebensweise Davids hingezogen. Bis zum Schluss kämpfen die beiden Männer um die Liebe ihrer Herzdame, die sich letztlich jedoch ganz anders entscheidet …
15:50
+
Das Wunder im Yellowstone Nationalpark
Im nordamerikanischen Yellowstone-Nationalpark vermehrten sich die Wapiti-Rothirsche lange Zeit ungebremst und das zuungunsten der dortigen Flora und Fauna - bis Wölfe in das Gebiet Einzug hielten. Die Dokumentation "Die Rückkehr der Wölfe - Das Wunder im Yellowstone-Nationalpark" zeigt die erstaunlichen Folgen, die die Wiederansiedlung von Wölfen Ende der 1990er Jahre für das gesamte Ökosystem im Yellowstone-Nationalpark hat. Ein aus den Fugen geratenes Ökosystem ist durch die Rückkehr der Raubtiere wieder in ein natürliches Gleichgewicht gelangt.
ARTE SOBOTA 29.9.
12:10
+
Von Kreisläufen und Lebensspannen
Die Erde ist voller verblüffender Kreaturen. Was sind die Geheimnisse ihrer Evolution und Langlebigkeit? Wie schaffen sie es, sich fortzupflanzen, anzupassen und weiterzuentwickeln? Mit sagenhaften Bildern in HD-Qualität enthüllt die Mini-Serie Überlebensstrategien von Tieren in Südamerika, Indonesien, China, Japan, Russland und Südkorea.
12:55
+
Vom Werben und Vergehen
In dieser Folge der Mini-Serie geht es um Paradiesvögel und ihre komplizierten Balzrituale, um Lachse, die gegen den Strom zum Ort ihrer Geburt schwimmen, wo sie laichen und sterben. Es geht um die ungeschlechtliche Fortpflanzung der Blattläuse, um den Mandarinfisch, der sich mit stinkendem Schlamm bedeckt, um seinen Feinden zu entgehen, und es geht um Wasserjungfern mit merkwürdigen Sitten.
13:40
+
Berge und Täler
Kolumbien liegt zwischen dem wilden Pazifik und dem warmen Karibischen Meer, eingegrenzt von den Flussläufen des Amazonas und des Orinoco und durchzogen vom Río Cauca und dem Río Magdalena - Kolumbien ist unweigerlich mit dem Wasser verbunden. Seinem Wasserreichtum verdankt Kolumbien seine außergewöhnliche Fauna. Die Reise des Wassers beginnt in den Bergen - den Anden - an den majestätischen Gipfeln der Sierra Nevada de Santa Marta. Der Nordwesten Südamerikas beherbergt eine überaus reiche Tierwelt; viele Arten gibt es nur hier.
14:25
+
Überschwemmte Wälder, Inseln und Ebenen
Überschwemmte Wälder, Inseln und Ebenen - Kolumbien beherbergt eine ungemein reiche Tierwelt. Östlich der Anden liegen die Llanos - riesige, tief gelegene Feuchtsavannen. Sie sind Teil des großen Orinoco-Beckens. Flache, durch Weideländer geprägte Gebiete, so weit das Auge reicht. Die Prärie Kolumbiens erstreckt sich über 30 Prozent der Fläche des Landes und bildet eine der biologisch vielfältigsten Graslandschaften. Sie sind Heimat des größten Nagetiers der Welt, des Wasserschweins, und der größten Schlange Südamerikas, der Anakonda.
15:10
+
Dokumentarfilm Großbritannien 2016
Ngogo in Uganda, Afrika: Dies ist die Geschichte von unzerstörbaren Freundschaften und packenden Rivalitäten innerhalb eines Schimpansen-Klans. Über 20 Jahre lang beobachteten und filmten Anthropologieprofessor David Watts und sein Kollege John Mitani die Ngogo-Schimpansen und gaben ihren treuesten Gefährten Namen. Jetzt präsentieren die Primatenforscher ihre Erkenntnisse in einer packenden Dokumentation - harte Machtkämpfe und soziale Hingabe inklusive. Schimpansen als faszinierende Tiere mit einer hohen Ähnlichkeit zu uns Menschen - in ihrem Verhalten und ihrem Körperbau. Der Gewinner vom Jackson Hole Wildlife Film Festival 2017.
|||
16:00
ARTE DNES
16:40
+
Was hilft gegen Allergien?
Es kratzt im Hals, die Nase juckt und die Augen tränen. Rund 18 Millionen Menschen in Frankreich und etwa 30 Millionen in Deutschland leiden unter einer Allergie. Die Zahl der Allergiker nimmt in den letzten Jahren rasant zu. Woran liegt das? Und wie schützen sich Allergiker am besten gegen die unangenehmen und mitunter sogar lebensgefährlichen Symptome ihres Leidens? Moderation: Dörthe Eickelberg und Pierre Girard
17:10
+
Reis aus Thailand
Viele der in Europa verkauften Waren stammen vom anderen Ende der Welt und sind trotzdem erschreckend billig. Internationale Konzerne erzielen dabei enorme Gewinne - die Bauern vor Ort bleiben arm. Doch dazu gibt es eine Alternative. Der Schauspieler Hannes Jaenicke besucht Kleinbauern und Produzenten in aller Welt, die ihre Produkte über den fairen Handel verkaufen, und lässt sich zeigen, wie sie arbeiten und leben. In Thailand erfährt Hannes Jaenicke, wie es die Reisbauern geschafft haben die Armut zu überwinden und welche Rolle der faire Handel dabei gespielt hat.
17:40
+
Dokumentation Taiwan 2014
Die chinesischen Kampfkünste, auch Kung-Fu oder Gúoshù genannt, sind weltberühmt. Die Dokumentation begleitet zwei junge Taiwanerinnen, die davon träumen, eines Tages Kung-Fu-Meisterinnen zu werden. Dafür müssen sie ein hartes Training im Fu-Shing-Kampfsportzentrum von Miaoli auf sich nehmen: Das zwei Stunden von der Hauptstadt Taipeh entfernte Internat ist die einzige auf chinesische Kampfkünste spezialisierte Schule Taiwans.
18:30
+
Letzter Halt, letzter Hafen
Schiffs- und Zugfriedhöfe gibt es fast überall - in manchen Ländern werden sie bedenkenlos zerstört, anderswo entwickeln sie sich zu geheimen Pilgerorten oder beliebten Touristenattraktionen. Einblicke in die faszinierendsten Schiffs- und Zugfriedhöfe in Frankreich, Mauretanien, Kasachstan, Bolivien, Chile und den USA.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Der Kampf gegen den Transitverkehr
Europas schöne Alpentäler sind bedroht! Mit 2,5 Millionen LKW im letzten Jahr ist die Brennerroute über die Inntalautobahn der meist befahrene Pass über die Alpen. Der Tiroler Fritz Gurgiser hat vor dreißig Jahren das Transitforum Austria gegründet. Eine Bürgerinitiative, die sich gegen den immer stärker werdenden Transitverkehr wehrt.
ARTE ZÍTRA
16:20
+
Frankreich - Der Marais Poitevin
Die Marschenküste der Vendée ist ein grünes Paradies mit faszinierenden Licht- und Schattenspielen. Das zweitgrößte Feuchtgebiet Frankreichs wurde vor Jahrhunderten dem Atlantik abgetrotzt und funktioniert dank eines komplexen Bewässerungssystems, das ein Feuchtmoor mit dem angrenzenden Trockenmoor verbindet. Landwirtschaft war in diesen häufig überfluteten Sumpfgebieten bis ins Mittelalter unmöglich, bis man Techniken fand, um das Land trockenzulegen.
16:45
+
Das Kalb - Ein Abfallprodukt der Milchindustrie?
Die Deutschen und Franzosen lieben Milchprodukte - und brauchen dafür viele Kühe. Deutschland ist mit 4,2 Millionen Tieren der größte Milcherzeuger Europas. Dicht gefolgt von Frankreich mit 3,2 Millionen. Zusammen macht das über sieben Millionen Tiere, die pro Jahr mindestens ein Kalb auf die Welt bringen. Denn ohne Nachwuchs keine Milch. Aber was passiert mit den Kälbern? Für viele Landwirte sind sie ein lästiges Nebenprodukt der Milchherstellung. Darum werden sie auf einigen Höfen vernachlässigt. Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard treffen einen der wenigen Landwirte, der es anders macht.
17:10
+
Kakao aus der Elfenbeinküste
In der Elfenbeinküste besucht Hannes Jaenicke eine Kakaobäuerin, die ihm alle notwendigen Arbeitsschritte erklärt und auf deren Plantage es dank des fairen Handels keine Kinderarbeit gibt.
17:40
+
Dokumentation Deutschland 2017
Ein kurzer Sommer in Islands rauem Norden, zwei Polarfuchsfamilien, zwei Geschichten: Die Seefüchse an den Steilklippen finden als "High Society" mit brütenden Seevögeln in ihrem Revier reiche Nahrung, während unten am Meeresufer die Strandfüchse auf der Verliererseite stehen, ständig am Verhungern sind und in ihrer Not sogar Fliegen fressen. Werden trotzdem alle Fuchskinder bis Mitte August stark genug werden, um ohne ihre Eltern durch den Winter zu kommen?
18:35
+
Im Reich der Rostlauben (1/2)
Tausende ausgediente Militärfahrzeuge rosten weltweit auf Schrottplätzen, auf Industriebrachen und in Seehäfen vor sich hin. Leidenschaftliche Sammler, Geschichtsfreaks, Künstler und Stadtstreicher in den USA, dem Tschad, in Frankreich, Belgien und Bosnien geben Einblicke in das zweite Leben der Oldtimer.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Pater Ángel und seine offene Kirche
Die katholische Kirche ist in Spanien auf dem Rückzug. Zwar sind die meisten Spanier offiziell noch Katholiken, doch immer mehr bezeichnen sich mittlerweile als konfessionslos. Viele Gläubige haben sich entfremdet, empfinden die katholische Lehre als nicht mehr zeitgemäß. Ein Pater in Madrid will das ändern. Sein Ziel: eine Kirche, die sich wieder auf die Menschen zubewegt.
ARTE ČTVRTEK 27.9.
16:45
+
Zukunft des Fliegens: Wie funktioniert moderner Flugzeugbau?
Moderne Flugzeuge sind fliegende Hightech-Maschinen. Ihre Hersteller müssen sie ständig noch kostengünstiger und komfortabler machen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Dafür kommen immer neue Spitzentechnologien im Herstellungsprozess zum Einsatz: Superleichte Materialien wie CFK, 3D-Druck zur Fertigung von Einzelteilen und virtuelles Kabinendesign revolutionieren gerade den Flugzeugbau. All das und mehr sehen die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard bei ihrem Besuch des Airbus-Werks in Toulouse.
17:10
+
Tee aus Sri Lanka
In Sri Lanka besucht Hannes Jaenicke eine Teekooperative, die grünen Bio-Tee zu fairen Bedingungen anbaut und außerdem mit landestypischen Gewürzen handelt.
17:40
+
Bekoji, Äthiopien
Viele der sogenannten äthiopischen Laufwunder kommen aus der Stadt Bekoji. Der Erfolg dieser neuen Helden des Landes dient vielen Jugendlichen als Antrieb, durch eine Karriere als Sportler ihren Lebensstandard zu verbessern. Filmemacher Jerry Rothwell hat zwei junge Mädchen auf ihrem Weg zu professionellen Athletinnen begleitet, der gleichzeitig auch der Weg aus der Kindheit ins Erwachsensein ist. Damit gibt der Dokumentarfilm einen Einblick in das Leben junger Äthiopier zwischen Tradition und moderner Welt, die für ihre Hoffnungen und Träume kämpfen, denn "Sport ist ihre einzige Zukunft".
18:35
+
Im Reich der Rostlauben (2/2)
Oldtimer müssen nicht immer blitzen und funkeln - sie finden auch in verrostetem Zustand ihre Liebhaber. Begegnungen mit Fans und Sammlern auf Autofriedhöfen in Deutschland, Frankreich, Österreich, den USA und der Schweiz.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Leere Netze in der Ägäis
Fünf Kilo Fisch à drei Euro pro Kilo - 15 Euro pro Tag. Wie soll man davon leben? Das fragt sich die Fischerin Evgenia Floris auf der griechischen Insel Chios. Seit über 50 Jahren fährt sie zusammen mit ihrem Mann aufs Meer. Es gibt immer weniger Fisch. Doch sie machen weiter. Denn das Meer ist ihr Leben.
ARTE PÁTEK 28.9.
16:45
+
Wetter und Architektur: Wie werden wir in Zukunft bauen?
Das Klima und seine Veränderungen beeinflussen unser Leben - auch unser Wohnen und Bauen. Der Klimawandel und extreme Wetterereignisse stellen uns vor neue Herausforderungen. Architekten, Bauingenieure und Materialforscher suchen deshalb nach Lösungen, um unser Wohnen an aktuelle und zukünftige Bedingungen anzupassen. Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard erfahren heute in der Bundesanstalt für Materialforschung, wie man schon bei der Baustoffherstellung auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit achten kann.
17:10
+
Bananen aus Peru
Der Bananenbauer Juan lebt im Norden Perus. Er bewirtschaftet zusammen mit seinem erwachsenen Sohn ein kleines Bananenfeld. Früher hat er seine Bananen für ein paar Münzen an einen Zwischenhändler an der Straße verkauft. Eigentlich habe er sie verschenkt, sagt er. Jetzt bekommt er einen garantierten Festpreis und verdient das Dreifache. Seitdem die Familie Bio-Bananen für den fairen Handel anbaut, kann sie von ihren Einnahmen leben. Hannes Jaenicke begleitet Juan bei der Arbeit im Bananenfeld, und verfolgt den Weg der fair gehandelten Bio-Bananen von der Staude bis zur Verschiffung nach Europa.
17:40
+
Dokumentation Schweden 2017
Jahrhunderte lang haben die Samen auf dem Gebiet des heutigen Schwedens, Finnlands, Norwegens und Russlands an der Seite anderer Völker gelebt. Trotz oder gerade wegen dieser äußeren Einflüsse konnten sie ihre ganz besondere Kultur bewahren. Früher waren die Samen Fischer und Rentierzüchter, heute leben nur noch 85.000 Angehörige dieser Ethnie von diesen Aktivitäten. Die Dokumentation zeigt sie bei Familienzusammenkünften, in Arbeitssituationen, bei Feiern und Fußballspielen in langen skandinavischen Sommernächten.
18:35
+
Dokumentation Großbritannien 2014
Frösche können sich erstaunlich gut an ihre Umwelt anpassen und besitzen teilweise spektakuläre Fähigkeiten: Manche von ihnen verschlingen lebendige Tiere, die um vieles größer sind als sie selbst; andere produzieren körpereigenes Frostschutzmittel, um auch bei extremen Temperaturen zu überleben. Die Dokumentation zeigt die ungewöhnlichsten Verhaltensweisen der unterschätzten Amphibien in verschiedenen Ökosystemen - vom südamerikanischen Urwald bis in die afrikanischen Sumpfgebiete.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Das Trompetenfestival in Guca
Das Trompetenfestival im westserbischen Guca ist eines der faszinierendsten Musikfestivals in Europa. Jedes Jahr lockt der schrille Mix aus Nationalismus, Rummelplatz und Woodstock-Atmosphäre feierwütige Besucher aus der ganzen Welt an. Sie kommen in das verschlafene 2.000-Seelen-Dorf, um sich zu serbischer Blasmusik in Ekstase zu tanzen.
ARTE SOBOTA 29.9.
16:35
+
Indien
* Bombay, Kiplings Dschungelstadt * Kerala: Faszinierendes Indien im Rhythmus des Wassers * Das absolute Muss: Der Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai
17:15
+
Reportage Frankreich 2018
Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen. Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag.
18:10
+
Seekabel - Der unsichtbare Krieg
Unsichtbar und doch unentbehrlich ist das mehr als 1,3 Millionen Kilometer lange Kabelnetz, das die sieben Weltmeere durchzieht. Die über 400 Kabel gewährleisten das einwandfreie Funktionieren des Internets und ermöglichen über 99 Prozent des interkontinentalen Austauschs. "Mit offenen Karten" gibt Einblicke in die unbekannte Geschichte eines Netzwerks, für das sich Staaten, Geheimdienste und Internetriesen mehr denn je interessieren. Moderation: Emilie Aubry
18:25
+
Neuseeland - Die Tiere vom Ende der Welt
Aotearoa - "Land der langen weißen Wolke" nennen die Maoris Neuseeland. Auf der langen weißen Wolke leben nur fünf Millionen Menschen, die unglaubliche Naturvielfalt ist noch relativ unberührt. Viele endemische Tierarten sind hier zu finden - und einige sind vom Aussterben bedroht. Immer mehr Neuseeländer setzen sich für das Überleben ihrer Tiere ein und haben eine große Sensibilität für die Einzigartigkeit ihrer Natur entwickelt.
19:10
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:30
+
Papua Neu Guinea/Southern Highlands Province: Das Land der 1.000 Flüsse
Sie kämpfen sich bei minus 36 Grad durch eisige Weiten, klettern auf 1.950 Meter hohe Berge oder riskieren ihr Leben in maroden Booten. Ihre Pfade führen sie durch spektakuläre Naturlandschaften und manchmal dauert es Tage, bis sie ihr Ziel erreichen: Schüler auf dem Weg zur Schule. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel hat ARTE sich noch einmal auf die Spuren der gefährlichsten Schulwege der Welt begeben. Die fünfteilige Reihe begleitet in dieser Folge Kinder des Kaluli-Stammes in Papua-Neuguinea.
|||
20:00
ARTE DNES
20:15
+
Wie viele Vitamine braucht der Mensch?
Künstliche Vitamine sind ein Milliardengeschäft. Ob gesunde Menschen sie wirklich brauchen, ist umstritten. Die synthetischen Mikronährstoffe werden vielen Lebensmitteln beigemischt, obwohl in Deutschland keine Gefahr besteht, dass Menschen mit Vitaminen unterversorgt wären - bis auf wenige Risikogruppen wie Schwangere oder ältere Menschen. Sind Vitamine überdosiert, steigern sie in den schlimmsten Fällen das Krebsrisiko und können sogar lebensbedrohlich werden. In Entwicklungsländern oder bei bestimmten Mangelerscheinungen hingegen sind Vitamine dringend notwendig.
21:45
+
Dokumentation Philippinen 2017
Ein öffentliches Krankenhaus in Manila beherbergt eine der größten Geburtsstationen der Welt. Sie ist Rettungsanker für werdende Mütter, die ihr Leben am äußersten sozialen Rand der Gesellschaft verbringen. Täglich werden hier bis zu 100 Babys geboren. "Die Babyfabrik von Manila" folgt drei Frauen während ihres Aufenthalts inmitten Hunderter anderer. In der Tradition des Cinéma Vérité verzichtet Regisseurin Ramona S. Diaz auf jegliche Interviews und beobachtet mit der Kamera das bloße Geschehen. Hautnah erlebt der Zuschauer die Körper, die Emotionen und die drückende Hitze auf der Geburtsstation.
22:45
+
Eine kleine Geschichte der urbanen Beleuchtung
Licht. Nur bei Helligkeit können Menschen sehen, sich frei bewegen. Licht bringt Mobilität und symbolisiert Wissensvermittlung. So überrascht es kaum, dass die urbane Beleuchtung zur Zeit der Aufklärung ihren Anfang nahm. Somit gilt Licht als ein Symbol, das die Menschen in die Moderne führte. Ursprünglich sollte die künstliche Illumination die polizeiliche Arbeit erleichtern. Mit dem Verschwinden der Dunkelheit erwachte aber auch das Nachtleben. "Von der Dunkelheit ins Licht" zeichnet vier Jahrzehnte technologischer Neuerungen und ihre Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben nach.
23:45
+
Dokumentation Frankreich / Indien 2016
Zehntausende Zivilisten starben 2008 und 2009 auf Sri Lanka, als Regierungstruppen die von der Guerilla-Gruppe Tamilische Tiger besetzten Gebiete zurückeroberten. Einige Jahre nach Ende des Bürgerkrieges durchreist die Journalistin Vanessa Dougnac nun den Norden der Insel auf der Suche nach den Spuren dieses vergessenen Krieges. Die Regisseurin lässt Zeitzeugen zu Wort kommen und filmt einst paradiesische Strände, die immer noch wie ein Schlachtfeld aussehen. Claire Braud illustriert in ihren Zeichnungen die Flucht von 300.000 Tamilen, die zwischen den zwei Lagern aufgerieben wurden - und das nicht so einfach vergessen können.
ARTE ZÍTRA
20:15
+
Spielfilm Spanien / Deutschland 2015
Die Erinnerung an ihre glückliche Kindheit inmitten eines Olivenhains und die Liebe zu ihrem Großvater bringen die junge Spanierin Alma dazu, ein waghalsiges Unternehmen zu starten: Sie will den größten Wunsch des inzwischen verstummten und in seiner Alterswelt oder vielleicht im Schmerz verlorenen Großvaters erfüllen. Mit ihrem Onkel Alcachofa und dem Kollegen Rafa, die sie anfangs nicht einweiht, will sie den nach Deutschland verkauften uralten Olivenbaum nach Hause zurückholen.
21:50
+
Dokumentation Frankreich 2017
Der Schweizer Schriftsteller und Dichter Blaise Cendrars mit Wohnsitz in Paris war ein Weltenbummler und stets auf der Suche nach Abenteuern. Sein Werk spiegelt die rauschhafte Auf- und Umbruchsstimmung wider, die von Europa ausgehend die Welt im letzten Jahrhundert in zwei Kriege stürzte. Und Cendrars war mittendrin, als Reisender zwischen Peking, Petersburg und New York, als Soldat der Fremdenlegion und als Künstler der Avantgarde in Paris. Diese Dokumentation erzählt das romaneske Leben des Autors und gibt Einblicke in sein umfassendes Werk.
22:45
+
Spielfilm Frankreich 2014 (Les combattants)
Arnaud trifft in seinen Sommerferien auf die widerspenstige Madeleine. Er nimmt das Leben locker und hängt mit seinen Freunden einfach rum, sie zieht ein hartes Überlebenstraining durch, weil sie davon überzeugt ist, dass das Ende der Welt bevorsteht. Als sie beide an einem Trainingscamp der Armee teilnehmen und völlig enttäuscht feststellen, dass dort gar keine Überlebenstechniken vermittelt werden, entscheiden sie sich, ihren eigenen Weg zu gehen, und entdecken schließlich ihre außergewöhnliche Liebe füreinander. Ein rührender Film über das Lieben und das Überleben.
ARTE ČTVRTEK 27.9.
20:15
+
Dokumentarfilm Deutschland 2017
Über Jahrhunderte war Walfang ein lukrativer Wirtschaftszweig. Heute riskieren Walretter für jedes einzelne Tier wenn nötig ihr Leben. Wann hat sich die Beziehung vom Menschen zum Wal verändert? Vor knapp 50 Jahren veröffentlichte der US-Biologe Roger Payne eine Schallplatte mit den Gesängen von Buckelwalen. Sie war die Initialzündung für eine umfassende Naturschutzbewegung rund um die faszinierenden Meeresgiganten. Der Dokumentarfilm beleuchtet die Geschichte der jahrhundertealten Beziehung zwischen Mensch und Wal und begleitet Walretter bei ihrer gefährlichen Mission.
21:45
+
Schmiere, überall Schmiere!
Gleich drei neue Zwillingspaare in der kleinen nordfranzösischen Küstenstadt Marquise? In der dritten Episode der Fortsetzung von Bruno Dumonts Miniserie kommen selbst Commandant Van der Weyden und Lieutenant Carpentier nicht mehr umhin, die Theorie des Klonens in Betracht zu ziehen. Aber warum werden die Bewohner des Ortes geklont und vor allem von wem?
22:40
+
Die Apokalypse
Zwei identische Commandants Van der Weyden? In der letzten Episode der Fortsetzung von Bruno Dumonts Miniserie sieht Lieutenant Carpentier plötzlich doppelt. Denn wie viele andere Bewohner der kleinen nordfranzösischen Küstenstadt Marquise ist nun auch sein Vorgesetzter Van der Weyden mit Hilfe der grauen Schmiere, die überall im Ort vom Himmel fällt, geklont worden. Für das skurrile Polizisten-Duo steht nun endgültig fest, dass die sich selbst replizierenden Klone die Kontrolle über die Küstenstadt übernehmen werden und die Apokalypse kurz bevorsteht. Doch was tun?
23:35
+
Fernsehfilm Schweiz 2013
Die Nacht vor Heiligabend, Zürich: In der verschneiten Stadt bereiten sich alle auf die Feierlichkeiten vor. Der geschiedene Rolf gibt sich alle Mühe, den Kontakt zu seiner ihm fremd gewordenen Tochter wieder aufzubauen, die schwangere Lena plant ein ruhiges Weihnachtsessen im Kreis der Familie, und die Sozialarbeiterin Judith hat sich Heiligabend eigentlich freigenommen. Und dann ist da auch noch Maria, eine verwitwete Spanierin, die das Fest als Einzige mit katholischem Ernst begeht und sich endlich traut, ihren Bekannten zu einem romantischen Abendessen einzuladen.
ARTE PÁTEK 28.9.
20:15
+
Spielfilm Tschechische Republik 2016
Er war ein echter Bohemien aus Böhmen. Doch als tschechoslowakischer Botschafter im London des Jahres 1938 verzweifelt Jan Masaryk. Hilflos muss er zusehen, wie die mächtigen Verbündeten Großbritannien und Frankreich sein Land Hitlers Expansionsgelüsten opfern. Der Kampf für das Vaterland führt ihn nach einem Zusammenbruch in eine Nervenklinik, wo ausgerechnet ein deutscher Psychiater sich seiner annimmt. Nur langsam vertraut sich Masaryk, der eigentlich Pianist hatte werden wollen, Dr. Stein an und kann, von ihm ermutigt, in die Londoner Exilregierung eintreten.
22:05
+
Dokumentation Frankreich 2014
Wie kann es gelingen, das Erbe eines der großen legendären Modehäuser zu wahren und zugleich jede Kollektion von Grund auf neu zu erfinden? Loïc Prigent nimmt uns mit in das renommierte Modehaus, das 1945 von Pierre Balmain gegründet wurde. Heute prägt der 28-jährige Olivier Rousteing das Balmain-Design. Mit seinen verrückten, fantasievollen, erotischen und provokanten Kollektionen definiert er die neue "Femme Balmain".
23:00
+
Verliere nie das Kind in dir!
Er hat den Papst eingekleidet und Katy Perry, er war mit den Sex Pistols befreundet und mit Keith Haring: Jean-Charles de Castelbajac - französischer Modeschöpfer, Maler und Designer. Er ließ sich von der Pop-Art zu unverwechselbaren, farbenfrohen Looks inspirieren, mit denen er in den 80er Jahren die internationale Modeszene eroberte. Mit seinen ausgefallenen Outfits für Größen der Popwelt wie Lady Gaga sorgte er für Furore. Ein Rückblick auf das Leben und die Karriere eines unermüdlichen Querdenkers und Mode-Rebellen.
23:50
+
Magazin Frankreich 2017
Themen: * Ic3peak * Dave McKean * Cosey Fanni Tutti * Kendama * Cemican * Ala Eddine Slim
ARTE SOBOTA 29.9.
20:15
+
Dokumentarfilm Frankreich 2017
Sie wurden aus weit entfernten Ländern geholt - von Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg, über 100 Jahre lang, um sie in Menschenzoos wie exotische Tiere zur Schau zu stellen. Diese Ausstellungen waren ein weltweites Phänomen. An die 35.000 Menschen wurden im 19. und 20. Jahrhundert vor fast anderthalb Milliarden Besuchern gezeigt - in Tierparks, im Zirkus, in Theatern und Anatomiesälen, auf Kolonial- und Weltausstellungen. Ihre Namen sind in Vergessenheit geraten. Der Film beschreibt das Schicksal von sechs Personen, die in solchen sogenannten Völkerschauen ausgestellt waren.
21:45
+
Dokumentation Deutschland 2018
Muttermilch, das älteste Nahrungsmittel der Welt, steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe und ist jederzeit perfekt auf die Bedürfnisse des Säuglings abgestimmt. Bisher gibt es nichts Gleichwertiges, obwohl auch die Industriemilchprodukte im Laufe der Jahre immer besser geworden sind. Weltweit versuchen Experten, die Geheimnisse der menschlichen Milch zu lüften. Besonders vielversprechend ist eine Zufallsentdeckung, die Forscher in Schweden gemacht haben: Muttermilch enthält einen Stoff, der Krebszellen innerhalb weniger Stunden abtötet - und zwar ohne dabei anderes Gewebe zu zerstören.
22:40
+
Dokumentation Deutschland 2016
Innerhalb von nur zwei Jahrzehnten haben sich die Kaiserschnittraten in den meisten Industrienationen mehr als verdoppelt. Der Kaiserschnitt kann Leben retten, doch in manchen Ländern kommen mehr Kinder durch einen Kaiserschnitt zur Welt als auf natürliche Weise. Die Wissenschaftsdokumentation hinterfragt die medizinischen und gesellschaftlichen Folgen dieses weltweiten Trends.
23:35
+
Kann man einen Roboter lieben?
Kann man sich in einen Roboter verlieben? Was sagt es über einen Menschen aus, wenn er Gefühle für ein Wesen entwickelt, von dem er weiß, dass es in Wahrheit nicht existiert? Funktioniert das, weil die Maschine zwischenmenschlichen Austausch zum Verwechseln ähnlich simuliert? Darüber spricht Raphaël Enthoven mit der Informatikprofessorin Laurence Devillers und mit dem Anwalt und Technologen Alain Bensoussan, der seinen Roboter mitbringt. Er erörtert die Frage, ob Roboter Rechte und den Status einer natürlichen Person erhalten sollen, wenn ein Mensch Gefühle für sie entwickelt hat.
|||
00:00
ARTE ZÍTRA
00:40
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
01:00
+
Fernsehfilm Frankreich 2014 (La clinique du Docteur Blanche)
Paris, 1850: Im Krankenhaus Bicêtre weigert sich der Patient Saturnin, zu essen und zu sprechen. Welcher Arzt wird der erste sein, der dem für unheilbar Erklärten ein Wort entlocken kann? Die Klinik des Dr. Blanche und das Krankenhaus Bicêtre des Professors Leuret konkurrieren gegeneinander: Welche der Koryphäen bekommt die beste Reputation, wer hat die bessere Therapie zur Behandlung von sogenannten Geisteskranken? Der junge Emile Blanche fordert mit seinen neuen Methoden die Wissenschaft heraus …
02:35
+
Frankreich
In Frankreich bekommen selbst Jugendliche und Kinder zu wenig Schlaf. Bei Kindern sind Schlafstörungen der häufigste Grund, einen Psychologen aufzusuchen. Und auch Mütter, die in Frankreich sehr früh an den Arbeitsplatz zurückkehren, kämpfen gegen eine permanente Müdigkeit.
03:05
+
Dokumentation Österreich 2017
Am anderen Ende der Erde, an der südlichsten Spitze Australiens, liegt eine sehr spezielle Insel mit rauen Bergen und uralten Wäldern. Tasmanien hat sich vor Jahrtausenden vom australischen Kontinent abgespalten und beherbergt seither eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Über ein Drittel der Insel ist entweder Naturschutzgebiet, Nationalpark oder UNESCO-Welterbe.
03:50
+
Moderation: Elisabeth Quin
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.
ARTE ČTVRTEK 27.9.
00:15
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
00:40
+
Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne)
Porträt einer Familie der 68er-Generation: Die exzentrische Bildhauerin Veronika Grønnegaard hinterlässt der jungen Floristin Signe Larsen das Familienanwesen. Der Kampf um das Erbe wird für Veronikas vier Kinder zu einer Reise in wohlgehütete Familiengeheimnisse.
01:35
+
Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne)
Während der Vorbereitungen für die Trauerfeier von Veronika Grønnegaard schmieden Gro, Frederik und Emil ihre ganz eigenen Pläne, was sie mit dem Erbe ihrer Mutter anfangen könnten. Unterdessen beschließt Signe, ihren Erbteil nicht anzunehmen. In dem Glauben, dem letzten Willen Veronikas zu folgen, begeht Gro eine Straftat - nicht zuletzt, um die Hinterlassenschaft ihrer Mutter für ihre eigenen Zwecke zu nutzen.
02:35
+
Stillleben mit Tomaten und Kirschen
Bernard Buffet zählt zweifelsohne zu den ganz großen Malern des 20. Jahrhunderts. Von Kunstliebhabern verschmäht, ist Buffet in Japan noch immer bekannter als in Frankreich. Doch für Kunstexperten, wie seinen früheren Lebensgefährten Pierre Bergé, sind viele der über 8.000 Gemälde, die der Künstler im Laufe seines Lebens schuf, Meisterwerke. Er zeichnet ein bewegendes Porträt, das nichts beschönigt und selten gehörte Details aus dem Leben des Malers zutage fördert. Denis Fétisson beweist sein kreatives Talent mit einer Tomatenmarmelade, inspiriert von Bernard Buffets Gemüsestillleben, das im Restaurant des Sternekochs hängt.
03:00
+
Von Kreisläufen und Lebensspannen
Die Erde ist voller verblüffender Kreaturen. Was sind die Geheimnisse ihrer Evolution und Langlebigkeit? Wie schaffen sie es, sich fortzupflanzen, anzupassen und weiterzuentwickeln? Mit sagenhaften Bildern in HD-Qualität enthüllt die Mini-Serie Überlebensstrategien von Tieren in Südamerika, Indonesien, China, Japan, Russland und Südkorea.
03:45
+
Magazin Frankreich 2018
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite. Moderation: Elisabeth Quin
04:29
+
Liebling, ich habe die Kinder verschluckt
Rhea trauert um ihre sechs Kinder, die Kronos einfach aufisst. Zu gerne würde sie mit einem Babygott im Parthenon spazieren gehen. Da hat sie eine Idee, wie sie ihre Kinder wieder zurückbekommen kann …
ARTE PÁTEK 28.9.
01:10
+
Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne)
Signe nimmt eine Einladung von Gro zum Abendessen an, zu dem sich auch Emil und Thomas gesellen. Gemeinsam sehen sie sich alte Fotos und Filme an. Dabei wird Signe klar, dass sie bis zu ihrem dritten Lebensjahr ein Teil dieser Familie gewesen ist. Sie erfährt, dass John sich erneut auf ein Verhältnis mit Veronika eingelassen und Lise ihn vor die Wahl gestellt hatte. Johns Entscheidung für Lise bedeutete den Bruch mit Signes Herkunftsfamilie. Die Besuche auf Gut Grønnegaard hatten ein Ende, und die Geschwister haben sich nicht wiedergesehen.
02:10
+
Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne)
Gros Anwältin Lone hat ein juristisches Schlupfloch gefunden: Mutter Veronikas Brief an Signe gilt als Nottestament. Und da die Stiftung darin erwähnt wird, ist dieser Fakt rechtskräftig. Gro versucht daraufhin, Signe davon zu überzeugen, das Haus der Stiftung zu überschreiben. Diese informiert Frederik darüber, der geschockt ist und die Übertragung um alles in der Welt zu verhindern versucht. Signe will Gerechtigkeit und startet einen Versuch, das Haus aufzuteilen, doch damit ist niemand glücklich.
03:05
+
Dokumentation Frankreich 2018
Im magischen Licht des Altweibersommers begibt sich der Reiseschriftsteller Cedric Gras auf eine Reise durch das Uralgebirge. In der kurzen Zeitspanne vor Einbruch des Winters will er lernen, diese wilde Region im Herzen Russlands besser zu verstehen ... An der Grenze zwischen Europa und Asien findet er Inspiration für sein neues Buch.
04:00
+
Magazin Frankreich 2018
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite. Moderation: Elisabeth Quin
04:49
+
Göttlicher Fußball
Sportgott Apollo ist überzeugt: Der Olymp braucht ein eigenes Fußballteam! Doch wer ist fähig genug, um für "Jupiter United" zu spielen?
ARTE SOBOTA 29.9.
00:40
+
Musik Deutschland 2018
Zum 13. Mal holt das Reeperbahn Festival die Zukunft der internationalen Popmusik auf den legendären Hamburger Kiez. Das größte Clubfestival Europas ist der Gradmesser für die Musik von morgen. In diesem Jahr ist Frankreich das offizielle Partnerland. ARTE präsentiert den französischen Superstar Julien Doré und den grenzüberschreitenden Globetrotter-Soul von Ibeyi.
01:40
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
02:00
+
Fernsehserie Dänemark 2013 (The legacy)
Eine Schriftsachverständige bestätigt Frederik, dass es sich auf dem Stiftungsdokument nicht um Veronikas Unterschrift handelt, und er hat sofort Gro in Verdacht. Die Brüder lassen die Gründungsversammlung zur Stiftung platzen. Dann setzt Frederik einen Vertrag auf, in dem er sein Erstrecht an dem Haus durchsetzen und die Geschwister auszahlen will. Signe soll dieselbe Summe erhalten, obwohl Frederik der Ansicht ist, dass ihr nichts zusteht. Signe ist von ihren Geschwistern enttäuscht und fühlt sich betrogen. Sie nimmt das Abfindungsangebot nicht an.
02:55
+
Dokumentation Taiwan 2014
Die chinesischen Kampfkünste, auch Kung-Fu oder Gúoshù genannt, sind weltberühmt. Die Dokumentation begleitet zwei junge Taiwanerinnen, die davon träumen, eines Tages Kung-Fu-Meisterinnen zu werden. Dafür müssen sie ein hartes Training im Fu-Shing-Kampfsportzentrum von Miaoli auf sich nehmen: Das zwei Stunden von der Hauptstadt Taipeh entfernte Internat ist die einzige auf chinesische Kampfkünste spezialisierte Schule Taiwans.
04:40
+
Grexit
Die Rufe der Sirenen führen die Passagiere eines griechischen Schiffs nicht nur in die Untiefen der Meere, sondern verlangen auch nach einer Steuer- und Rentenreform und fordern das Senken von Beamtengehältern sowie die Rückgabe von Hilfszahlungen in Milliardenhöhe. Kann Odysseus den Rufen der Sirenen, die im Auftrag der Europäischen Zentralbank unterwegs sind, widerstehen?
ARTE NEDĚLE 30.9.
00:00
+
Carte Blanche für Anastasia Postnikova, Sängerin
00:30
+
Schwerpunkt Gewalt und Korruption
* "Träumerei in der Prärie", Kurzfilm von Esteban Arrangoiz Julien, Mexiko 2017 * Porträt - Der Filmemacher Esteban Arrangoiz Julien * "Babylon", Kurzfilm von Keith Deligero, Philippinen 2017 * Unter der Lupe - Der Kurzfilm in Südostasien * Porträt - Keith Deligero
01:25
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
01:45
+
Fernsehserie Dänemark 2014 (The legacy)
Signes Anwältin gibt ihr eindeutig zu verstehen, dass sie Gefahr laufen, den Prozess zu verlieren, wenn sie nicht die Vereinbarung als Beweismittel vorlegen können, in der Signe das Haus der Stiftung überschreibt. Frederik hat ein letztes lukratives Vergleichsangebot über 3,5 Millionen Kronen gemacht, um eine gütliche Einigung zu erzielen. Signe bittet Gro um Hilfe, aber die Schwester lehnt unter dem Druck von Frederik ab. Sie fährt nach Kopenhagen, um dort an einer Kunstpreisverleihung teilzunehmen. Während ihrer Abwesenheit händigt Rene Signe nichtsahnend die Übertragungsvereinbarung aus. Die Karten werden neu gemischt.
02:40
+
Der DJ und die Macht der Nacht
Westbam alias Maximilian Lenz ist der einflussreichste DJ Deutschlands und eine lebende Techno-Legende. Er ist Vorreiter, Querdenker, Musikliebhaber, Party-Macher und König der Turntables. Im März 2015 feierte der Mitinitiator der Loveparade seinen 50. Geburtstag. In einer sehr persönlichen Dokumentation schaut Westbam zurück auf seine 30-jährige Karriere, mit zahlreichen bekannten Wegbegleitern und Freunden: "Bäm Bäm Westbam!"
03:35
+
Ein Thanksgiving in Paris
Crab Cake, Truthahn und Pumpkin Pie - drei Klassiker der amerikanischen Küche zur Feier eines der schönsten Winterfeste: Thanksgiving. Jeden vierten Donnerstag im November versammeln sich rund 310 Millionen Amerikaner um die Erntedank-Tafel. Das von Michel Roth zusammengestellte Menü ist nicht nur aus kulinarischer Sicht interessant, sondern auch eine willkommene Gelegenheit, sich ein wenig ausführlicher mit dem amerikanischen Traum zu beschäftigen.
04:05
+
Reis aus Thailand
Viele der in Europa verkauften Waren stammen vom anderen Ende der Welt und sind trotzdem erschreckend billig. Internationale Konzerne erzielen dabei enorme Gewinne - die Bauern vor Ort bleiben arm. Doch dazu gibt es eine Alternative. Der Schauspieler Hannes Jaenicke besucht Kleinbauern und Produzenten in aller Welt, die ihre Produkte über den fairen Handel verkaufen, und lässt sich zeigen, wie sie arbeiten und leben. In Thailand erfährt Hannes Jaenicke, wie es die Reisbauern geschafft haben die Armut zu überwinden und welche Rolle der faire Handel dabei gespielt hat.