Přihlášení

zůstat přihlášen na tomto počítači
Nemáte ještě vytvořený účet? Zaregistrujte se! Nebo jste zapomněli heslo?

Obnovení zapomenutého hesla


Registrace nového uživatele

muž žena souhlasím se všeobecnými podmínkami užívání služby
DALŠÍ








STRUČNĚ
|||
5:00
ARTE DNES
05:05
+
Nachrichten Frankreich, Deutschland 2018
"Best of ARTE Journal" bietet eine Auswahl der besten Reportagen der Woche. Unsere Sonderberichterstatter und Korrespondenten geben einen Überblick über das aktuelle Weltgeschehen und die internationale Kulturszene.
05:30
+
Schätze der Renaissance
Ein nächtlicher Spaziergang durch Florenz ist der beste Moment, um in die Geschichte der Stadt einzutauchen und exklusiven Zugang zu ihren markantesten Bau- und Kunstwerken zu genießen. Der Film erzählt von großen Florentiner Künstlern wie Michelangelo, Botticelli, Raffael oder Leonardo da Vinci. Untrennbar damit verbunden ist auch die Dynastie der Medici, die lange die Geschicke der Stadt bestimmte. Die mit größtem Aufwand und modernster Technik gedrehte Dokumentation zeigt die Schätze von Florenz in kleinsten Details, die man als Betrachter vor Ort in dieser Präzision kaum wahrnehmen könnte.
ARTE ZÍTRA
05:00
+
John Lennon
Spotlight on ... John Lennon. Die Themen: (1): Story: Lennons Jugend (2): Story: Lennon - Porträt (3): Ikone: "Imagine" (4): Rare Perle: Lennon im Interview
05:35
+
Chinesische Legenden
Beängstigend und faszinierend zugleich empfindet der Mensch das wohl bestialischste Fabelwesen, das seiner Fantasie je entsprungen ist: den Drachen. Schon in den ältesten Sagen und Legenden der Menschheit ist der Drache als zerstörerisches Ungeheuer präsent - und das in nahezu allen Zivilisationen: von Babylon über das Aztekenreich und das antike Griechenland bis ins chinesische Kaiserreich. Doch auch aus der zeitgenössischen Kultur, ob Fantasy-Roman, TV-Serie oder Videospiel ist die ledergeschuppte Bestie nicht wegzudenken. Was ist so faszinierend an Drachen und welche gar tiefenpsychologische Bedeutung tragen sie in sich?
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
05:00
+
Musik Frankreich 2018
Krimiautorin und Venedig-Kennerin Donna Leon führt durch die musikalische Karnevalsaison 1729 der Lagunenstadt: Sieben neue Opern gelangten zur Aufführung, und der berühmte Kastrat Farinelli gastierte in jener Saison. Auf einem Privatkonzert im Palazzo Zenobio in Venedig interpretiert die Mezzosopranistin Ann Hallenberg in Begleitung des Orchesters Il Pomo d'Oro unter der musikalischen Leitung von Zefira Valova die großen Arien des Karnevals von 1729.
05:50
+
Vollkorn - Viel mehr als nur gesund
Von vielen wird es verpönt, dabei gibt es kaum ein Nahrungsmittel, dessen gesundheitlicher Nutzen so unbestritten ist wie Vollkorn. Insbesondere wegen des hohen Ballaststoffgehalts ist Vollkorn für den Körper essenziell. Roggenvollkornbrot enthält besonders viel: Eine Scheibe hat rund vier Gramm Ballaststoffe - etwa drei Mal mehr als eine Scheibe Weißbrot. Allerdings kommen die Deutschen und Franzosen statt der empfohlenen 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag gerade mal auf rund 18 Gramm. Das liegt auch daran, dass wir einfach zu wenig Vollkornprodukte essen. "Xenius" klärt auf, was das für gesundheitliche Folgen hat.
ARTE ÚTERÝ 18.12.
05:05
+
Musik Frankreich 2016
Bei dieser Aufführung erklingen zwei der bewegendsten Melodien des Kirchenmusikrepertoires: das berühmte "Agnus Dei" aus Mozarts Krönungsmesse und das "Laudate Dominum" aus den "Vesperae solennes de Confessore". Mitwirkende sind der Kammerchor Accentus und das Insula Orchestra unter der Leitung der französischen Dirigentin Laurence Equilbey. Als Sopranistin ist die Opernsängerin Sandrine Piau zu erleben. Schauplatz des herausragenden Konzerts ist die gotische Kathedrale von Saint-Omer im nordfranzösischen Pas-de-Calais.
ARTE STŘEDA 19.12.
05:00
+
Woman Worldwide, Paris 2017
14. Oktober 2017: Zehn Jahre nach ihrem ersten Album stehen Justice mit ihrer "Woman Worldwide"-Show auf der Bühne der Pariser AccorHotels Arena. Genauso lang her ist auch das historische Konzert von Daft Punk in diesem Konzertsaal, der damals noch Bercy hieß. Das französische Duo Justice setzt sich aus den DJs Gaspard Augé und Xavier de Rosnay zusammen und zählt zu den internationalen Ikonen der elektroaffinen jungen Generation, für die Rhythmen wichtiger sind als Lyrics. Neben drei veröffentlichten Studioalben ist "Woman Worldwide" ihr drittes Live-Album.
|||
6:00
ARTE DNES
06:25
+
Von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner als eine der erotischsten Frauen aller Zeiten bezeichnet und von Kultregisseur Russ Meyer zur Ikone gemacht, erregte Tempest Storm als Künstlerin und Sexsymbol in den 50ern internationales Aufsehen. Auf dem Gipfel ihres Erfolgs hatte sie Affären mit den berühmtesten und mächtigsten Männern der Welt, unter anderem mit Elvis Presley und J. F. Kennedy. Eine Dokumentation über das kontroverse Leben Amerikas größter noch lebender Sex-Ikone und über ihren Versuch, sich mit ihrer Tochter nach vielen Jahren der Entfremdung endlich zu versöhnen.
07:20
+
Die Sprache, der Mensch und das Tier
Der Mensch hat lange Zeit vergeblich versucht, Tieren seine Sprache beizubringen. Heute ändern die Wissenschaftler den Ansatz: Sie wollen die Sprache der Tiere lernen, um mit ihnen zu kommunizieren. Was erhoffen sie sich von einem solchen Austausch?
08:15
+
Polynesien
* Tahiti, im Bann der Bounty-Meuterer * Französisch-Polynesien: Eine Lagune voller Kirchen * Das absolute Muss: Die wilde Küste Tahitis
08:55
+
Kanada - Mit der Hebamme durch die Badlands
Die kanadischen Badlands im Südosten Albertas: Prärie, so weit das Auge reicht, staubtrockene Canyons und bizarre Felstürme, genannt "Hoodoos". Eine faszinierende, unwirklich scheinende Landschaft, in der einst die Dinosaurier zu Hause waren. Auf fast 90.000 Quadratkilometern leben nur noch wenige, sehr bodenständige Menschen - auch junge Familien. Hebamme zu sein im "schlechten Land", ist mehr als ein Abenteuer.
ARTE ZÍTRA
06:00
+
Das Kunsthistorische Museum, Wien
"The Art of Museums" zeigt acht bedeutende Museen aus acht verschiedenen Ländern und ihre bedeutendsten Werke, deren Faszination von prominenten Kunstliebhabern wie Vivienne Westwood, Sasha Waltz, Wolfgang Joop und Karl Ove Knausgård erklärt werden. Das Kunsthistorische Museum in Wien ist eines der bedeutendsten Museen der Welt. Entstanden aus der Sammlung des Hauses Habsburg zeigt es den europäischen Machtanspruch der Dynastie. Vivienne Westwood, Ex-Punk und Grande Dame der englischen Mode, führt die Zuschauer zu Meisterwerken von Bruegel, Rubens und Velázquez und hält ein Plädoyer gegen den Konsum und für die Kultur.
06:55
+
99 Luftballons / tüt tüt / Cherbourg
* Das Lied - Michel Souris erzählt die Geschichte eines deutschen Hits, der auch in Frankreich sehr populär ist: "99 Luftballons". * Die Lautmalerei - Welches Geräusch macht eine Hupe in Deutschland und welches in Frankreich? * Die Stadt - Claire Doutriaux stellt eine französische Stadt vor, von der ihre Landsleute eine bestimmte Vorstellung haben, ohne sie unbedingt zu kennen: Cherbourg. * Das Rätsel - Und zum Schluss der Sendung wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.
07:10
+
Dokumentation Deutschland 2018
Man sagt, Heavy Metal sei vor allem "weiß, europäisch und männlich". Doch in Botswana bildet sich seit Jahren eine kleine Heavy-Metal-Subkultur heraus: Frauen unterschiedlicher Generationen finden in dieser Musik ihre Identität. Ganz nebenbei lehnen sie sich gegen die patriarchalisch strukturierte Gesellschaft auf. Drei Rockerinnen haben sich im harten Alltag und auch beim Feiern begleiten lassen. Wer diese Königinnen des Heavy Metal kennenlernt, wird sich bewusst, dass eine Lebenshaltung niemals an eine Hautfarbe gebunden ist, aber vielleicht an ein paar Akkorde - weltweit.
07:55
+
Die Revolution
1914 bricht Krieg aus in Europa. Millionen Männer müssen an die Front - ihre Familien bleiben zurück. Tausende Kinder vertrauen ihre Gefühle, Ängste und Freuden ihren Tagebüchern an, schreiben Briefe oder zeichnen Bilder. 100 Jahre später erweckt "Kleine Hände im Großen Krieg" diese Zeugnisse in acht Episoden zum Leben. Jede Folge spielt in einem anderen Land und hat ein Kind als Protagonisten, dessen Geschichte stellvertretend für die Geschichte des Ersten Weltkriegs steht.
08:15
+
Kakao
Los geht es mit Schokolade. Wir nehmen die kakaohaltige Versuchung unter die Lupe und klären, was sie so besonders macht. Außerdem besuchen wir die Männer, ohne die es Kakao nicht geben würde: die Kakaobauern aus Panama. Wir zeigen, wie hart dieser Job wirklich ist. Und wir machen den Schokoladenvergleich: Was unterscheidet eine handgefertigte Schokolade vom Massenprodukt?
08:45
+
Die Strafe
1914 bricht Krieg aus in Europa. Millionen Männer müssen an die Front - ihre Familien bleiben zurück. Tausende Kinder vertrauen ihre Gefühle, Ängste und Freuden ihren Tagebüchern an, schreiben Briefe oder zeichnen Bilder. 100 Jahre später erweckt "Kleine Hände im Großen Krieg" diese Zeugnisse in acht Episoden zum Leben. Jede Folge spielt in einem anderen Land und hat ein Kind als Protagonisten, dessen Geschichte stellvertretend für die Geschichte des Ersten Weltkriegs steht.
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
06:15
+
Die Seychellen
Auf dem Weg zu den Malediven erleidet die "Nomade des Mers" einen Schaden. Mitten im Indischen Ozean in stockfinsterer Nacht kam plötzlich starker Wind auf. Wenig später lag der gebrochene Mast im Wasser. Zum Glück schaffte es die "Nomade des Mers" noch bis nach Victoria, die Hauptstadt der Seychellen. Auf den paradiesischen, üppig grünen Inseln treffen sie Menschen, die lokale Umweltschutzaktionen unterstützen. Patrick Logan beispielsweise stellt aus altem Speiseöl Biodiesel her. An der Universität der Seychellen erfährt Corentin von einem Dozenten für Chemie, wie man richtig guten Biodiesel herstellen kann.
06:45
+
Oaxaca, Mexiko
Der Sozialwissenschaftler, Autor, Fotograf und promovierte Philosoph David Yetman bereist in der neuen Staffel unter anderem Uruguay, Mexiko und Brasilien sowie die beiden Karibikinseln Trinidad und Tobago. Dabei führt er durch faszinierende Landschaften und stellt unbekannte Völker und Geschichten vor. Heute reist Yetman in den mexikanischen Bundesstaat Oaxaca, in dem viele indigene Traditionen noch sehr lebendig sind. Besonders in der Fastenzeit und an Ostern zeigt sich das in den Tänzen und Bräuchen des Mixteken-Volkes, deren Vorfahren sich dort vor Tausenden von Jahren niederließen.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:20
+
Hamburg, die Stadt der Schwäne
Die berühmten Alsterschwäne sind wohl ebensowenig aus dem Stadtbild Hamburgs wegzudenken wie die Elbe und der Hafen. Seit Jahrhunderten sind die majestätischen Vögel eng mit der Tradition der Metropole verbunden. Zum Schutz der Schwäne gibt es seit dem 17. Jahrhundert sogar ein eigenes städtisches Amt: den Schwanenvater von Hamburg. "360° Geo Reportage" hat Olaf Nieß und seine Zöglinge ein Jahr lang begleitet.
08:05
+
Taimyrhalbinsel, Norilsk
Die Dokumentationsreihe "Eine Sommerreise am Polarkreis" durchquert den Norden Russlands und bringt dem Zuschauer dabei faszinierende Völker und Landschaften nahe. Zu Land, zu Wasser und in der Luft legt der bekannte finnische Schauspieler Ville Haapasalo gewaltige 6.000 Kilometer zurück. Die abenteuerliche Reise führt in 30 Tagen durch die legendäre Nordostpassage - von der arktischen Hafenstadt Murmansk bis zur Beringstraße In Norilsk steigt Ville Haapasalo in eine über tausend Meter tiefe Nickelmine hinab.
08:45
+
Magazin Frankreich 2018
* Robert Charlebois: Verliebt in Montreal * Auf der Jagd nach Sibiriens weichem Gold * Das absolute Muss: Das streng geheime Treffen in Fontainebleau
ARTE ÚTERÝ 18.12.
06:15
+
Vom Steinbruch zum Luxusprodukt
Marmor ist ein Luxusprodukt. Der Stein, dessen Struktur über Jahrtausende durch Hitze und Druck entstand, ist der Inbegriff der Opulenz. Sein Abbau ist teuer und aufwendig. Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug folgen der Spur des königlichen Marmors im südfranzösischen Caunes-Minervois vom Abbau im Steinbruch bis zum Schleifen und Polieren.
06:45
+
Der Staat Ceara in Brasilien
Der Sozialwissenschaftler, Autor, Fotograf und promovierte Philosoph David Yetman bereist in der neuen Staffel unter anderem Uruguay, Mexiko und Brasilien sowie die beiden Karibikinseln Trinidad und Tobago. Dabei führt er durch faszinierende Landschaften und stellt unbekannte Völker und Geschichten vor. Heute reist Yetman in den Nordosten Brasiliens, in den Bundesstaat Ceará. Das Binnenland Cearás wird vom Sertão geprägt, einer halbwüstenartigen Landschaft mit trockener, dorniger Vegetation. Aber in der Region gibt es noch viel mehr zu entdecken: Berge, bedeckt mit tropischen Regenwäldern und endlose Küsten.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:15
+
Sibirien, im Reich des Amur-Tigers
Ein blitzartiger Biss ins Genick genügt ihm, um sein Opfer in Sekundenschnelle zu töten. Dem mächtigen Amur-Tiger möchte niemand in der klirrenden Kälte der sibirischen Taiga begegnen: Obwohl er von Natur aus Menschen meidet, gibt es immer wieder gefährliche Zwischenfälle, mitunter gar tödliche. Der Wildbiologe Alexander Batalow lässt sich davon nicht abschrecken. Im Gegenteil: Er begibt sich gezielt in die Nähe von Tigern. "360° Geo Reportage" begleitet ihn auf seiner abenteuerlichen Reise ins Reich des Amur-Tigers.
08:00
+
Jenissei, Dudinka
Die Dokumentationsreihe "Eine Sommerreise am Polarkreis" durchquert den Norden Russlands und bringt dem Zuschauer dabei faszinierende Völker und Landschaften nahe. Zu Land, zu Wasser und in der Luft legt der bekannte finnische Schauspieler Ville Haapasalo gewaltige 6.000 Kilometer zurück. Die abenteuerliche Reise führt in 30 Tagen durch die legendäre Nordostpassage - von der arktischen Hafenstadt Murmansk bis zur Beringstraße. Ville Haapasalo setzt sein Abenteuer in Richtung Dudinka fort.
08:45
+
* Réunion: Lust und Heiterkeit und Pracht mit Baudelaire * Schottland: Die Ehre der Highlander * Das absolute Muss: Die Kathedrale in Reims
ARTE STŘEDA 19.12.
06:10
+
C, D, E im Violin-Schlüssel
Eddy liebt Musik, hat aber im Prinzip keine Ahnung, wie man Musik macht, geschweige denn, was Musik überhaupt ist. Deshalb beschließt er, Musikunterricht zu nehmen - und zwar bei der erfahrenen Klavierlehrerin Anna. Die Serie eröffnet Kindern spielerisch die nicht immer leicht zugängliche Welt der Musik: Welche Instrumente gibt es? Welche Rolle spielten sie in der Geschichte? Und welche Berufe und Musikrichtungen gibt es? Die amüsante Kindersendung führt die Zuschauer in kleinen Schritten und mit viel Humor an die Musiklehre heran.
06:25
+
C, D, E, F im Violin-Schlüssel
Eddy liebt Musik, hat aber im Prinzip keine Ahnung, wie man Musik macht, geschweige denn, was Musik überhaupt ist. Deshalb beschließt er, Musikunterricht zu nehmen - und zwar bei der erfahrenen Klavierlehrerin Anna. Die Serie eröffnet Kindern spielerisch die nicht immer leicht zugängliche Welt der Musik: Welche Instrumente gibt es? Welche Rolle spielten sie in der Geschichte? Und welche Berufe und Musikrichtungen gibt es? Die amüsante Kindersendung führt die Zuschauer in kleinen Schritten und mit viel Humor an die Musiklehre heran.
06:40
+
Warum wir es zum Überleben brauchen
Ohne Eisen in unserem Körper könnten wir keine sportliche Leistung erbringen, nicht einmal atmen. Wir müssen es täglich mit der Nahrung zu uns nehmen, denn unser Körper kann es nicht selbst produzieren. Nach dem Verzehr von eisenhaltigen Lebensmitteln oder Getränken wird es aufgespalten und gelangt ins Knochenmark. Dort wird das Spurenelement bei der Bildung von Hämoglobin benötigt. Hämoglobin befindet sich in unseren roten Blutkörperchen und transportiert den Sauerstoff im Blut. Deshalb brauchen wir Eisen für unsere Atmung.
07:10
+
Nachrichten von und für Kinder von 8 bis 12
SchülerInnen einer französischen oder deutschen Schule stellen Fragen zu einem aktuellen Thema, gleichzeitig berichtet jeweils ein Kind "aus allen Erdteilen" von seinem Leben, seiner Schule und seinen Träumen.
07:15
+
Polen, Winter in den Waldkarpaten
Die polnischen Vorkarpaten sind eine fast vergessene, verwunschen anmutende Region. Zwischen Bergen und Wäldern stehen immer wieder alte orthodoxe Holzkirchen. Die wenigen hier ansässigen Menschen sind oft ganz besondere Lebens- und Überlebenskünstler. Egal ob Musiker, Ikonenmalerin oder Glas-Handwerker. "360° Geo Reportage" hat sie besucht.
08:00
+
Jakutien, Tiksi
Die Dokumentationsreihe "Eine Sommerreise am Polarkreis" durchquert den Norden Russlands und bringt dem Zuschauer dabei faszinierende Völker und Landschaften nahe. Zu Land, zu Wasser und in der Luft legt der bekannte finnische Schauspieler Ville Haapasalo gewaltige 6.000 Kilometer zurück. Die abenteuerliche Reise führt in 30 Tagen durch die legendäre Nordostpassage - von der arktischen Hafenstadt Murmansk bis zur Beringstraße.
08:45
+
Schottland / La Réunion / Paris
Themen: * Walter Scott, ein schottischer "Braveheart" * Réunion: Schmerz und religiöse Inbrunst der indischstämmigen Bevölkerung * Das absolute Muss: Das Museum Jeu de Paume in Paris
|||
9:00
ARTE DNES
09:45
+
Jonathan, der Flugakrobat
Der Traum vom Fliegen ist so alt wie die Menschheit selbst. Wenngleich sich der Mensch diesen Wunsch mit der Erfindung des Flugzeugs bereits vor mehr als 100 Jahren ein stückweit erfüllt hat, birgt das Fliegen bis heute eine grenzenlose Faszination. So auch für Jonathan Vincent. Der 20-Jährige Franzose ist Kunstflugpilot. Als jüngster Flugakrobat der Welt nimmt er an internationalen Wettkämpfen teil. Jonathan hat die Füße auf der Erde und den Kopf in den Wolken. "360° Geo Reportage" steigt mit ihm in die Lüfte.
10:55
+
Plattensee
Am Plattensee, im Westen Ungarns, ist der Winter traditionell die Erntezeit für das rund um den See wachsende Schilf. Mariann, die Frau des Reetbauers László Hüse, versorgt die Erntehelfer mit deftig-traditionellen Gerichten wie Dödölle, ungarischen Schupfnudeln, oder Hagebuttenmus. Weißkohl wird als Sauerkraut eingelegt und als Salat gegessen. "Zu Tisch in …" gibt einen Einblick in die traditionelle Küche, die die Frauen der Bauern wieder zunehmend Teil der alltäglichen Küche werden lassen wollen.
11:20
+
Kap Verde, Insel Santiago
Mit dem Katamaran "Nomade des Mers" und seiner Crew macht sich der junge Ingenieur Corentin de Chatelperron zu einer Weltreise von Concarneau über Indonesien bis nach Südamerika auf, um autarke Lowtech-Lebensweisen zu erforschen. Lowtech ist Technik, die man überall günstig selbst bauen und reparieren kann. Während seiner Reise trifft er auf geniale lokale Erfinder praktischer und nachhaltiger Innovationen. Eine abenteuerliche Weltreise, die zum ökologischen Umdenken anregen soll.
11:45
+
Die Moskwa
Juni 1812: Die größte europäische Armee aller Zeiten überquert den Grenzfluss Memel und marschiert gen Osten - der Beginn von Napoleons Russland-Feldzug. Mit rund einer halben Million Männer verschiedenster Nationalitäten setzt sich die Grande Armée in Bewegung. Sie schien zunächst unschlagbar, doch der Feldzug endet in einer militärischen Katastrophe mit bis zu einer Million Toten. Die Doku-Fiktion von Fabrice Hourlier ("Das Schicksal Roms", "Die Siege Athens") vermittelt ein lebendiges Bild von den mehr als sechs Monate dauernden Kämpfen, die das internationale Machtgefüge für immer veränderten.
ARTE ZÍTRA
09:05
+
Kindersendung Frankreich, Deutschland 2018
Wissen, was in der Welt los ist. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und erstmalig Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids von 10 bis 14 kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.
09:20
+
Fernsehfilm Deutschland 2015
Jakobs Chancen, mit Ende 30 wieder zu Hause bei seinen Eltern zu landen, stehen nicht schlecht. Als Elvis-Imitator ist er nicht gerade gut bei Kasse. Da taucht völlig überraschend seine zwölfjährige, zickige Tochter Mai auf, von der er bislang nichts wusste. Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, denn Jakob hat gerade einen Job als Fahrer angenommen. Mit einem klapprigen Kastenwagen soll er einen Schafbock nach Norwegen bringen.
10:50
+
Moderation: John Paul Lepers
Diese Woche stößt das Magazin wieder zwei Diskussionen an: Eine Recherche in Großbritannien nimmt die wirtschaftliche Lage von Altersheimen unter die Lupe und im Gespräch mit Michèle Creoff, Vizepräsidentin des französischen Rats für Kinderschutz (CNPE), geht es um Videoblogs von Kindern auf YouTube.
11:20
+
Hochgebirgsland voller Schätze
In der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgistan lagern gigantische Goldvorkommen, und im Gebirgssee Issyk-Kul schlummern versunkene Geheimnisse der Seidenstraße. Das Land ist geprägt durch die Gebirgszüge des Tienschan, auch "Himmelsgebirge" genannt. Trotz Unruhen gilt der Staat als einzige parlamentarische Republik Zentralasiens mit demokratisch gewählter Regierung. Die bildstarke Dokumentation zieht mit Nomaden in die Berge, begleitet Goldsucher bei ihren Abenteuern, begibt sich auf die Suche nach Schneeleoparden und bietet spannende Einblicke in das Hochgebirgsland.
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
09:35
+
Rooibos, der rote Tee Südafrikas
Die Provinz Westkap in Südafrika ist eine Landschaft voller Schönheit und Zauber. Majestätisch erheben sich hier die Zederberge, zu deren Füßen eine kleine Stadt liegt, die aus einer längst vergangenen Zeit zu stammen scheint: Wupperthal. Es ist die Heimat des weltweit begehrten Rooibos-Tees, der für die Menschen hier gleichermaßen Identität, Lebensgefühl sowie Lebensgrundlage bedeutet. "360 - Geo Reportage" nimmt die Zuschauer mit in das Land des roten Tees.
10:25
+
Neuseeland - Die Tiere vom Ende der Welt
Aotearoa - "Land der langen weißen Wolke" nennen die Maoris Neuseeland. Auf der langen weißen Wolke leben nur fünf Millionen Menschen, die unglaubliche Naturvielfalt ist noch relativ unberührt. Viele endemische Tierarten sind hier zu finden - und einige sind vom Aussterben bedroht. Immer mehr Neuseeländer setzen sich für das Überleben ihrer Tiere ein und haben eine große Sensibilität für die Einzigartigkeit ihrer Natur entwickelt. "360° Geo Reportage" hat Menschen getroffen, deren Leben vom Kampf um den Erhalt dieser Tierarten geprägt ist und zeigt, wie sehr die Neuseeländer um ihre traumhaft schöne Natur kämpfen.
11:20
+
Das Abenteuer beginnt
Australien ist das Sehnsuchtsziel am anderen Ende der Welt und für viele ein Traum. Für Manuel Zube und Julius Werner ist der Kontinent ein ganz besonderes Abenteuer, denn Manuel hat das Down-Syndrom. Doch das hat die beiden nicht davon abgehalten, ihre Reise zu unternehmen. In der ersten Folge erobern die Freunde Melbourne und entern bei einem Inklusions-Musikfestival die Bühne. Dabei tanzen Menschen mit und ohne Handicap ganz selbstverständlich miteinander.
11:50
+
Brasilien, Rio de Janeiro
Nachdem der Katamaran "Nomade des Mers" die Küste Brasiliens entlanggesegelt ist, legt die Besatzung einen kurzen Halt in Rio de Janeiro ein. Die Stadt ist bekannt für Copacabana und Zuckerhut, aber auch für ihre Favelas. Über Missstände bei der Müllentsorgung wird dagegen wenig gesprochen. Wie aber soll man der Unmengen an Plastik Herr werden, die täglich an einem der schönsten Strände der Welt landen? Der Designer Bruno Temer zeigt Corentin seine selbst erfundene Maschine, mit der er Plastikmüll in Souvenirs verwandelt. Aus lästigem Abfall entstehen so kleine Figuren.
ARTE ÚTERÝ 18.12.
09:45
+
Die Sprache, der Mensch und das Tier
Tiere können nicht sprechen - oder etwa doch? Jüngste wissenschaftliche Erkenntnisse konnten nachweisen, dass Tiere über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten verfügen. Delfine geben sich Namen, Fledermäuse haben einen ausgeklügelten Sprachcode, Vögel zwitschern in Dialekten; die Kapuzineräffchen haben sogar eine Syntax. Schritt für Schritt ergründet die Wissenschaft die sprachliche Welt der Tiere. Was teilen sie einander mit? Lassen sich ihre Botschaften entschlüsseln? Und hat die Sprache von Mensch und Tier vielleicht doch gemeinsame Wurzeln? Diesen Fragen geht die zweiteilige Wissenschaftsdokumentation nach.
10:35
+
Die Sprache, der Mensch und das Tier
Der Mensch hat lange Zeit vergeblich versucht, Tieren seine Sprache beizubringen. Heute ändern die Wissenschaftler den Ansatz: Sie wollen die Sprache der Tiere lernen, um mit ihnen zu kommunizieren. Was erhoffen sie sich von einem solchen Austausch?
11:30
+
Bedrohte Lebensräume
Immer mehr Singvögel sind weltweit vom Aussterben bedroht. ARTE beleuchtet mit Wissenschaftlern wie Biologen, Ornithologen und Ökologen die Gründe für den drastischen Rückgang der Bestände. Wie wirkt sich das Vogelsterben langfristig auf unser Ökosystem aus? In diesem Teil der Dokumentation führt die Forschungsreise in die Niederlande, nach Kanada, Costa Rica und in die Türkei.
ARTE STŘEDA 19.12.
09:25
+
Dokumentarfilm Deutschland 2018
Forscher verschiedener Disziplinen sind weltweit damit beschäftigt, die Erde millimetergenau zu vermessen. Mit Satelliten, Kameras oder Drohnen erfassen sie fast jeden Winkel, um Mutter Erde die letzten Geheimnisse zu entlocken. Neue digitale Techniken bieten ihnen dabei immer bessere und genauere Möglichkeiten, den Globus zu erfassen und dadurch eine ganz neue Sicht auf die Erde zu erlangen.
10:55
+
Dokumentation Deutschland 2016
Die Welt wird neu vermessen, auf den Zentimeter genau - rund um die Uhr. 200 Jahre nach Alexander von Humboldts Entdeckungsreisen haben Radarsatelliten, Drohnen und fahrende Spezialkameras den Job übernommen. Heerscharen von Datensammlern speisen Tag und Nacht Geodaten in gigantische Rechnernetzwerke ein. Um den Besitz der Daten tobt ein Kampf zwischen multinationalen Konzernen.
11:50
+
Sightseeing mit Hindernissen
Australien ist das Sehnsuchtsziel am anderen Ende der Welt und für viele ein Traum. Für Manuel Zube und Julius Werner ist der Kontinent ein ganz besonderes Abenteuer, denn Manuel hat das Down-Syndrom. Doch das hat die beiden nicht davon abgehalten, ihre Reise zu unternehmen. Auf der Reiseetappe entlang der spektakulären Great Ocean Road treten bei den Protagonisten erste Ermüdungserscheinungen auf: Julius ist seit Wochen rund um die Uhr für Manuel da: als Freund, Begleiter und Familienersatz. Eine große Verantwortung - und für beide nicht immer einfach ...
|||
12:00
ARTE DNES
12:40
+
Die Bjaresina
Durch den Brand von Moskau hat die Grande Armée große Entbehrungen hinzunehmen, es fehlt an Unterkünften und Lebensmitteln. Doch Napoleon hält Zar Alexander I. für einen Schwächling und glaubt weiter an seinen guten Stern. Er bleibt so lange in der Stadt, bis er schließlich den Tatsachen ins Auge sehen muss: Der Zar würde niemals kapitulieren. Michail Kutusow, Generalfeldmarschall der russischen Armee, lehnt Verhandlungen über einen Waffenstillstand grundsätzlich ab. Napoleon hat keine andere Wahl, als den Rückzug anzutreten.
13:35
+
Dokumentarfilm Frankreich 2016
Jean-Baptiste Charcot erforschte als einer der ersten Wissenschaftler und Entdecker die südlichen und nördlichen Polargebiete. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts trug er bei Expeditionen mit seinem Forschungsschiff "Pourquoi Pas?" zahlreiche neue Erkenntnisse über diese bis dahin kaum bekannten Erdregionen zusammen. Die Entdeckungen dienen bis heute als Grundlage für wissenschaftliche Arbeiten und spielen eine wichtige Rolle bei der Untersuchung des Klimawandels. Der Film zeichnet den abenteuerlichen Werdegang des vergessenen Wissenschaftspioniers Charcot nach.
15:05
+
Film von Silke Schranz und Christian Wüstenberg
Der Film zeigt aus der Vogelperspektive, warum das Wattenmeer zum Weltnaturerbe der UNESCO wurde. Die Reise führt von der Ems in Ostfriesland bis hoch nach Sylt in Nordfriesland. Die Schönheit der Landschaft präsentiert sich dabei vollkommen neu: Urlaubsparadiese wie Helgoland, Sylt oder Föhr offenbaren von oben ihre spezifische Form. Gleichzeitig ist zu sehen, wie Wind und Wellen die Inselformationen einem stetigen Wandel unterwerfen.
ARTE ZÍTRA
12:05
+
Dokumentarfilm Deutschland 2018
Forscher verschiedener Disziplinen sind weltweit damit beschäftigt, die Erde millimetergenau zu vermessen. Mit Satelliten, Kameras oder Drohnen erfassen sie fast jeden Winkel, um Mutter Erde die letzten Geheimnisse zu entlocken. Neue digitale Techniken bieten ihnen dabei immer bessere und genauere Möglichkeiten, den Globus zu erfassen und dadurch eine ganz neue Sicht auf die Erde zu erlangen.
13:35
+
Dokumentarfilm Frankreich 2013
Zeit seines Lebens hat Picasso nur einen kleinen Teil seines Werks der Öffentlichkeit preisgegeben. 1973 starb mit Pablo Picasso eines der größten Künstlergenies des 20. Jahrhunderts. Danach begann in den elf Domizilen des Malers die Bestandsaufnahme eines unglaublichen Nachlasses: Über 50.000 Werke wurden entdeckt, darunter Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Keramikarbeiten.
15:25
+
Das Rijksmuseum, Amsterdam
"The Art of Museums" zeigt acht bedeutende Museen aus acht verschiedenen Ländern und ihre bedeutendsten Werke, deren Faszination von prominenten Kunstliebhabern wie Vivienne Westwood, Sasha Waltz, Wolfgang Joop und Karl Ove Knausgård erklärt werden. Das Rijksmuseum in Amsterdam ist das kulturelle Herz der Niederlande, seine Kunstwerke zeigen den ganzen Stolz des Landes auf das goldene Zeitalter seiner Malerei. Diese Folge zeigt, wie stark das Museum die niederländische Identität mitgeprägt hat.
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
12:15
+
Fürs Kind raus aus der Sucht
Antje ist zweifache Mutter. Doch sie ist abhängig von Crystal. Sie droht, ihre Töchter zu verlieren. Sie muss clean werden, sonst landen ihre Töchter in einer Pflegefamilie. "Mama denk an mich" heißt das Projekt, das jetzt ihre letzte Chance ist - wird sie durchhalten? Dem Teufelskreis zu entkommen, ist schwer. Täglich wird Crystal von Tschechien nach Deutschland geschmuggelt: zum Beispiel von Susanne. Sie kauft das Crystal auf einem Grenzmarkt günstig ein und bringt es nach Deutschland, um damit zu dealen. Doch die Polizei schläft nicht und nimmt immer öfter Crystal-Schmuggler hoch.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Réunion / Schottland / Die Kathedrale in Reims
* Réunion: Lust und Heiterkeit und Pracht mit Baudelaire * Schottland: Die Ehre der Highlander * Das absolute Muss: Die Kathedrale in Reims
14:00
+
Spielfilm USA 1979 (Escape from Alcatraz)
Der wegen Raub verurteilte Frank Morris hat bereits einige erfolgreiche Gefängnisausbrüche hinter sich, weswegen er in die Hochsicherheitsanlage der Gefängnisinsel Alcatraz in der Bucht von San Francisco gebracht wird. Die unmenschlichen Zustände dort motivieren Morris erst recht zu einem Fluchtversuch, doch dieser ist riskant: Die Anlage gilt als die sicherste ihrer Zeit und ist von einem Todesstreifen, scharfen Klippen und eiskaltem Wasser umgeben. Zusammen mit drei weiteren Häftlingen wagt er das scheinbar Unmögliche.
15:50
+
Tahiti
Tahiti und Moorea sind die beiden Hauptinseln der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien. An Bord der "Fa'afaite", einer modernen Replik der Auslegerkanus der ersten Polynesier, bieten Matahi und die Mitglieder seines Vereins eine Reise zu den Wurzeln der Insel. Gesteuert wird das majestätische Boot von der jungen Fatiarau. Am Ufer der Lagune von Moorea tätowiert Gilles noch nach uralten Techniken. Nicolas taucht in die Tiefen des Pazifiks, um Haie zu beobachten und sie zu identifizieren. Seit 2012 beherbergt das Meeresschutzgebiet rund 20 Haiarten.
ARTE ÚTERÝ 18.12.
12:15
+
Wie eine Italienerin Flüchtlingen hilft
In der italienischen Kleinstadt Ventimiglia, an der italienisch-französischen Grenze, betreibt Delia Buonomo ein kleines Bistro. Seit 2015 landen in dem Ort hunderte Flüchtlinge, weil Frankreich die Grenze für sie geschlossen hat. Delias Bistro wird zum Anlaufpunkt für die Gestrandeten. Doch die Solidarität mit den Flüchtlingen macht sie selbst zur Ausgestoßenen.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Schottland / La Réunion / Paris
Themen: * Walter Scott, ein schottischer "Braveheart" * Réunion: Schmerz und religiöse Inbrunst der indischstämmigen Bevölkerung * Das absolute Muss: Das Museum Jeu de Paume in Paris
13:55
+
Spielfilm Großbritannien 1978
Ein Gaunertrio plant anno 1855, zur Zeit des Krimkrieges, einen Überfall auf einen Geldtransport der Eisenbahn. 25.000 Pfund Gold bringt dieser regelmäßig von London nach Folkestone. Edward Pierce will sich das Geld mit Hilfe seiner Freundin Miriam und des Schlüsselspezialisten Agar unter den Nagel reißen. Pierce hat jede Unterstützung nötig, denn die Sicherheitsvorkehrungen auf dem Zug wurden gerade von Scotland Yard verstärkt. Nachdem das Gaunertrio durch Tricksen und Betrügen an die vier Tresorschlüssel gekommen ist, lauern auf der Zugfahrt selbst noch viele Hindernisse.
15:50
+
Neukaledonien
Neukaledonien ist ein Archipel im südlichen Pazifik. Auf der Hauptinsel Grande Terre gibt es viel zu entdecken. Auf den westlichen Hochebenen leben die sogenannten Stockmen, die Cowboys von Neukaledonien. Sie bewohnen noch heute die weiten Gegenden, die einst von den ersten französischen Siedlern eingenommen wurden. Hier züchtet Patrick seine Zebu-Rinder. Im Tjibaou-Kulturzentrum in Nouméa lässt Nicolas alte kanakische Kulte und Mythen mit Hilfe von neuester digitaler Technologie wieder aufleben. In der größten Lagune der Welt taucht die Korallenexpertin Fanny regelmäßig ins Meer hinab, um den Zustand des Aboré-Riffs zu überprüfen.
ARTE STŘEDA 19.12.
12:15
+
Der Kampf gegen Tiertransporte
Iris Baumgärtner kämpft gegen Tiertransporte. Dass Kälber tausende Kilometer durch Europa gekarrt werden, sei für die Tiere eine Tortur. Bisher erlaubt die EU Langstreckentransporte, wenn die Kälber nach neun Stunden versorgt werden. Doch dagegen werde massenhaft verstoßen. Baumgärtner fordert, die Transporte streng zu begrenzen.
12:50
+
Die Mittagsausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
13:00
+
Valencia / Kuba / Biarritz
Themen: * Valencia, die fröhliche Heimat des Joaquin Sorolla * Kuba, das Oldtimer-Paradies * Das absolute Muss: Biarritz - Der Jungfrauenfelsen
13:45
+
Fernsehfilm Großbritannien 2006
Catherine liebt spannende Schauerromane. Als sie von der befreundeten Familie Tilney auf die sagenumwobene Abtei von Northanger eingeladen wird, bekommt sie schließlich den erhofften Nervenkitzel: Catherine wähnt sich auf der Spur eines düsteren Familiengeheimnisses. Doch mit ihrem Verdacht stößt sie den attraktiven Henry Tilney vor den Kopf: Dabei hatte sich Catherine gewünscht, dessen Herz erobern zu können ...
15:25
+
Indien, Chennai
Nach einigen Tagen auf hoher See macht die junge Crew Halt im südindischen Chennai, dem ehemaligen Madras. Mit Amandine und Pierre-Alain möchte Corentin verschiedene lokale Akteure treffen, die daran arbeiten, den Zugang zu sauberem Wasser zu verbessern. Seit der Meerwasserentsalzer auf der "Nomade des Mers" kaputt gegangen ist, hat auch Corentin nirgendwo ein brauchbares Lowtech-System zur Gewinnung von Trinkwasser gefunden. Corentin begibt sich auf einen Streifzug durch die Stadt und trifft unter anderem Wissenschaftler, die hauptsächlich zur Wasseraufbereitung forschen, um so ausreichend Trinkwasser für alle herzustellen.
15:50
+
Guadeloupe
Guadeloupe ist ein Archipel in den karibischen Antillen. Die beiden Hauptinseln sind die wilde, vulkanische Basse-Terre und die flache, landwirtschaftlich geprägte Grande-Terre. Diese Folge stellt neben engagierter Kunst auch nachhaltige Fischfarmen, eine umweltfreundliche Rum-Destillerie sowie eine ökologische Bananenplantage vor und führt in die Küstengewässer vor Malendure, wo das Sanctuaire Agoa, ein Schutzgebiet für Meeressäuger, liegt. Hier beobachten Renato und Caroline seit 25 Jahren die zahlreichen Pott- und Buckelwale sowie Fleckendelfine.
|||
16:00
ARTE DNES
16:35
+
Magazin Frankreich 2018
* Durch San Francisco mit Armistead Maupin * Kalifornien: Big Sur, die Küste der Gegenbewegung * Das absolute Muss: Die Cable Cars von San Francisco
17:15
+
Reportage Frankreich 2018
Themen: * Luftpost: Auf nach Afrika * Afghanistan: Akrobaten der Versöhnung
18:10
+
Stadtverkehr: Nicht ohne mein Auto
Weltweit zieht es die Menschen in Städte und urbane Ballungsräume: Dort versprechen sie sich Arbeitsplätze und eine hohe Lebensqualität. Durch die Urbanisierung wachsen die Großstädte immer weiter an, was wiederum zu einem immer dichteren Stadtverkehr, zur Überlastung der Straßen und einer immer stärkeren Luftverschmutzung führt. Wie könnte die urbane Infrastruktur der Zukunft aussehen?
18:20
+
Harris Tweed - Rückkehr einer Legende
Auf den Hebriden vor der Nordwestküste Schottlands weht meist ein frischer Wind. Das Wetter ist rau, die Landschaft schroff. Die Menschen sind widerstandsfähig, auch dank ihrer besonderen Kleidung. Inspiriert von den Farben der Landschaft ist Harris Tweed der Aristokrat unter den Tweed-Stoffen - seit Jahrhunderten wird er auf den Inseln gewebt.
19:10
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:30
+
Hochgebirgsland voller Schätze
In der ehemaligen Sowjetrepublik Kirgistan lagern gigantische Goldvorkommen, und im Gebirgssee Issyk-Kul schlummern versunkene Geheimnisse der Seidenstraße. Das Land ist geprägt durch die Gebirgszüge des Tienschan, auch "Himmelsgebirge" genannt. Trotz Unruhen gilt der Staat als einzige parlamentarische Republik Zentralasiens mit demokratisch gewählter Regierung. Die bildstarke Dokumentation zieht mit Nomaden in die Berge, begleitet Goldsucher bei ihren Abenteuern, begibt sich auf die Suche nach Schneeleoparden und bietet spannende Einblicke in das Hochgebirgsland.
ARTE ZÍTRA
16:20
+
Götterdämmerung
Beängstigend und faszinierend zugleich empfindet der Mensch das wohl bestialischste Fabelwesen, das seiner Fantasie je entsprungen ist: den Drachen. Schon in den ältesten Sagen und Legenden der Menschheit ist der Drache als zerstörerisches Ungeheuer präsent - und das in nahezu allen Zivilisationen: von Babylon über das Aztekenreich und das antike Griechenland bis ins chinesische Kaiserreich. Doch auch aus der zeitgenössischen Kultur, ob Fantasy-Roman, TV-Serie oder Videospiel ist die ledergeschuppte Bestie nicht wegzudenken. Was ist so faszinierend an Drachen und welche gar tiefenpsychologische Bedeutung tragen sie in sich?
16:50
+
Pristina
* Metropole Pristina: Europas Scheitern, Europas Zukunft? * Jungle-Punk-Queen Ebony Bones mischt Englands Musikszene auf * Der Mord an Daphne Caruana Galizia und die Folgen * Der Bühnenkomiker Eddie Izzard und sein Kampf gegen Rechts * Lukas Rietzschels literarischer Faustschlag * "Tod den Juden" - Aufflammender Antisemitismus in Deutschland
17:35
+
Dokumentation Deutschland / Österreich 2018
ARTE läutet die besinnliche Zeit des Jahres mit der wohl berühmtesten Weihnachtshymne aller Zeiten ein: "Stille Nacht". Denn das 1818 von Franz Xaver Gruber vertonte Weihnachtslied feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Weltweit in 300 Sprachen und Dialekte übersetzt, brachte die Hymne im Ersten Weltkrieg die deutschen und britischen Truppen dazu, im Grabenkampf einen Tag ihre Waffen niederzulegen. Bis heute ist sie an Heiligabend aus keinem Wohnzimmer wegzudenken.
18:30
+
Graubünden
Der Kanton Graubünden liegt in den Schweizer Alpen. Die Region ist berühmt für Bündnerfleisch und Bündner Nusstorte. Und eine seltene Kiefernart, die nur in alpinen Hochlagen wächst: die Arve. Die Schreinerin Barbara Schuler-Rozzi verwendet das Holz der Arve nicht nur in ihrer Werkstatt, sondern auch beim Kochen zum Aromatisieren.
18:55
+
Gänsepastete / Fensterdekoration / Warmes Bier
* Die Speise - In der Vorweihnachtszeit stellt Nikola Obermann eine sehr umstrittene Speise vor: Foie gras - Gänse- oder Entenstopfleber. * Die Straßenumfrage - "Karambolage" hat Deutsche und Franzosen dazu befragt, ob sie Stopfleber essen - und warum (nicht). * Das Inventar - Wie sieht die Fensterdekoration zur Weihnachtszeit in Deutschland und Frankreich aus? * Was mir fehlt - Alicja Jablonska stammt aus Polen. Sie fühlt sich sehr wohl in ihrer Wahlheimat Paris, nur eines fehlt ihr an Weihnachten: warmes Bier. * Das Rätsel - Und zum Schluss wie immer ein Rätsel - wie auch die Lösung des Rätsels der vorangegangenen Woche.
19:10
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:30
+
Jahrtausendelang haben die San, die Buschmänner Namibias, als Jäger und Sammler gelebt. Im Einklang mit einer atemberaubenden, aber oft lebensfeindlichen Natur. Viele ihrer alten Mythen und Legenden erzählen sogar von einer Urzeit, in der die Seelen von Mensch und Tier noch nicht getrennt waren. Löwen haben schon immer eine wichtige Rolle in den traditionellen Geschichten gespielt. Doch seit viele San in Dörfern leben und Vieh besitzen, nehmen die Konflikte mit den Raubkatzen zu.
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
16:45
+
Vom Steinbruch zum Luxusprodukt
Marmor ist ein Luxusprodukt. Der Stein, dessen Struktur über Jahrtausende durch Hitze und Druck entstand, ist der Inbegriff der Opulenz. Sein Abbau ist teuer und aufwendig. Die "Xenius"-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug folgen der Spur des königlichen Marmors im südfranzösischen Caunes-Minervois vom Abbau im Steinbruch bis zum Schleifen und Polieren.
17:10
+
Sauerkraut und Kimchi
Susanne hat sich auf ihrem Biohof im norddeutschen Dithmarschen auf die Herstellung einer typisch deutschen Spezialität konzentriert: auf Sauerkraut! Nun ist sie ins ferne Südkorea gereist, um dort von Jong-hwa zu lernen, wie man traditionelles Kimchi herstellt. Kimchi ist im Prinzip die koreanische Variante von Sauerkraut. Susanne ist überrascht von der Anzahl der Gewürze und vor allem von der Schärfe des Gerichts. Die beiden Frauen experimentieren auch mit einem traditionellen koreanischen Pfannkuchen, den sie statt mit Kimchi mit Sauerkraut herstellen - und siehe da: Es funktioniert!
17:40
+
Kreta - Die süßen Früchte des Johannisbrotbaums
Auf Kreta ist der Olivenbaum allgegenwärtig. Doch es gibt einen anderen uralten Baum auf der Insel, der zeitgleich Früchte und Blüten trägt und dessen Früchte, die Karuben, einzigartige Eigenschaften besitzen: der Johannisbrotbaum. Seine rauen, braunen Schoten sind voller Geheimnisse und voller Hoffnung für diejenigen, die um seine Kräfte wissen.
18:35
+
Dokumentation Deutschland 2018
Weite Eiswüsten, fauchende Vulkane, hohe Dünen und schier unendliche Wälder: Russlands Landschaften sind spektakulär. Mehr als einhundert Naturschutzgebiete, Nationalparks und Biosphärenreservate birgt das größte Land der Erde. Um diese Naturschätze zu bewahren, engagieren sich täglich Umweltschützer und Forscher in entlegenen Gegenden des Landes. ARTE nimmt den Zuschauer mit in die russische Arktis, auf die Insel Kamtschatka, in den Kaukasus und auf die Kurische Nehrung - Russlands versteckte Paradiese.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Wie eine Italienerin Flüchtlingen hilft
In der italienischen Kleinstadt Ventimiglia, an der italienisch-französischen Grenze, betreibt Delia Buonomo ein kleines Bistro. Seit 2015 landen in dem Ort hunderte Flüchtlinge, weil Frankreich die Grenze für sie geschlossen hat. Delias Bistro wird zum Anlaufpunkt für die Gestrandeten. Doch die Solidarität mit den Flüchtlingen macht sie selbst zur Ausgestoßenen.
ARTE ÚTERÝ 18.12.
16:40
+
Warum wir es zum Überleben brauchen
Ohne Eisen in unserem Körper könnten wir keine sportliche Leistung erbringen, nicht einmal atmen. Wir müssen es täglich mit der Nahrung zu uns nehmen, denn unser Körper kann es nicht selbst produzieren. Nach dem Verzehr von eisenhaltigen Lebensmitteln oder Getränken wird es aufgespalten und gelangt ins Knochenmark. Dort wird das Spurenelement bei der Bildung von Hämoglobin benötigt. Hämoglobin befindet sich in unseren roten Blutkörperchen und transportiert den Sauerstoff im Blut. Deshalb brauchen wir Eisen für unsere Atmung.
17:10
+
Ziegenkäse auf Reisen
Ashok lebt in einem Tal im Südwesten Nepals und ist ein Pionier in seinem Land: Er produziert Ziegenkäse. Er freut sich darauf, nach Frankreich - in das Land des Ziegenkäses - zu reisen. In den französischen Alpen trifft er Rebecca, eine Ziegenbäuerin aus Leidenschaft. Die beiden verstehen sich trotz kultureller Unterschiede blendend und produzieren gemeinsam köstlichen französisch-nepalesischen Ziegenkäse, der beweist, dass es vor allem um die Liebe zum Produkt und nicht um die Herkunft des Produzenten geht.
17:40
+
Sibirien, die Eisstraße ins Polarmeer
Im Norden von Russland baut man Straßen nicht aus Pflastersteinen, Beton oder Asphalt. Man setzt stattdessen auf "Väterchen Frost" - und errichtet Straßen aus Eis und Schnee. Im Norden Sibiriens verläuft eine der härtesten und kältesten Straßen der Welt. Sie wird erst befahrbar, wenn die Temperatur unter minus 30 °C fällt. Erst dann sind die Flüsse und die Sümpfe der Tundra knochenhart gefroren. Dann entsteht auf Eis und Schnee eine russische Winterstraße, ein sogenannter "Simnik", nach dem russischen Wort "Sima" für Winter.
18:30
+
Kampf ums Überleben
6.000 Kilometer östlich von Moskau liegt das Ochotskische Meer - ein russisches Binnenmeer, viermal so groß wie Deutschland. Es ist ein rauer Ort, an dem Extreme das Naturgeschehen prägen. In sich abwechselnden Zyklen sprießt das Leben hier im Überfluss oder stößt an seine äußersten Grenzen. Und doch gilt es als eines der artenreichsten Ökosysteme der Welt. In der ersten Folge der zweiteiligen Dokumentation herrscht klirrende Kälte auf der Halbinsel Kamtschatka. Die dort beheimateten Lebewesen wie Braunbären, Winkelzahnmolche und Rentiere haben jeweils ihren eigenen Weg gefunden, um mit diesen extremen Bedingungen umzugehen.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Der Kampf gegen Tiertransporte
Iris Baumgärtner kämpft gegen Tiertransporte. Dass Kälber tausende Kilometer durch Europa gekarrt werden, sei für die Tiere eine Tortur. Bisher erlaubt die EU Langstreckentransporte, wenn die Kälber nach neun Stunden versorgt werden. Doch dagegen werde massenhaft verstoßen. Baumgärtner fordert, die Transporte streng zu begrenzen.
ARTE STŘEDA 19.12.
16:45
+
Juwel aus dem Untergrund
Sie wachsen unter der Erde und leben in Symbiose mit Bäumen und Sträuchern. Erschnüffelt werden sie von Hunden oder Schweinen. Die Stars unter ihnen sind die weißen Trüffel. Wo kommen Trüffel überall vor, und wie kann man sie züchten? Früher durfte man sie auch in Deutschland im Wald suchen. Doch inzwischen stehen Trüffel hier unter Naturschutz und dürfen nur noch aus wissenschaftlichen Gründen in freier Natur gesammelt werden. Anders ist es in Frankreich, Italien oder auf dem Balkan. Da werden sie noch - meist mit Hunden - in lichten Wäldern gesucht. Inzwischen kommt jedoch ein Großteil der unterirdischen Pilze aus Plantagen.
17:10
+
Fladenbrot weltweit
Susanne lebt in Lappland. Sie hat ihren Bürojob an den Nagel gehängt und verkauft in ihrem eigenen Laden regionale Produkte der Samen. In Handarbeit stellt sie Gakkhu her, ein traditionelles Fladenbrot. Ihr Interesse an ihrer eigenen Kultur macht sie neugierig auf andere Kulturen. In Indien hat sich Julie selbstständig gemacht und backt Chapati, das indische Fladenbrot. Susanne reist nach Indien, um dort zu erfahren, wie Julie ihr Chapati produziert. Die beiden Frauen verstehen sich gut und machen den Versuch, ein kulturübergreifendes Crossover-Fladenbrot zu backen.
17:40
+
Kanada - Mit der Hebamme durch die Badlands
Die kanadischen Badlands im Südosten Albertas: Prärie, so weit das Auge reicht, staubtrockene Canyons und bizarre Felstürme, genannt "Hoodoos". Eine faszinierende, unwirklich scheinende Landschaft, in der einst die Dinosaurier zu Hause waren. Auf fast 90.000 Quadratkilometern leben nur noch wenige, sehr bodenständige Menschen - auch junge Familien. Hebamme zu sein im "schlechten Land", ist mehr als ein Abenteuer.
18:35
+
Jahre im Überfluss
6.000 Kilometer östlich von Moskau liegt das Ochotskische Meer - ein russisches Binnenmeer, viermal so groß wie Deutschland. Es ist ein rauer Ort, an dem Extreme das Naturgeschehen prägen. In sich abwechselnden Zyklen sprießt das Leben hier im Überfluss oder stößt an seine äußersten Grenzen. Und doch gilt es als eines der artenreichsten Ökosysteme der Welt. Der zweite Teil der Dokumentation "Russlands wildes Meer" erzählt von üppigen Zeiten am Ochotskischen Meer.
19:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.
19:40
+
Das Leben nach dem Brückeneinsturz
Um 11:36 Uhr passierte es. Genua, 14. August, die Morandi-Brücke stürzte ein. 43 Menschen kamen ums Leben. Bis heute weiß niemand genau, warum die Brücke einstürzte. Von Baufälligkeit ist seither die Rede, immer wieder sei vor einem Einsturz gewarnt worden. Der Autobahnbetreiber steht unter Anklage. Überlebende berichten für "Re:" aus der ‚zona rossa', der "roten Zone" unter der Brückenruine.
|||
20:00
ARTE DNES
20:15
+
Von betenden Menschen und prächtigen Moscheen
Moscheen zeugen vom Glauben der Menschen und von der Macht großer muslimischer Herrscher. In ihrer Vielfalt, Schönheit und Größe erzählen sie die Geschichte des Islams, der jüngsten der drei monotheistischen Religionen. Die erste Folge der vierteiligen Dokumentationsreihe "Sakrale Bauwerke" gewährt Einblicke in die muslimische Sakralarchitektur und führt von Jerusalem nach Delhi, von Córdoba nach Kairo, von Istanbul nach Isfahan.
21:45
+
Die Superkräfte der Tiere
Tiere sind wahre Superhelden. Sie verfügen über Superkräfte, von denen wir Menschen nur träumen können. Einigen wachsen bei Verlust neue Gliedmaßen nach. Andere bilden in rasanter Geschwindigkeit riesige Knochen. Und manche können sich monatelang in einen Ruhezustand versetzen, ohne dabei Muskeln zu verlieren. Ihre Fähigkeiten könnten auch uns Menschen helfen, zum Beispiel gegen Alzheimer, Herzinfarkte und Osteoporose. Doch diese Superkräfte geben noch immer Rätsel auf. Wie machen die Tiere das? Wissenschaftler versuchen, die Frage zu beantworten, um mit diesen Erkenntnissen Menschenleben zu retten.
22:40
+
Nach der Flut
Wie kaum ein anderes Gebiet unserer Erde verbinden wir die Karibik mit dem Paradies, einem Garten Eden. Doch hinter diesem gängigen Klischee gibt es eine weitaus interessantere Karibik zu entdecken, artenreich wie kaum eine andere Region, ein Modell der Evolution, mit Leben in ständiger Bewegung, und es scheint, als ob alles einem wilden Rhythmus folgt.
23:25
+
Sei mal wild!
Raus in den Wald, raus aus der Gesellschaft, raus aus vorgefertigten Lebensentwürfen, denkt sich Ronja in dieser Folge "Streetphilosophy". Mit dem Philosophen Milosz Paul Rosinski unternimmt sie einen Roadtrip in die Brandenburger Wildnis - mit einem rostigen VW-Bus, Proviant und Campingkocher. Aber ist ein wildes Leben wirklich besser als ein geordnetes?
23:50
+
Wer braucht noch Helden?
Ob im Kino, Stream, in Ausstellungen oder Games - Superhelden werden verehrt. So zum Beispiel Captain America, Hulk, Thor, Spider Man und Black Panther vereint in "Avengers: Infinity War". Batman gibt es in diversen Versionen. Die Superkräfte der Helden sind ein Supermagnet. Oftmals als Comic in der Zeit zwischen Börsencrash und Zweitem Weltkrieg erdacht, repräsentieren Sie die amerikanischen Werte Unabhängigkeit und Individualismus. Scheinbar widerstehen sie sogar einer Welt im Wandel. Heute wiederum werden auch Menschen des Alltags zu Helden (gemacht) und bereichern ganz real die Domäne der virtuellen Helden aus den 30er Jahren.
ARTE ZÍTRA
20:15
+
Spielfilm USA 1979 (Escape from Alcatraz)
Der wegen Raub verurteilte Frank Morris hat bereits einige erfolgreiche Gefängnisausbrüche hinter sich, weswegen er in die Hochsicherheitsanlage der Gefängnisinsel Alcatraz in der Bucht von San Francisco gebracht wird. Die unmenschlichen Zustände dort motivieren Morris erst recht zu einem Fluchtversuch, doch dieser ist riskant: Die Anlage gilt als die sicherste ihrer Zeit und ist von einem Todesstreifen, scharfen Klippen und eiskaltem Wasser umgeben. Zusammen mit drei weiteren Häftlingen wagt er das scheinbar Unmögliche.
22:05
+
Dokumentation Frankreich 2018
Sergio Leone, lange Zeit vor allem als Erfinder des Italowestern berühmt, genießt mittlerweile allgemeine Anerkennung in der Kinowelt: Er war Vorreiter des New Hollywood und - nach eigener Aussage - einer der "Paten" von Quentin Tarantino. In jungen Jahren war das Leben des Sohns eines italienischen Filmpioniers von Angst vor dem Faschismus und Träumen von Amerika geprägt. Die Pariser Cinémathèque française zeigt ab dem 10. Oktober 2018 eine Retrospektive zu Sergio Leone. ARTE lässt aus diesem Anlass das bewegte Leben des Regisseurs von "Spiel mir das Lied vom Tod" Revue passieren.
23:00
+
Die dunkle Seite des Saxophons
Von den Nazis und Kommunisten verboten, vom Papst mit einem Bann belegt: das Saxophon und seine Geschichte.
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
20:15
+
Spielfilm Großbritannien 1978
Ein Gaunertrio plant anno 1855, zur Zeit des Krimkrieges, einen Überfall auf einen Geldtransport der Eisenbahn. 25.000 Pfund Gold bringt dieser regelmäßig von London nach Folkestone. Edward Pierce will sich das Geld mit Hilfe seiner Freundin Miriam und des Schlüsselspezialisten Agar unter den Nagel reißen. Pierce hat jede Unterstützung nötig, denn die Sicherheitsvorkehrungen auf dem Zug wurden gerade von Scotland Yard verstärkt. Nachdem das Gaunertrio durch Tricksen und Betrügen an die vier Tresorschlüssel gekommen ist, lauern auf der Zugfahrt selbst noch viele Hindernisse.
22:00
+
Spielfilm USA 1985 (Runaway Train)
Alaska im Winter: Im Gefängnis Stonehaven büßt der Bankräuber "Manny" seine Strafe ab. Gefängnisdirektor Ranken hasst Mannys Widerstandsgeist und versucht ihn mit allen Mitteln zu brechen. Doch Manny gelingt mit Hilfe des etwas einfältigen Buck die Flucht. Halb erfroren verstecken sie sich in einem Zug, der nur aus vier schweren Dieselloks besteht. Als der Lokführer kurz darauf an einem Herzinfarkt stirbt, rast der Zug ungebremst durch die Eiswüste. Während Ranken ihnen nachjagt, versuchen sie über lebensgefährliche vereiste Stege zum Führerstand zu gelangen, um den Zug zu stoppen.
23:50
+
Wunde Heimat
Die Kleinstadt Minamisoma im Distrikt Fukushima war früher ein Surfer-Paradies. Dann, nach der Katastrophe von Fukushima, lag ein Teil der Stadt in der evakuierten 20-Kilometer-Sperrzone rund um den havarierten Atomreaktor. Die beiden anderen Stadtteile gelten trotz viel zu hoher Strahlenwerte als bewohnbar. Noch immer leben dort knapp 57.000 Menschen. Warum? "Furusato" bedeutet Heimat auf Japanisch, und so erzählt der Film von der ungewöhnlichen Beziehung zwischen einer Landschaft und ihren Bewohnern. Er gibt Einblick in die Seele von Menschen, die sich entschieden haben, ihre Heimat trotz der tödlichen Gefahr nicht zu verlassen.
ARTE ÚTERÝ 18.12.
20:15
+
Dokumentarfilm Frankreich 2018 - Thema: China erobert die Welt
Unter der Führung des übermächtigen Xi Jinping ist China auf dem Weg zur führenden Weltmacht des 21. Jahrhunderts. Welche Ziele verfolgt der geheimnisvolle Autokrat, der in seiner Jugend tief durch den Maoismus geprägt wurde? Was ist sein Antrieb? Innenpolitisch strebt Xi nach der "perfekten Diktatur", außenpolitisch möchte er die internationalen Regeln neu schreiben. ARTE zeichnet den Aufstieg und die politischen Zukunftspläne des chinesischen Präsidenten nach.
21:30
+
Diskussion - Thema: China erobert die Welt
Chinas Wirtschaft wächst und auch politisch gewinnt die Volksrepublik zunehmend an Einfluss. Von Strafzöllen und Sanktionen seitens der US-amerikanischen Regierung lässt sich hier niemand einschüchtern. Doch geopolitische Konflikte sind noch immer ungelöst. THEMA widmet der Region einen Abend und macht sich auf, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Reich der Mitte zu verstehen.
21:40
+
Dokumentation Frankreich 2016 - Thema: China erobert die Welt
Wirtschaftsspionage, Produktpiraterie, Einflussnahme und scharfe Kontrolle der Oppositionellen im Exil: China schreckt vor nichts zurück. Über eine Milliarde Chinesen stehen im Dienste dieser gigantischen Maschinerie, dem "tausendköpfigen Drachen", der informationshungrig nach allen Geheimnissen der Welt giert. François Reinhardt befasst sich seit über zehn Jahren mit dem rasanten wirtschaftlichen Aufstieg des Reichs der Mitte und geht der Frage nach, auf welchen Wegen sich Peking sicherheits- und entwicklungsrelevante Daten verschafft.
22:40
+
Dokumentation Deutschland 2017 - Thema: China erobert die Welt
Heavy Metal und Politik - zwei unterschiedliche Universen? Dass dies nicht so sein muss, zeigt Freddy Lim. Eigentlich ist der 42-Jährige in Taiwan ein frenetisch gefeierter Heavy-Metal-Star. Doch seit 2016 ist Lim auch Abgeordneter der New Power Party im Parlament. Er ist das schillernde Symbol für die neue politische Kraft der taiwanesischen Jugend und macht sich stark für mehr Transparenz, soziale Gerechtigkeit und eine größere Unabhängigkeit von China. Der Filmemacher Marco Wilms hat den ungewöhnlichen Politiker und Visionär einer modernen Demokratie für Taiwan ein Jahr lang mit der Kamera begleitet.
23:35
+
Dokumentation Frankreich 2017 - Thema: China erobert die Welt
20 Jahre nach der Rückgabe Hongkongs an China fordert eine neue Generation Peking heraus. Junge Volksvertreter wollen das von der chinesischen Zentralmacht und ihren Verbündeten gelenkte System in Hongkong aufbrechen und die Stadt zu einer Demokratie machen. Ein Porträt der Generation, die nach der Rückgabe aufwuchs.
ARTE STŘEDA 19.12.
20:15
+
Spielfilm Schweden 2013 (Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann)
Allan Karlsson regelt die Dinge gern auf seine Weise, vornehmlich mit Sprengstoff. Weil er einen Fuchs in die Luft gejagt hat, der seinen Kater totgebissen hatte, musste er ins Altersheim. Statt dort seinen 100. Geburtstag unter Senioren und Pflegefällen zu feiern, steigt er unbemerkt aus dem Fenster und begibt sich in Pantoffeln und Morgenmantel auf eine abenteuerliche Reise.
22:00
+
Spielfilm Frankreich 1990
Cyrano, ein durch seine große Nase missgestalteter Gardist, der die Kunst des Fechtens nicht minder beherrscht als die des Dichtens, leidet unter der unerwiderten Liebe zu seiner schönen Cousine. Um ihr nahe zu sein, bietet er seinem Nebenbuhler an, in dessen Namen die amouröse Korrespondenz mit ihr zu erledigen. Auch als die beiden Männer in den Krieg ziehen, schreibt Cyrano weiterhin Liebesbriefe. Erst Jahre später erfährt die Angebetete die Wahrheit …
|||
00:00
ARTE ZÍTRA
00:25
+
Magazin Deutschland 2018
* Untravel * Unter der Lupe - Untravel * Drop by drop * Zoom - Der Kurzfilmtag 2018 * Big Bag * Staplerfahrer Klaus - Der erste Arbeitstag
01:15
+
Kurzfilm Israel 2016
Ein Film über einen Hochzeitsfotografen, den wohl niemand an seinem "schönsten Tag des Lebens" dabeihaben möchte.
01:55
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
02:20
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
1932, Alice Whelan macht sich mit ihrem kleinen Sohn auf den Weg nach Simla in Indien. Dort verbringt ihr Bruder Ralph, Privatsekretär des Vizekönigs, wie viele andere Briten die Sommersaison. In der Kühle der Berge suchen sie Erholung vom heißen indischen Sommer. Doch schon im Zug wird die Ruhe gestört: Ein kleiner Junge wird verletzt auf den Schienen gefunden. Auf der Eröffnungsfeier des örtlichen Royal Simla Club wird Ralph Whelan von einem Unbekannten attackiert. Steht dies womöglich in Zusammenhang mit den aufkeimenden Protestbewegungen, die die Unabhängigkeit Indiens fordern?
03:30
+
Magazin Frankreich 2018
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.
ARTE PONDĚLÍ 17.12.
00:25
+
Jerusalem - Die Stadt der zwei Frieden
Jordi Savall gilt als einer der Weltstars in Sachen der Alten Musik. Mit einem großen internationalen Ensemble und Chorsängern hat Savall nun die Geschichte Jerusalems als musikalisches Feuerwerk auf die Bühne gebracht. ARTE zeigt die Höhepunkte des Konzerts, das im Dezember 2017 in Berlin aufgezeichnet wurde.
01:40
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
02:00
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
Nachdem Aafrin Dalal anstelle von Ralph Whelan angeschossen wurde, liegt er schwer verletzt im Krankenhaus. Nun werden Ermittlungen gegen den Attentäter eingeleitet, der sofort festgenommen wurde. Doch Ralph Whelan will dies um jeden Preis verhindern. Währenddessen weist Stafford Armitage seinen Neffen Ian McLeod in die Geschäfte der Teeplantage ein. Dort macht Ian auch die Bekanntschaft des vom Onkel verhassten Nachbarn Ramu Sood. Bei dem Missionarsehepaar Raworth hängt der Haussegen schief, denn Douglas verbringt mehr Zeit im Waisenhaus mit seiner Assistentin Leena als mit seiner Frau Sarah zu Hause .
02:50
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
Aafrin Dalal wird nach seiner Genesung befördert und von Ralph Whelan in die höheren Ränge der Regierungsbeamtenschaft eingeführt. Aafrins Schwester Sooni schließt sich dagegen den Protestbewegungen gegen die britische Kolonialherrschaft an und wird prompt festgenommen. Um ihre Freilassung zu erwirken, lässt sich Aafrin von Whelan zu einem Gefallen überreden. Er soll bei der Zeugenbefragung zum Attentat dasselbe aussagen wie Ralphs Schwester Alice, nämlich dass es eine politische Motivation gegeben habe.
03:40
+
Brasilien, Recife
Nach drei Wochen auf hoher See erreicht der Katamaran "Nomade des Mers" endlich Brasilien. Sie legen in Recife im Norden des Landes an und quartieren sich für einige Tage im Öko-Schulungszentrum Serta ein. Hier werden einfache Lowtech-Lösungen für existenzielle Probleme wie den Zugang zu Wasser oder Energie angeboten. Der Garten des Zentrums ist eine wahre Lowtech-Fundgrube. Roberto Ferrera und andere Lehrer zeigen den dreien ihre selbst entworfenen Schätze: Solaröfen, Wasserpumpen, eine Obstdarre und sogar eine Biogasanlage, mit der aus Kuhfladen Gas und Biodünger gewonnen werden.
04:10
+
"Die Frauen von Algier in ihrem Gemach", 1834 - Eugène Delacroix
Im Pariser Salon des Jahres 1834 erregte Eugène Delacroix' Bild großes Aufsehen. Es zeigt das Innere eines Harems, in dem drei leicht bekleidete Frauen die Besucher schweigend mustern. Der Realismus der Szene irritierte das Publikum, das an die schwül-erotischen, idealisierten Darstellungen der orientalistischen Malerei gewöhnt war.
04:35
+
Geekolithisch für Anfänger
"Silex and the City" nach den Comics des Zeichners Jul erzählt amüsante Abenteuer der Steinzeit-Familie Dotcom. Die Zeichentrickserie präsentiert Special Guests und Promi-Parodien, führt in exotische Gegenden und weit zurück in die Zeit. "Silex and the City" behandelt auch diesmal Themen rund um die Evolution der Menschheit. Kein Wunder, dass die dreiminütige Sendung bereits kurz nach Erscheinen des ersten Comic-Bands Kult geworden ist. Die Sendung ist auch auf Facebook aktiv.
ARTE ÚTERÝ 18.12.
01:20
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
01:40
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
Der britische Vizekönig höchstpersönlich reist an. Ralph Whelan bereitet alles für den anstehenden Aufenthalt vor und lädt auch seinen Angestellten und neuen Vertrauten Aafrin Dalal zu den Feierlichkeiten ein. Doch dann, während des gemeinsamen Dinners mit Lord Willingdon, erfährt Aafrin Dalal, dass nach dem Dokument gesucht wird, das er bei der Zeugenbefragung gestohlen hat. Voller Panik, dass er auffliegen könnte, vertraut er auf die Hilfe von Alice und seiner Freundin Sita, doch anstatt ihm zu helfen, bringt Sita ihn in eine missliche Lage.
02:30
+
Die Jäger
Wie kaum ein anderes Gebiet unserer Erde verbinden wir die Karibik mit dem Paradies, einem Garten Eden. Doch hinter diesem gängigen Klischee gibt es eine weitaus interessantere Karibik zu entdecken, artenreich wie kaum eine andere Region, ein Modell der Evolution, mit Leben in ständiger Bewegung, und es scheint, als ob alles einem wilden Rhythmus folgt.
03:15
+
Magazin Frankreich 2018
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.
04:05
+
"Das bunte Leben", 1907 - Wassily Kandinsky
04:33
+
Beim Steinzeit-Zahnarzt
Mit viel Überwindung geht Blog zum Zahnarzt und bekommt ein paar neue Reißzähne. Das Fressen-und-gefressen-Werden kann weitergehen, mit Süßigkeiten ist allerdings erstmal Schluss.
ARTE STŘEDA 19.12.
00:35
+
Chinas Frauen im Aufbruch - Thema: China erobert die Welt
40 Jahre nach Maos Kulturrevolution findet in China eine sexuelle Revolution statt. In ihrem Zentrum stehen die Frauen. Die Dokumentation zeichnet ein intimes Porträt verschiedener Frauen in China und gewährt einen selten offenen Einblick in eine Revolution im Verborgenen, die in den kommenden Jahren die chinesische Gesellschaft stark verändern wird.
01:30
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
Madeleine und Ralph geben ein großes Fest anlässlich ihrer Verlobung. Doch Ralph nutzt den freudigen Anlass vor allem für seine politischen Absichten. Alice ist zu dem Schluss gekommen, Aafrin habe versucht, sie in eine Intrige gegen ihren Bruder zu verwickeln. Doch als sie ihn darauf anspricht, entwickelt sich die Situation anders als erwartet. Und dann ist da noch eine mysteriöse Inderin, die plötzlich mit Adam auf dem Fest auftaucht und Ralph Whelan zu kennen scheint …
02:15
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
In Simla werden die Beziehungsgeflechte kompliziert: Nach dem Kuss auf der Verlobungsfeier distanziert sich Aafrin von Alice. Er sieht keine gemeinsame Zukunft für sie und ihn. Außerdem hat sich Aafrins Familie gerade damit angefreundet, Sita in die Familie aufzunehmen. Zudem hat Alice einen neuen Verehrer. Doch der wird bald aufdringlich, denn er weiß von Alices prekärer Lüge ...
03:05
+
Die Reise der Krokodile
Wie kaum ein anderes Gebiet unserer Erde verbinden wir die Karibik mit dem Paradies, einem Garten Eden. Doch hinter diesem gängigen Klischee gibt es eine weitaus interessantere Karibik zu entdecken, artenreich wie kaum eine andere Region, ein Modell der Evolution, mit Leben in ständiger Bewegung, und es scheint, als ob alles einem wilden Rhythmus folgt.
03:50
+
Magazin Frankreich 2018
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.
ARTE ČTVRTEK 20.12.
00:15
+
Goethes Italien
Seine fast zweijährige Italienreise hält Goethe in zahlreichen Briefen an seine Freunde in Weimar fest. Später entsteht daraus die "Italienische Reise". Mit diesem autobiographischen Prosatext entsteht ein neuer Typus der Bildungsreise, der einflussmächtig auf das 19. Jahrhundert wirkt. Deutschlands größter Dichter hat mit seiner "Italienischen Reise" eine Sehnsucht - insbesondere bei den Deutschen - nach Italien geweckt, die bis heute anhält. Der Film begibt sich auf die Spur Goethes anhand seines Werks und entdeckt Italien durch die Augen des Dichterfürsten.
01:05
+
Das europäische Nachrichtenmagazin
01:30
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
Jayas Leichnam wird im Hochzeitskleid von Soods verstorbener Ehefrau gefunden. McLeod erinnert sich an das gestohlene Kleid und meldet es der Polizei. Daraufhin wird Ramu Sood des Mordes beschuldigt und festgenommen. Ralph, der die Leiche von Jaya begutachten muss, behauptet, dass er Jaya nicht gekannt habe. Doch Alice ahnt, dass dies nicht die ganze Wahrheit ist, und auch Leena zieht ihre Schlüsse. Aafrin bekommt es währenddessen mit der lokalen Polizei zu tun, denn das gestohlene Dokument wurde gefunden. Aafrin vermutet, Alice habe ihn hintergangen …
02:20
+
Fernsehserie Großbritannien 2015
Das Gerichtsverfahren gegen Ramu Sood, des Mordes an Jaya beschuldigt, wird aufgenommen. McLeod, der beschlossen hatte, eine Aussage zu machen, taucht zunächst nicht auf. Dafür klärt Leena das Gericht über die Verbindung zwischen Adam und Jaya auf. Ihre Vermutung über den Vater des Jungen verschweigt sie jedoch. Währenddessen findet Aafrin heraus, dass doch nicht Alice diejenige war, die den Brief nicht überbracht hat …
03:10
+
Die Rückkehr der Blumentiere
Wie kaum ein anderes Gebiet unserer Erde verbinden wir die Karibik mit dem Paradies, einem Garten Eden. Doch hinter diesem gängigen Klischee gibt es eine weitaus interessantere Karibik zu entdecken, artenreich wie kaum eine andere Region, ein Modell der Evolution, mit Leben in ständiger Bewegung, und es scheint, als ob alles einem wilden Rhythmus folgt.
03:55
+
Magazin Frankreich 2018
"28 Minuten" ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.
04:35
+
An der Grottacabana
Spam und Blog erzählen von ihrer Hochzeitsreise nach Lascaux de Janeiro. Spam schwärmt vom Strand der Grottacabana, Blog schwelgt in Erinnerungen an das Maracaverne-Stadion. Haben die beiden wirklich die gleiche Reise unternommen?