Přihlášení

zůstat přihlášen na tomto počítači
Nemáte ještě vytvořený účet? Zaregistrujte se! Nebo jste zapomněli heslo?

Obnovení zapomenutého hesla


Registrace nového uživatele

muž žena souhlasím se všeobecnými podmínkami užívání služby
DALŠÍ

STRUČNĚ
|||
5:00
3SAT DNES
05:40
+
Vorstoß ins Unbekannte
Lange Sandstrände, sanfte Hügelketten und zerklüftete Vulkane auf der einen Seite, Regenwälder und ein mächtiger Gebirgszug auf der anderen Seite. Die vielfältige Natur in Neuseeland sucht weltweit ihresgleichen und begeistert die Wissenschaftler, früher wie heute. * Im zweiten Teil von "Abenteuer Neuseeland" erleben die Zuschauer Walforscher bei ihren Einsätzen vor der Küste und bekommen spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern.
3SAT ZÍTRA
05:10
+
Kurzfilm Deutschland 2012
Alles beginnt mit einem markerschütternden Schrei: Auf einem Langstreckenflug löst ein randalierender Passagier Panik aus, als er damit droht, alle an Bord umzubringen. Obwohl schnell überwältigt und gefesselt, wird der wehrlose Mann am Ende Opfer eines Mobs verängstigter und aufgebrachter Passagiere.
05:25
+
Kurzfilm Deutschland 2016
Die zwei Kriegsfotografen Chris und Samuel stecken im Transitbereich eines internationalen Flughafens fest. Lange arbeiten sie schon zusammen. Als Fotografen, die ihr Leben für den Journalismus riskieren und als enge Freunde, die füreinander auch in schwierigen Zeiten da sind. Doch als Samuel seinem Freund gesteht, dass er nicht mehr in die Kriegsgebiete zurückkehren wird, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.
05:35
+
Kurzfilm Deutschland 2015
Um ihr Studium und ein Leben mit ihrer zehnjährigen Tochter Lilli zu finanzieren, arbeitet Julia als Escort unter dem Namen Zoé. Lilli gegenüber behauptet sie, eine Geheimagentin zu sein. Als sie ihre Tochter zu einer Geburtstagsparty begleitet, taucht dort plötzlich Wolfgang auf, ein guter Freund der Eltern des Geburtstagskindes - und einer von Julias Freiern. Ihr Doppelleben steht auf dem Spiel. Um ihr Geheimnis zu bewahren, bleibt Julia nichts anderes übrig, als der Erpressung Wolfgangs Folge zu leisten.
05:40
+
Tag X - gut gerüstet für die Katastrophe?!
Elektrizität ist der Taktgeber unserer Gesellschaft - allgegenwärtig und scheinbar selbstverständlich. Aber was, wenn er aussetzt - für mehrere Stunden oder sogar Tage? Die Kommunikation bricht zusammen, Supermärkte bleiben geschlossen, Bargeld und Lebensmittel werden knapp. Tatsächlich ist unser Stromnetz fragiler, als den meisten Menschen bewusst ist. "Newton" über ein Szenario das trotz aller Sicherheitsmaßnahmen, nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Wie rüsten sich die Energiewirtschaft und IT-Spezialisten für diesen Fall und was kann jeder Einzelne tun, damit es nicht zur Katastrophe kommt bei Stromausfall?
3SAT SOBOTA 21.7.
05:20
+
Die Kabarett-Show mit Sebastian Pufpaff und Gästen
Kabarett kann auch Spaß machen! Unter diesem Motto lädt Sebastian Pufpaff wieder zur Happy Hour in die Berliner Kulturbrauerei. Zusammen mit seinen Gästen präsentiert der "Anarchist im Anzug" eine rasante Mischung aus Kabarett und Comedy, Musik und Poetry-Slam. Für feine Satire und gehobenen Unfug sorgen diesmal: * Christoph Sieber * Hazel Brugger * Rainald Grebe * Michael Mittermeier * "Fiva x JRBB"
3SAT NEDĚLE 22.7.
05:40
+
Frankreichs unentdeckte Gärten
Der "Potager du Roi", der Gemüsegarten Ludwigs XIV., und das schwarze Périgord mit seiner Märchenlandschaft aus Buchsbäumen sind die Stationen einer Tour zu französischen Gärten und Parks. Bei dieser Entdeckungsreise kann man nicht nur die Liebe der Franzosen für die Gestaltung der Natur erleben, sondern kann auch einen Spaziergang durch die Jahrhunderte machen. Von den Rokokogärten im Schloss Villandry an der Loire bis zu dem Park von Jean-Jacques Rousseau wird deutlich, wie sich der Gartenbau von der strengen Symmetrie absolutistischer Herrscher zu den spielerischen Freiheiten moderner Parklandschaften entwickelt hat.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
05:30
+
Der Nationalpark Port-Cros
Das Mittelmeer ist eines der am meisten geschundenen Seegebiete der Welt. Im Nationalpark Port-Cros, dem ältesten Meeresschutzgebiet Europas, kämpfen Ranger gegen die Zerstörung der Natur. Ölverschmutzung, Müll und Überfischung haben katastrophale Spuren hinterlassen. Auch versammeln sich einmal im Jahr mehr als 60 Taucher auf der kleinen Mittelmeerinsel Port-Cros, um mit den Rangern gegen die sogenannte "Killeralge" Caulerpa taxifolia vorzugehen.
|||
6:00
3SAT DNES
06:35
+
Ein Film von Reinhard Kungel
Island ist voller Naturgewalten. Doch wie lebt es sich damit? Spätestens seit der Fußball-EM 2016 ist klar: fröhlich! Die Isländer stehen in vielen Rankings ganz oben, sogar im Glücklichsein. Majestätische Vulkane, brodelnde Geysire, reißende Wasserfälle, lange Fjorde, schier endlose Lavalandschaften: Der Film verbindet faszinierende Bilder von den Naturschönheiten Islands mit dem optimistischen Lebensgefühl ihrer Bewohner.
07:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
07:30
+
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
3SAT ZÍTRA
06:15
+
Ein Film von Alexander von Sobeck
Jersey, Guernsey, Sark und Alderney wirken ein wenig wie aus Zeit und Raum gefallen. Zwischen England und Frankreich, umspült von den Wellen des Golfstroms, fühlt sich keiner so richtig für sie zuständig. Die beiden Größeren genießen den zweifelhaften Ruf, Steueroasen zu sein, Sark ist eine unabhängige Baronie und Alderney nur noch die Heimat einiger Hummerfischer. Die bewegte Geschichte von den Normannen, über den 100-jährigen Krieg zwischen Engländern und Franzosen bis zur deutschen Besatzung als Außenposten von Hitlers Atlantikwall hat tiefe Spuren bei den Inselbewohnern hinterlassen.
06:35
+
Film von Alvaro Mendoza (Biogeometry)
Die Vielzahl an Designs bei Pflanzen und Tieren ist unüberschaubar. Wer jedoch glaubt, die genaue Gestalt entspringe meist einer "Laune der Natur", sieht sich getäuscht. Die Anzahl von Blütenblättern folgt beispielsweise ebenso mathematischen Gesetzmäßigkeiten wie die Gestalt von Lebewesen, so wie es schon Leonardo da Vinci in seinen berühmten Zeichnungen vom Mann in Kreis und Quadrat veranschaulichte.
07:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
07:30
+
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
3SAT SOBOTA 21.7.
06:20
+
Eine Dokumentation von Michael Petsch
Der Ätna gehört zu den aktivsten Vulkane der Erde. Mit einer gewaltigen Höhe von über 3300 Metern dominiert er Sizilien. Es ist das Porträt eines der faszinierendsten Naturwunder Europas. Dieser Film dokumentiert mit eindrucksvollen Bildern von Eruptionen, welche Urkraft in den Tiefen des Ätna schlummert. Wissenschaftler erklären, welche Gefahren von ihm ausgehen. Einheimische zeigen, wie sie es gelernt haben, mit den Tücken von "Mama Ätna" zu leben.
06:35
+
Washington
Filmemacher Jörg Daniel Hissen trifft auf seiner Reise entlang der Westküste außergewöhnliche Menschen, erzählt ihre Geschichten und fängt das Lebensgefühl der "Westcoast" ein. Die Reise beginnt an der Grenze zu Kanada im US-Bundesstaat Washington. Entlang der Westküste im Nordwesten der USA trifft er auf Menschen, die für das Lebensgefühl im pazifischen Nordwesten stehen. Unter anderem begleitet er den Walforscher Ken Balcomb auf seinen Touren im Wasserflugzeug und mit dem Boot zu den Killerwalen im Pazifik. In Seattle erfährt er alles über das erfolgreiche Kaffeeunternehmen Starbucks.
07:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
07:30
+
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
3SAT NEDĚLE 22.7.
06:15
+
Ein Film von Doris Ammon
Entwicklungshilfe war gestern: Auf dem EU-Afrika-Gipfel Ende November 2017 sollen die Weichen für mehr wirtschaftliche Zusammenarbeit gestellt werden. In Zukunft sollen Unternehmen Ländern wie Niger auf die Beine helfen. Mit ihrem "Marshallplan" für Afrika macht die deutsche Regierung ihren Paradigmenwechsel klar: Private Investitionen statt staatlicher Almosen sollen für Jobs und Perspektiven sorgen. Bisher sind von 400 000 deutschen Unternehmen aber nur 800 auf dem gesamten afrikanischen Kontinent aktiv, kritisiert Ex-Entwicklungshilfeminister Müller. Kann der Marschallplan für Afrika daran tatsächlich etwas ändern?
06:45
+
Prof. Dr. Martin Zimmermann: Troja - Der Mythos einer Stadt und die eruropäische Kultur
Die homerischen Epen Ilias und Odyssee markieren den Beginn der europäischen Literatur. Sie bildeten für Jahrhunderte den Referenzpunkt für die antiken Gesellschaften. In den Dichtungen hatte Homer den Griechen und den Römern eine verbindende Frühgeschichte geschaffen. Die Dichtungen hatten zwar eine fiktive Geschichte erzählt, aber der Wunsch, den frühen Mythen einen Ort zu geben und sie zugleich als Stadt zu visualisieren, spielte in der Antike eine wichtige Rolle. Troja wurde zu der Stadt, in der alle antiken Gemeinwesen ihre gemeinsame Vergangenheit lokalisierten.
07:30
+
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
06:20
+
Film von Elisabeth zu Eulenburg
Der Zauber der Insel Mainau lockt mit seiner Blütenpracht jedes Jahr mehr als eine Million Besucher an. Der Film blickt hinter die Kulissen der Blumeninsel und ihrer gräflichen Familie. Graf Lennart von Bernadotte schenkte der Insel ihr blühendes Gewand. Er verzichtete auf den schwedischen Thronanspruch und machte die Mainau zu seinem Lebenswerk. 2007 übernimmt Tochter Gräfin Bettina das Ruder und lässt ihr Erbe in neuer Pracht erblühen. Die studierte Betriebswirtschaftlerin sorgt dafür, dass die Insel bis heute ein Touristenmagnet bleibt.
06:35
+
Oregon
Im eher unbekannten Bundesstaat Oregon trifft Filmemacher Jörg Daniel Hissen auf Menschen, die für das Lebensgefühl im pazifischen Nordwesten stehen. Sandboarden ist ein neuer Trendsport entlang der Dünen der weiten Strände Oregons. Der Tsunami-Forscher Tom Horning erzählt alles über die Tsunami-Gefahren entlang der Westküste. In Portland besucht das Team den Outdoor-Spezialisten Columbia Sportswear. Mit dem Pilzjäger Kouy Loch geht es in der Nähe des berühmten Crater Lake auf die Suche nach dem teuersten Speisepilz der Welt. Der Designer Allen Christensen zeigt, wie das exklusivste Wohnmobil der Welt in Handarbeit gefertigt wird.
07:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
07:30
+
"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten. Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
|||
9:00
3SAT DNES
09:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
09:05
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
09:15
+
Ein Film von Frank Vorpahl
Eine berühmte Tochter, zwei noch bekanntere übermächtige Eltern - das ist die Grundkonstellation in Linn Ullmanns biografisch geprägtem Roman "Die Unruhigen". Sie beschreibt darin, was sie real erlebt hat: ihre Kindheit und das Aufwachsen als Tochter von Liv Ullmann und Ingmar Bergman, zwei egomanischen Arbeitstieren, die nie zusammen leben und sich auf sehr konträre Weise für ihre Kinder interessieren. Fast schizophren ist das Kind daher "seine" Tochter und "ihre" Tochter - als hätten beide kaum miteinander zu tun.
09:45
+
Durch die chinesische Mandschurei
Tiefe Wälder, gigantische Flüsse und weite Auenlandschaften: "Land des Überflusses" wurde der äußerste Nordosten Chinas früher genannt. In früheren Jahrhunderten zogen Jäger durch die tiefen Wälder an der Grenze zu Sibirien - und an den Ufern des Amur-Flusses lebten Fischer vom reichen Fang. Im Winter trugen sie Pelze, im Frühjahr und Herbst einzigartige Kleidung aus Fischhaut. Das ist heute Geschichte, denn Nordostchina ist mittlerweile dank seiner Bodenschätze und der fruchtbaren Landwirtschaft eine der wohlhabendsten Provinzen des Landes.
10:15
+
Moderation: Bettina Böttinger
Im Kölner Treff zu Gast sind unter anderem die Komikerin Anke Engelke, Gesundheitsexperte Doc Esser, die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner, der deutsche Opernsänger Thomas Quasthoff und Yvonne Remmert, die trotz ihrer Krebserkrankung ihre Schwangerschaft fortsetzte.
11:45
+
Im Tennengau
Im Tennengau, einer Region zwischen Flachgau und Pongau, haben die Herausforderungen dieser Gegend eine Harmonie der Gegensätze hervorgebracht: Industrie und Kunst. Die beiden jungen Bronzegießer Tobias und Manuel Gruber, die am Dürrnberg leben und arbeiten, formen mit Feuer und Metall Neues. In Hallein kochen und kredenzen Alexandra und Aaron Priewasser, Köchin und Wirt, gemeinsam Betreiber der "Genusskrämerei". Der Whiskey, der die Mahlzeit abrundet, kommt ebenfalls aus Hallein - und zwar von einem, der Handwerk und Kunstsinn mit viel Feingefühl kombiniert und kultiviert: Anton Vogl vom "Guglhof".
3SAT ZÍTRA
09:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
09:05
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
09:15
+
Ein Film von Werner Raeune
Der Maler El Greco zählt zu den bedeutendsten und teuersten Alten Meistern der Kunstgeschichte. 1541 in Griechenland geboren, machte er in Spanien als Hofmaler bei Philipp II. Karriere. Doch der Künstler immer wieder Schwierigkeiten mit seinen Auftraggebern und Zeitgenossen. Seine dünnen, in die Länge gezogenen, verzerrten Darstellungen der Menschen, seine ungewöhnlich grelle Farbgebung - heute sein Markenzeichen - sorgten damals für Skandale, ließen ihn in Ungnade fallen. Als der Künstler 1614 starb, wurde seinem Werk wenig Wertschätzung zuteil. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde El Greco von Kunsthistorikern wiederentdeckt.
09:45
+
Am Fuße der höchsten Berge der Welt, im Schatten der Gebirge des Karakorum und des Tian Shan liegt die chinesische Provinz Xinjiang. Der Film stellt Chinas weiten Westen vor. Das majestätische Hochgebirge wird gesäumt von wogendem Grasland, hier liegt aber auch die zweitgrößte Sandwüste der Welt. Durch die beeindruckende Landschaft führen die Wege der alten Seidenstraße. Seit jeher leben hier die unterschiedlichsten Völker. Dazu zählen mongolische Nomaden, Kirgisen, Tadschiken, Uiguren mit ihren prachtvollen Trachten und uralten Traditionen.
10:15
+
Markus Lanz spricht in seiner Talkshow mit seinen Gästen über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen - unterhaltend und journalistisch hintergründig.
11:30
+
Moderation: Vera Russwurm
Vera Russwurm spricht mit Menschen, die ein Problem bewältigt haben. Sei es beruflich, privat, gesundheitlich. Die Gäste erzählen, wie sie es geschafft haben, die Herausforderung ihres Lebens zu bewältigen. Zu Gast bei Vera Russwurm ist unter anderem Nina Fuchs, die plötzlich mit ihren Drilingen alleine da stand, nachdem ihr Mann Michael mit 38 Jahren unerwartet starb. Tanja Bräutigam berichtet, wie sie sich bis zur totalen Erschöpfung um ihre Kinder gekümmert hat. Und Ulrike Wolf erzählt ihre unglaubliche Geschichte, die als Witwe mit 46 Jahren vor dem Ruin stand.
3SAT SOBOTA 21.7.
09:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
09:05
+
Ein Film von Pascal Magnin
Im Dorf Malleray-Bévilard im bernischen Jura lebt die Familie Gertsch. Seit Generationen bewirtschaftet sie den Wald. Seit einiger Zeit wieder auf traditionelle Art und Weise. Die Familie Gertsch schlägt die Bäume mit handgefertigten Äxten, die der Dorfschmied Serge Turberg nach alter Handwerkskunst herstellt. Das war nicht immer so. Früher verarbeiteten sie die Bäume im Akkord mit Maschinen und Motorsägen. Heute zieht die Familie gemeinsam mit ihren handgefertigten Äxten und Sägen in den Wald, um Bäume in aller Ruhe von Hand zu schlagen. Der Gewinn, so meinen sie, liege in der neu gewonnenen Lebensqualität. Mehr Ruhe, weniger Lärm.
09:30
+
"Bilder aus Südtirol" ist das Bundesländermagazin des ORF-Landesstudios Tirol. Die Dokumentationen stellen die Kultur und das gesellschaftspolitische Geschehen in Südtirol vor.
09:55
+
Film von Georg Riha
Die Wälder von Wien prägen das Erscheinungsbild der Stadt, sind Lebensader und Zuflucht zugleich. Kaum eine andere europäische Hauptstadt besitzt pro Einwohner so viel Wald wie Wien. Im Westen und im Norden der Donaumetropole erstreckt sich der Wienerwald, im Osten liegt der Nationalpark Donau-Auen. Unzählige Wäldchen und Grünanlagen finden sich direkt im Stadtgebiet. Die Kernzone des Waldbesitzes liegt jedoch 150 Kilometer von der Stadt entfernt.
10:40
+
Film von Lukas Beck
Der Tiergarten Schönbrunn ist weit mehr als der älteste Zoo der Welt. Der Film wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt einen Zoo-Alltag, der den Besuchern verborgen bleibt. Der Zoo vereint Natur aus allen Kontinenten auf 17 Hektar. Er ist Drehscheibe der Arterhaltung, historisch gewachsenes UNESCO-Weltkulturerbe und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Kurz: Er ist Lebens- und Erlebensraum für Mensch und Tier zugleich.
11:25
+
Reportage von Robert Neumüller
Elizabeth T. Spira gilt als die Dokumentaristin der österreichischen Seele. Sie ist die Fragende im Hintergrund und stellt Menschen in den Vordergrund, die ansonsten nicht oft zu sehen sind. Nun ändert sich für die legendäre Dokumentaristin die Perspektive: ein Porträt über Elizabeth T. Spira, in dem sie selbst vor der Kamera steht und aus ihrem Leben erzählt.
3SAT NEDĚLE 22.7.
09:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
09:05
+
Aus der SRF-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie"
Manchmal passieren Dinge, die unser Weltbild von Grund auf infrage stellen. Die Uhr der Großmutter steht auf einmal still, nachdem sie verstorben ist. Wir sehen Geister von Toten oder träumen Dinge, die später wahr werden. Der deutsche Physiker und Psychologe Walter von Lucadou leitet seit 1986 die parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg im Breisgau und gilt als weltweit führender Forscher für Phänomene wie Spuk, Geister, Telepathie und Wahrträume. Yves Bossart spricht mit ihm über die Ursachen paranormaler Phänomene und fragt, wie wir mit solchen Irritationen des wissenschaftlichen Weltbildes umgehen sollen.
10:10
+
Denis Scheck im Gespräch mit Nicola Steiner, Insa Wilke und Ijoma Mangold
Denis Scheck, Deutschlands scharfzüngiger Literaturkritiker, moderiert die Gesprächsrunde unterhaltsam und mit Niveau vor Publikum im Palais Biron in Baden-Baden. Seine festen Mitstreiter sind Insa Wilke, freie Literaturkritikerin, und Ijoma Mangold, Literaturchef der Zeit. Zu jeder Sendung wird ein Gast eingeladen. Dieses Mal ist es Nicola Steiner aus Zürich. Die Bücher in dieser Sendung: * Ralf Rothmann: Der Gott jenes Sommers, Suhrkamp * Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore 2, Dumont * Éric Vuillard: Die Tagesordnung, Matthes und Seitz Berlin * James Baldwin: Von dieser Welt, dtv
11:10
+
Film von Christoph Weinert
Das biografische Doku-Drama erzählt von der wichtigsten Schaffensperiode Hans Falladas und gibt einen Einblick in den vielschichtigen Charakter und die innere Zerrissenheit des Romanautors. Außerdem zeigt der Film die Weltwirtschaftskrise, den Nationalsozialismus und den Zweiten Weltkrieg aus der Perspektive Falladas, der diese Zeit weitab von Berlin auf dem Land verbringt. Michael Schenk schlüpft in die Rolle des Ausnahmeschriftstellers.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
09:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
09:05
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
09:15
+
Prüfungsangst und Stoßgebete
Norbert Klippel ist Fahrlehrer: Theorie und Überlandfahrt, PKW und Motorrad - so weit, so gewöhnlich. Doch Klippel hat noch mehr in petto. Wirklich einzigartig sind seine Aktivitäten zu Wasser und in der Luft: In seiner Schule kann man nicht nur den Sportboot-Führerschein machen, sondern auch fliegen lernen. Und wem das nicht reicht, der kann auch beides kombinieren: Wasserflug.
09:45
+
Reise durch die Innere Mongolei
Grasland, Gebirge, endlose Sandwüsten: Die Innere Mongolei gilt als Chinas wilder Norden. Ihre Geschichte reicht Jahrhunderte zurück, ihr berühmtester Sohn ist Dschingis Khan. Noch heute ziehen die Nomaden mit ihren Tieren durch das Grasland. Die Regierung will sie sesshaft machen. Aber "Dschingis Khans Kinder" wollen ihre Traditionen weiterleben. Doch die Innere Mongolei ist - wie schon zu Dschingis Khans Zeiten - keineswegs im Gestern stehengeblieben. Neben alter Tradition steht ein ultramodernes Projekt: Die neue Stadt Ordos. Die Straßen und Häuser sind bisher noch menschenleer. Aber angeblich sind alle Häuser verkauft.
10:15
+
Moderation: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt
In der 822. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste: * Jürgen Drews, Sänger * Tom Beck, Schauspieler und Sänger * Angelina Kirsch, Curvy-Model * Dagmar Wöhrl, Unternehmerin * Cheryl Shepard und Nikolaus Okonkwo, Schauspieler-Ehepaar * Simon Pierro, Tablet-Magier * Bas Kast, Wissenschaftsjournalist
|||
12:00
3SAT DNES
12:30
+
Ein Film von Pascal Magnin
Im Dorf Malleray-Bévilard im bernischen Jura lebt die Familie Gertsch. Seit Generationen bewirtschaftet sie den Wald. Seit einiger Zeit wieder auf traditionelle Art und Weise. Die Familie Gertsch schlägt die Bäume mit handgefertigten Äxten, die der Dorfschmied Serge Turberg nach alter Handwerkskunst herstellt. Das war nicht immer so. Früher verarbeiteten sie die Bäume im Akkord mit Maschinen und Motorsägen. Heute zieht die Familie gemeinsam mit ihren handgefertigten Äxten und Sägen in den Wald, um Bäume in aller Ruhe von Hand zu schlagen. Der Gewinn, so meinen sie, liege in der neu gewonnenen Lebensqualität. Mehr Ruhe, weniger Lärm.
13:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
13:15
+
Mit und gegen den Schnee
Für den Wintertourismus ist Schnee ein Segen. Für die Bewohner in abgelegenen Bergregionen kann zu viel davon aber auch gefährlich werden. 1954 war so ein Winter. Aufgrund der extremen Schneefälle kam 1954 zur größten Lawinenkatastrophe in Österreich. Insgesamt kamen 125 Menschen ums Leben. In einem "Fenstergucker" aus dem Jahr 1963 geht es um Tiroler Bergbauernkinder, die im Winter jeden Tag einen Schulweg bewältigt haben, den man sich heute gar nicht mehr vorstellen kann. Während die Schüler gegen den Schnee gekämpft haben, war der Wintertourismus inklusive Après-Ski vor dem kuscheligen Kaminfeuer schon in vollem Gange.
13:40
+
Der Arlberg ist der Inbegriff winterlicher Idylle. Doch das berühmte Skigebiet, das Tirol und Vorarlberg verbindet, ist auch ein Stück unberührte Natur.Mächtig türmen sich die Schneemassen auf den tief verschneiten Hängen. Auf steilen Graten hat der Wind bizarre Schneewehen geformt, und weiter unten tragen Zirbelkiefern schwer an der glitzernden Pracht.Wenn im Frühling der Winter das Land aus seinem eisigen Griff entlässt, kommen geologische Juwelen ans Tageslicht, die Berghänge erstrahlen in den bunten Farben der Orchideen-Wiesen, und in den steilen Felsrinnen tollen junge Gämsen und Steinböcke umher.
14:30
+
Ein Film von Waltraud Paschinger aus der ORF-Reihe "Universum"
Mächtige Bergketten prägen den Naturpark Steirische Eisenwurzen. Die archaische Gebirgslandschaft wirkt, als hätte sie sich nie verändert. Ein Film über die Region einst und heute. Vor einigen Millionen Jahren wohnten dort faustgroße Schnecken in küstennahen Sandbänken warmer tropischer Meere. Wo sich heute Wiesen und urtümliche Wälder erstrecken, bedeckten noch vor 20.000 Jahren gigantische Gletscher das Land. In jüngerer Vergangenheit war die Eisenwurzen Zentrum der Eisenverarbeitung. Mit den qualitativ hochwertigen Waffen, Sensen und Werkzeugen, die dort geschmiedet wurden, betrieb man regen Handel bis in den ...
15:15
+
Film von Alfred Ninaus
Ein reißender Fluss, bunte Streuwiesen oder ein atemberaubender Blick vom 2700 Meter hoch gelegenen Dachstein: das Ennstal ist sehr facettenreich. Darüber hinaus ist das Ennstal durch Handel und Verkehr geprägt. Das Eisen vom Erzberg oder Lebensmittel wurden auf der Eisenstraße und auf der Enns befördert. Waren es früher Fuhrwerke, Flöße und Enns-Schiffe, übernahmen später Bahn und Lkw den Gütertransport. Doch die Landschaft war gefährdet durch Flussbegradigungen im 19. und 20. Jahrhundert. Ein EU-Projekt schuf wieder naturnahe Auen- und Flusslandschaften. Der Film erzählt die Geschichte des Tals und zeigt das Leben seiner ...
3SAT ZÍTRA
12:30
+
Wochenmagazin für Hörgeschädigte
Themen: * Zauberhaft: Horst Bormann * Prämierter Kurzfilm: Der 7. Flüchtling
13:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
13:15
+
Von Alaska nach Feuerland
In sieben Etappen bereist der Schweizer Reto Brennwald den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd, von Alaska nach Feuerland. Die erste Etappe führt von Alaska bis nach Atlin in Kanada. Mit dem Truck reist Reto Brennwald auf einem der einsamsten Highways der USA durch die Tundra nach Süden. Die Stadt Cordova im Prinz-William-Sund lebt vom Lachsfang und ist umgeben von einer faszinierenden Gletscherlandschaft. Schließlich reist der Filmemacher mit dem Zug über die Grenze nach Kanada. Am White-Pass verfolgt er die Spuren des Goldrauschs und trifft auf die moderne Variante dieser Glücksritter.
14:00
+
Von Alaska nach Feuerland
Die zweite Etappe führt von Atlin in Kanada nach San Francisco. In der Goldmine im Goldsuchernest Atlin spielt Ron Smallwood Golf und ist auf der Jagd nach dem raren Edelmetall. Der Banff Nationalpark ist berühmt für seine Wölfe und Bären. Der Schweizer Peter Dettling fotografiert sie in freier Natur und nimmt Reto Brennwald mit auf eine Foto-Jagd. Weiter östlich spricht man Deutsch, bei den Hutterern, einer Täufergemeinde aus Südtirol.Ihr strenges aber heiteres Leben in Gütergemeinschaft beeindruckt Reto Brennwald.
14:40
+
Von Alaska nach Feuerland
Mit den unbekannten Seiten der Traumstadt San Francisco beginnt der dritte Teil der Reise. Reto Brennwald unterhält sich auf einem Stadtrundgang über das Leben der Schwarzen in den USA. Auf dem legendären Highway 1 macht er spontane Begegnungen mit Asphalt-Abenteurern und gelangt nach Santa Cruz, der Hauptstadt der kalifornischen Surfer. Eine völlig andere amerikanische Realität ist das konservative Utah. Im Staat der Mormonen trifft Reto Brennwald Waffenliebhaber und erhält Einblicke, die überraschend, aber auch schockierend sind.
15:20
+
Von Alaska nach Feuerland
Die vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die "Earthships" von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds. Seine Ökobehausungen sind aus Abfall gebaute und mit Erdwärme und Solarenergie versorgte, bewohnbare Treibhäuser. Einladende Plazas und prunkvolle Paläste prägen das Bild der mexikanischen Kolonialstadt Guanajuato auf fast 2100 Metern Höhe. Die Gebäude und Kirchen aus der Blütezeit der Silberminen im 18. Jahrhundert gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. In San Salvador zeigt das vom Bürgerkrieg geprägte El Salvador sein furchterregendes Gesicht.
3SAT SOBOTA 21.7.
12:10
+
Sendung von und mit Elizabeth T. Spira
Die Doku-Soap aus Österreich stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche. In jeder Folge besucht Elizabeth T. Spira Alleinstehende zu Hause, die über die Partnervermittlung im Fernsehen einen Lebenspartner suchen. Durch den Sendungsstil soll ein möglichst umfassendes Persönlichkeitsbild des Kandidaten gezeichnet werden.
13:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
13:10
+
"Notizen aus dem Ausland" ist das Auslandsmagazin von 3sat. Monothematische, kurze Beiträge geben Einblicke in die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.
13:15
+
... durch die Woche mit Christoph Süß
... durch die Woche mit Christoph Süß
14:00
+
Familienschätze unter der Lupe
Kunst & Krempel - seit inzwischen 30 Jahren hat diese Sendung ihre Fans. Der besondere Reiz: Die Erzählungen der Besitzer, denn auch Dinge haben ihre Schicksale. Ob es das Bild vom Speicher oder das Porzellan aus der Vitrine ist, oft sind kuriose oder rührende Geschichten damit verknüpft. Und dann die Experten: Sie verstehen es ihr Wissen auf verständliche, spontane und unterhaltsame Weise weiterzugeben und sorgen so für manche Überraschung. Besitzer von Familienschätzen erhalten kostenlos Rat und Auskunft.
14:30
+
Heute aus Schleswig-Holstein
Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Jede Woche steht ein anderes Bundesland im Fokus. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen. Moderation: Harriet Heise
15:00
+
200 Jahre Rosentradition - Gastgarten: Rosarium Baden
Biogärtner Karl Ploberger ist im größten Rosarium Österreichs zu Gast. In dieser öffentlichen Garten-Anlage in Baden bei Wien finden sich mehr als 800 Rosensorten. Garteln ohne Schreck vorm Schneck': In der "Gartenpraxis" gibt Karl Ploberger Tipps für die richtig angewandte Schneckenprävention. Variationen von Fenchel zaubert "Natur im Garten"-Koch Benjamin Schwaighofer in der "Gartenküche". Im "Gartenkalender" steht Hochsommer - Karl Ploberger weiß, was derzeit im Garten erledigt werden sollte: Schwertlilien verjüngen und die Obstbäume kontrollieren. Bei überreichem Fruchtbehang ausdünnen und die Äste sollten gestützt werden.
15:30
+
Film von Jörg Rheinländer
Der Stierkampf und Spanien sind untrennbar, allen Protesten der Tierschützer zum Trotz. Aber was genau lässt die Spanier an ihrer Corrida bis heute so ungebrochen festhalten? Warum können sich selbst die Menschen ihrer Faszination nicht entziehen, die das blutige Ende des Kampfes eigentlich nicht gutheißen? Korrespondent Jörg Rheinländer geht dem Phänomen in einer Art Selbstversuch auf den Grund. Seine Reportage begleitet den Torero David Mora bei seinen Vorbereitungen auf den Kampf und in die Arena.
3SAT NEDĚLE 22.7.
12:05
+
Film von Annette Baumeister
Mit "Emil und die Detektive" revolutioniert Erich Kästner die Kinderbuchliteratur. In der Weimarer Republik steigt er rasch als Redakteur, Schriftsteller und Drehbuchautor auf. 1933 werden seine Bücher verbrannt. Dennoch wandert er nicht aus, veröffentlicht unter Pseudonym und im Ausland. In der Nachkriegszeit ist Kästner eine moralische Instanz. Doch er kann an seine früheren Erfolge nicht mehr anknüpfen, verstrickt sich in Liebesaffären und bekämpft seinen Frust mit Alkohol. Bis zu seinem Tod 1974 hadert er mit dem Entschluss, nicht ins Exil gegangen zu sein. Das Doku-Drama wirft einen neuen Blick auf das Bild von Kästner.
13:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
13:05
+
Film von Christian Hofmann und Max Hofhansl
Auf dem Podersdorfer Campingplatz, dem größten Campingplatz des Burgenlandes am Rande des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel, ist das Leben zumeist entspannt und immer international. Sportler kommen mit dem Surfbrett, Genießer mit der Campingliege und Abenteurer mit dem Segelboot oder dem Fotoapparat. Christian Hofmann und Max Hofhansl haben das Geschehen auf dem Podersdorfer Campingplatz ein ganzes Jahr lang beobachtet und dabei manche Gäste immer wieder und andere nur ein Mal getroffen.
13:35
+
Film von Julia Leiendecker
Es holpert ganz ordentlich, wenn sich der kleine Zug "Trinighellu" auf den Weg über die Insel macht. Korsika mit dem Zug - ein Erlebnis, ein Stück Eisenbahn-Nostalgie. Die Korsen lieben ihre Schmalspurbahn, die mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 Stundenkilometern über die Insel rattert. Mal führt die Strecke direkt am Meer entlang, dann geht es über tiefe Schluchten, vorbei an spektakulären Abhängen. Auf der Strecke von Calvi nach Ajaccio zieht eine abwechslungsreiche Landschaft am Panoramafenster vorüber. Einheimische, darunter der Schaffner François und der Bergführer André, vermitteln das Lebensgefühl der Korsen.
14:00
+
Von den Alpen zur Toskana
Von den schneebedeckten Dolomiten zum türkisblauen Mittelmeer: Italiens spektakuläre Landschaften sind vielen Menschen bekannt. Dabei hat "Bella Italia" noch viel mehr zu bieten, nämlich eine wilde, unbekannte Seite! Abseits von Touristenströmen und heiß begehrten Reisezielen leben seltene Tiere wie Abruzzengämsen, Rosaflamingos und sogar Riesenhaie. Der Zweiteiler "Wildes Italien" porträtiert die Natur zwischen Stiefelspitze und Alpengipfeln mit bezaubernden Aufnahmen. In der Folge "Von den Alpen zur Toskana" steht der Norden Italiens im Mittelpunkt.
14:45
+
Von Sardinien zu den Abruzzen
Sardinien gilt für viele Menschen als Trauminsel im Mittelmeer. Kristallklares Wasser und malerische Küsten sind hier kein Klischee, sondern Wirklichkeit. Sizilien, vor der Stiefelspitze Italiens gelegen, ist die größte Insel im Mittelmeer. Schon von Weitem ist das Wahrzeichen der Insel sichtbar. Der Ätna ist mit 3.340 Metern der höchste aktive Vulkan Europas. Die Abruzzen, auf der Höhe Roms gelegen, bilden das "wilde Herz" Süditaliens. Die raue, menschenleere Bergwelt mit ihren urtümlichen Buchenwäldern macht die Abruzzen so besonders.
15:30
+
Der Nationalpark Pyrenäen
Die Pyrenäen bilden vom Mittelmeer bis zum Atlantik die mehr als 400 Kilometer lange Grenze zwischen Frankreich und Spanien. Auf französischer Seite ist ein Viertel der Länge Nationalpark. In dem 500 Quadratkilometer großen, wenig bekannten Schutzgebiet erreichen die Berggipfel eine Höhe von bis zu 3000 Metern, Wasserfälle stürzen viele Hundert Meter in die Tiefe, es gibt stille Bergseen und dunkler Wald wechselt sich mit bunten Bergwiesen ab.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
12:15
+
Hallig Hooge - bedrohtes Paradies
Ein kleines Stück Land, umgeben von tosendem Meer - das ist Hooge. Die Hallig ist ein Sehnsuchtsort. Wer ihr verfällt, der bleibt. Andrea Ballschuh sucht nach dem Zauber der Hallig Hooge. Sie packt mit an, wenn die Hooger ihr bedrohtes Idyll fit machen für den Winter. Wenn der Sturm kommt, ragen nur noch die Häuser aus dem Wasser. Die Hooger haben gelernt, ihr bedrohtes Paradies zu schützen. Wie gehen sie um mit dem Klimawandel?
12:45
+
Cidade Velha, Kapverden - Eine portugiesisch-afrikanische Ehe
Strand, Surfen und "Sodade", Musik für die Seele - das sind wohl die gängigen Assoziationen zu den Kapverdischen Inseln. Sonne an 350 Tagen im Jahr, Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Das klingt nach Paradies. Heute. 500 Jahre zuvor klang Cabo Verde nach Sklavenhandel, Hunger, Verbannung, nach Weggehen. Aber was ist Kap Verde eigentlich? Ein Land? Eher eine Idee. Ein Archipel höchst unterschiedlicher Inseln - Sandhügel, Passatwind geplagte Flecken, bizarre Vulkanformationen.
13:00
+
Zeit im Bild
Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
13:20
+
Film von Peter Weinert
Karibik, Karneval, coole Musik - Trinidad hat alles, was ein Traumziel ausmacht. Von Palmen gesäumte Strände bieten Urlaubern luxuriöse Entspannung. Als Geburtsinsel der Steelbands und der Calypso- und Soca-Musik hat Trinidad der Welt einige wichtige Kulturgüter gegeben. Nach Rio de Janeiro zählen die Umzüge in der Hauptstadt von Trinidad, Port of Spain, zu den prunkvollsten Karneval-Veranstaltungen weltweit. Der Film zeigt die faszinierende Karibikinsel Trinidad mit ihren bekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem turbulenten und temperamentvollen Karneval, ihrer kaum berührten Natur sowie den einladenden Sandstränden.
14:05
+
Mittelamerikas grüne Schatzkammer
Das Naturparadies Costa Rica, zwischen Karibischem Meer und Pazifik auf der mittelamerikanischen Landbrücke gelegen, muss ständig gegen kommerzielle Interessen verteidigt werden. Auf einer Fläche kleiner als Bayern vereinigt Costa Rica eine enorme Pflanzen- und Tiervielfalt. Ein Viertel des Landes wurde unter Schutz gestellt, der Ökotourismus boomt. Der Film besucht Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, dieses Paradies zu retten. Denn Raubbau und Monokulturen - Hauptexportgüter sind Früchte wie Ananas und Bananen - haben das Gesicht des Landes längst verändert.
14:45
+
Die wilde Schöne der Karibik
Strahlendweiße Strände, tiefblaues Meer und Menschen, die sich den ganzen Tag über zu Reggaerhythmen bewegen - das Klischee vom "Island in the Sun" ist fest in den Köpfen verwurzelt. Wer die Insel aber nur mit solchen Eindrücken verlässt, hat sie nicht richtig kennen gelernt, denn Jamaika hat noch sehr viel mehr zu bieten. Ein weitgehend unberührtes Inselinneres mit hoch aufragenden Bergen, idyllische Fischerdörfer im Süden und eine Hauptstadt, deren Charme sich erst auf den zweiten Blick erschließt. Unsere Reise führt uns einmal quer über die Insel.
15:30
+
Unterwegs mit Tamina Kallert
"All inclusive" heißt in der Dominikanischen Republik: türkisfarbenes Meer mit schneeweißen, von Palmen gesäumten Stränden, faszinierende Berglandschaften, undurchdringliche Regenwälder und Tabak-, Bananen- und Zuckerrohrplantagen, dazu einzigartige Kulturschätze und Musik, die ins Blut geht. Tamina Kallert zeigt, dass die karibische Insel fernab des Massentourismus im Osten viel zu bieten hat: Sie reist vom Norden über die Hauptstadt Santo Domingo bis in den Südwesten, sieht Wale in der Bucht von Samana und riesige Leguane in der Laguna de Oviedo.
|||
16:00
3SAT DNES
16:00
+
Ein Film von Manfred Corrine
Genau im geografischen Mittelpunkt Österreichs liegt eine der malerischsten und eigenwilligsten Regionen Europas: das Ausseerland im Steirischen Salzkammergut. Der Salzabbau und die Abgeschlossenheit der Region haben die Menschen dort geprägt - sie sind so eigenwillig wie ihre Heimat. Wie keine andere Region Österreichs zieht das Ausseerland Künstler in seinen Bann. An den westlichen Ausläufern des sogenannten Toten Gebirges entfaltet sich eine fantastische Landschaft, die mit ihren Seen, Mooren und Wäldern, den massiven Bergen der nördlichen Kalkalpen und den darin verborgenen Höhlensystemen Raum für Geheimnisse bietet.
16:45
+
Ein Film von Rita und Michael Schlamberger
Tief in die Ennstaler Alpen eingeschnitten, an der Grenze zu Oberösterreich, erstrecken sich ein Naturparadies und die größte Felsschlucht Europas: das Gesäuse. Es ist der mit mehr als 11 000 Hektar drittgrößte Nationalpark Österreichs, eine Welt wilden Wassers zwischen senkrecht aufragenden Steilwänden, furchterregenden Kalkmauern und bizarren Felsgestalten. Am Eingang des Gesäuses steht ein ehemals bedeutendes Zentrum der Wissenschaft, das weltberühmte Benediktinerstift Admont. Die Mönche des Stifts begannen bereits Anfang des 19. Jahrhunderts, die Tier- und Pflanzenwelt dieser Berge zu erforschen.
17:30
+
Ein Film von Kurt Mayer und Judith Doppler
Die Dolomiten, die bekannteste Region der Südalpen, sind Weltnaturerbe und Naturparadies. Eine Landschaft wie geschaffen für Mythen und tierische Helden. Kurt Mayer und Judith Doppler haben die Dolomiten über ein Jahr lang bereist und entführen in eine Wildnis im Aufbruch. Abseits touristischer Pfade haben die Dolomiten Überraschungen zu bieten, die kein Sommer- oder Wintergast so je zu Gesicht bekommt.
18:15
+
Ein Film von Christiane Sprachmann
Gletscher faszinieren Touristen, sind identitätsstiftend für Regionen und reagieren direkt auf Klimaveränderungen. Dass sie rasant schmelzen, macht sie zu einer Goldgrube für Archäologen. Genau vermessen werden die eisigen Welten seit 1891. Diese Daten belegen den Rückgang der Gletscher. * Mit ihrem Film taucht Christiane Sprachmann in die Welt der Gletscher ein, spricht mit Forschern und trifft Menschen, die mit und von den Gletschern leben.
19:00
+
anschl.: 3sat-Wetter
Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.
19:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
19:30
+
Am Fuße der höchsten Berge der Welt, im Schatten der Gebirge des Karakorum und des Tian Shan liegt die chinesische Provinz Xinjiang. Der Film stellt Chinas weiten Westen vor. Das majestätische Hochgebirge wird gesäumt von wogendem Grasland, hier liegt aber auch die zweitgrößte Sandwüste der Welt. Durch die beeindruckende Landschaft führen die Wege der alten Seidenstraße. Seit jeher leben hier die unterschiedlichsten Völker. Dazu zählen mongolische Nomaden, Kirgisen, Tadschiken, Uiguren mit ihren prachtvollen Trachten und uralten Traditionen.
3SAT ZÍTRA
16:00
+
Von Alaska nach Feuerland
Für Reto Brennwald geht es weiter von Panama bis nach Peru. Im Dschungel von Panama trifft er die Embera-Indianer. Sie leben größtenteils noch nach ihren überlieferten Traditionen und geben Reto einen Einblick in ihre Lebensweise. Weiter südlich ist die Panamericana durch den Darien-Gap, einen wilden Dschungel, unterbrochen, den man nicht mit Fahrzeugen durchqueren kann. Die Reise auf dem Luft- und Wasserweg nach Kolumbien führt entlang der Route der Drogenschmuggler. Medellín im Norden Kolumbiens hat noch immer den Ruf einer Drogenhölle. Doch Reto Brennwald erfährt, dass die Stadt annähernd sicher geworden ist.
16:45
+
Von Alaska nach Feuerland
Die sagenumwobene Ruinenstadt Machu Picchu entfaltet im Sonnenlicht ihren vollen Zauber. Von dort aus reist Reto Brennwald weiter nach Bolivien und gelangt später nach La Paz, dem mit fast 4000 Metern über dem Meer höchstgelegenen Regierungssitz der Erde. Magische Momente erlebt Reto Brennwald auf dem Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Erde auf 3600 Metern Höhe: Die Fahrt durch das zentimetertiefe Wasser, die Salzarbeitern und die Spiegelungen von Salzkegeln, Landschaft und Wolken begeistern ihn. Nach einer Passfahrt auf 5000 Metern erreicht er die farbenprächtige Laguna Colorado mit ihren seltenen Flamingo-Arten.
17:25
+
Von Alaska nach Feuerland
Reto Brennwalds letzte Etappe führt von Argentinien bis ans Ende der Welt. Buenos Aires nennt man auch "das Paris Lateinamerikas". Die Bewohner lieben den eleganten Auftritt. Viel bodenständiger präsentiert sich das Leben der Gauchos auf den großen Estancias im Norden des Landes. Auf dem Rücken schneller Pferde kontrollieren sie Herden von bis zu 4000 Rindern. Schließlich gelangt Brennwald an die Südspitze des amerikanischen Kontinents, in die letzte Stadt Feuerlands, Ushuaia. 20 000 Kilometer nach dem Start in Wainwright, Alaska, gelangt Brennwald schlussendlich ans "fin del mundo", ans Ende der Welt am Beagle-Kanal.
18:05
+
Straße des amerikanischen Traums
Die Route 66 verbindet auf der 4000 Kilometer langen Strecke Chicago und Los Angeles. Atemberaubende Landschaften und ein Amerika voller Kontraste stehen für den American Way of Life. In den 1920er-Jahren erbaut, hat die Route 66 Millionen von Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben bis nach Kalifornien begleitet. Die Straße war wie ein Versprechen, der Weg ins Eldorado. Dann drängten neue Autobahnen die legendäre Route ins Abseits. Das pralle Leben fand woanders statt. Die Reisereportage begegnet auf der Strecke Männern und Frauen, die aus Leidenschaft mit der Route 66 verbunden sind.
19:00
+
anschl.: 3sat-Wetter
Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.
19:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
19:30
+
Reise durch die Innere Mongolei
Grasland, Gebirge, endlose Sandwüsten: Die Innere Mongolei gilt als Chinas wilder Norden. Ihre Geschichte reicht Jahrhunderte zurück, ihr berühmtester Sohn ist Dschingis Khan. Noch heute ziehen die Nomaden mit ihren Tieren durch das Grasland. Die Regierung will sie sesshaft machen. Aber "Dschingis Khans Kinder" wollen ihre Traditionen weiterleben. Doch die Innere Mongolei ist - wie schon zu Dschingis Khans Zeiten - keineswegs im Gestern stehengeblieben. Neben alter Tradition steht ein ultramodernes Projekt: Die neue Stadt Ordos. Die Straßen und Häuser sind bisher noch menschenleer. Aber angeblich sind alle Häuser verkauft.
3SAT SOBOTA 21.7.
16:00
+
An der Ariège - Ein Fluss und seine Geheimnisse
Wild ist sie, die Ariège, auf ihrem Weg durch die französischen Pyrenäen. Manches Geheimnis an ihren Ufern hat sie bis heute nicht preisgegeben. Schon in der Steinzeit lebten dort Menschen. Berühmt gewordene prähistorische Bilderhöhlen wie Niaux zeugen davon und locken Besucher von weither. Immer noch warten spektakuläre unterirdische Höhlenwelten auf Entdeckung. Eine Reise auf dem unterirdischen Fluss von Labouiche ist ebenfalls ein Abenteuer. Mittelalterliche Städte und Thermalbäder im Land der Ariège erzählen von einstigem Wohlstand. Heute liegt die Kraft der Region in einer grandiosen Natur.
16:45
+
Film von Christine Seemann
Die Kitzbüheler Alpen in Tirol zählen zu den schönsten Urlaubsregionen Österreichs. Inmitten sanfter Grasberge und am Fuß des berühmten Hahnenkamms liegt die renommierte Sportstadt Kitzbühel, Austragungsort des weltberühmten Weltcup-Skirennens auf der Streif und Heimat von Ski-Legende und Schlagersänger Hansi Hinterseer. Wenn sich im Sommer die Bergwelt in ein Paradies für Wanderer verwandelt, trifft man den prominenten Kitzbüheler mit etwas Glück unweit der Stadt zwischen Hirschen und Rehen im Tierpark in Aurach, wo der vielbeschäftigte Entertainer gern neue Energie tankt.
17:30
+
Spielfilm Deutschland 2012
Die geldgierige Investorin Hedwig von Auenstedt will ein pittoreskes Münchener Altstadtviertel zugunsten steriler Betonbauten abreißen lassen. Um das Großprojekt gegen den Bürgerwillen durchzusetzen, hat die Unternehmerin den Stadtrat bestochen. Bei einer Pressekonferenz sagt Hedwig das lukrative Projekt dann völlig überraschend ab. Ihrem Mann und Geschäftspartner Wolter verschlägt es die Sprache: Das ist nicht meine Frau, denkt er - und damit hat er völlig recht. Aufgrund einer Verwechslung ist die Glasermeisterin Emma Stöckel, die seiner Frau täuschend ähnlich sieht, in Hedwigs Rolle geschlüpft ...
19:00
+
anschl.: 3sat-Wetter
Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.
19:20
+
Film von Nicolette Feiler-Thull und Kerstin Edinger
Marina Abramovic gilt als "Mutter der Performance". Seit über 50 Jahren stellt sie die Kunstwelt auf den Kopf. 3sat trifft sie anlässlich ihrer Retrospektive in der Bundeskunsthalle Bonn. 2010 wurde Marina Abramovic mit ihrer dreimonatigen Schweige- und Sitz-Performance "The Artist Is Present" endgültig zur Celebrity. Heute, mit 71 Jahren, ist sie immer noch aktiv. Für den Film nimmt sie den Zuschauer mit in ihr künstlerisches Universum.
3SAT NEDĚLE 22.7.
16:10
+
Der Nationalpark Port-Cros
Das Mittelmeer ist eines der am meisten geschundenen Seegebiete der Welt. Im Nationalpark Port-Cros, dem ältesten Meeresschutzgebiet Europas, kämpfen Ranger gegen die Zerstörung der Natur. Ölverschmutzung, Müll und Überfischung haben katastrophale Spuren hinterlassen. Auch versammeln sich einmal im Jahr mehr als 60 Taucher auf der kleinen Mittelmeerinsel Port-Cros, um mit den Rangern gegen die sogenannte "Killeralge" Caulerpa taxifolia vorzugehen.
16:55
+
Spielfilm Frankreich 2013 (Belle et Sébastien)
Auf seinen Streifzügen durch die Savoyer Alpen entdeckt der siebenjährige Sebastian eine verwilderte Hündin. In den Augen der Dorfbewohner gilt der Vierbeiner als blutrünstige Bestie, die Nacht für Nacht Schafherden dezimiert. Der aufgeweckte Waisenjunge sieht das stattliche Tier aber mit ganz anderen Augen und nennt es "Belle". Als er seine neue Gefährtin vor aufgebrachten Jägern versteckt, werden die beiden in ein Abenteuer verstrickt: Eine jüdische Familie, die von deutschen Soldaten verfolgt wird, braucht ihre Hilfe. Mit Belles Spürsinn gilt es, einen Weg über den verschneiten Hochgebirgspass zu finden.
18:30
+
Reportage von Blaise Piguet
In den Waadtländer Alpen befindet sich der älteste Botanische Garten der Welt, in dem ausschließlich Pflanzen aus Bergregionen beheimatet sind: "La Thomasia". Der Berggarten wurde 1891 von der Familie Thomas gegründet. Geordnet nach ihrer geografischen Herkunft, kann der heutige Besucher während des Sommerhalbjahres rund 3000 Bergpflanzen bestaunen. Blumen und Kräuter aus der Alpenregion wachsen neben denen des Himalajas oder der Rocky Mountains. Die Flora des Kaukasus entfaltet sich neben derjenigen der Anden, Neuseelands, des marokkanischen Atlasgebirges oder arktischer Zonen.
19:00
+
anschl.: 3sat-Wetter
Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.
19:10
+
Kampf der Lebensmittelverschwendung
Der Kampf gegen Foodwaste ist cool: Man containert als Mülltaucher, ist Foodsaver und betreibt Foodsharing. Ein "NZZ Format" über den bewussten Umgang mit dem kostbaren Gut Lebensmittel. All dem mag der Hauch von zu viel Idealismus anhaften, doch den braucht es wohl auch, um in unserer Wegwerf-Gesellschaft das Bewusstsein für die Wertigkeit unserer Nahrungsmittel zur Normalität werden zu lassen.
19:40
+
Cidade Velha, Kapverden - Eine portugiesisch-afrikanische Ehe
Strand, Surfen und "Sodade", Musik für die Seele - das sind wohl die gängigen Assoziationen zu den Kapverdischen Inseln. Sonne an 350 Tagen im Jahr, Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Das klingt nach Paradies. Heute. 500 Jahre zuvor klang Cabo Verde nach Sklavenhandel, Hunger, Verbannung, nach Weggehen. Aber was ist Kap Verde eigentlich? Ein Land? Eher eine Idee. Ein Archipel höchst unterschiedlicher Inseln - Sandhügel, Passatwind geplagte Flecken, bizarre Vulkanformationen.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
17:00
+
Von der Wüste ins ewige Eis
Im Norden Kolumbiens reicht die trockene Wüste über goldene, unendliche Sandstrände direkt bis an die karibische See. Aber auch eisbedeckte Berge sind nicht weit. Vom türkisfarbenen Wasser der Karibik sind die 5000 Meter hohen Gletscher der Sierra Nevada de Santa Marta zu sehen. Von den Tropen ins ewige Eis durchwandert Auslandskorrespondent Peter Sonnenberg alle Klimazonen der Erde. Dabei zeigt er das Leben der indigenen Wayuu, die heute noch sehr ursprünglich und beinahe unabhängig von der restlichen Gesellschaft nah an der Grenze zu Venezuela leben.
17:30
+
Film von Susanne Mayer-Hagmann
Um Amerika zu durchqueren, haben die Menschen schon immer die schmalste Stelle des Kontinents in Panama benutzt - zunächst zu Fuß, dann auf Pferden und mit Kutschen. Später mit dem Zug. Ab 1855 wurden mit Zügen größere Waren von Schiff zu Schiff transportiert. Dieser erste Schienenweg des Panama-Canal-Railways liegt heute über weite Strecken unter Wasser. Über ihn fahren die großen Schiffe hinweg: auf dem Kanal und im aufgestauten Gatun-See.
18:15
+
Film von Susanne Mayer-Hagmann
Der Chihuahua al Pacifico, genannt Chepe, hält sich an den Fahrplan. Jeden Morgen um sechs setzt sich der "Primera Express", der Erste-Klasse-Zug, in Bewegung. Eine Stunde später folgt die "Clase Economica", die Zweite Klasse. Beide Züge werden von riesigen Dieselloks gezogen. Eine Fahrt mit dem Chepe gehört zu den abenteuerlichsten Eisenbahnreisen der Welt. Sie verbindet die Pazifikküste Mexikos mit der Stadt Chihuahua im Nordwesten des Landes.
19:00
+
anschl.: 3sat-Wetter
Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.
19:20
+
"Kulturzeit kompakt" informiert zur gewohnten Sendezeit mit Nachrichten und Reporterstücken über aktuelle Kulturereignisse. Die unmoderierte Kurzversion des Magazins wird ergänzt durch Tipps, einen Blick auf den Kultursommer sowie Hinweise zu Events, Festivals und Lesungen.
19:30
+
Ein Jahr mit Gleitschirmpilot Chrigel Maurer
Für Chrigel Maurer ist der Traum vom Fliegen wahr geworden. Die Dokuserie begleitet den Schweizer Gleitschirmpiloten bei der Suche nach der ultimativen Herausforderung in der Luft. Es geht um die Schweizer Gleitschirm-Meisterschaft und um ein Abenteuerrennen in den Pyrenäen, um einen schweren Flugunfall und die langwierige Genesung, sowie um das Flugcoaching in Südafrika bis zur Weltmeisterschaft in Kolumbien.
|||
20:00
3SAT DNES
20:00
+
Die Nachrichten der ARD
20:15
+
Fernsehfilm Deutschland 2015
Eine Serie von Ritualmorden erschüttert Hamburg. Erst wird ein Liedermacher erstochen und skalpiert, dann ein Wissenschaftler. Die Ermittlungen von Kriminalhauptkommissar Jan Fabel führen in die linke Studentenszene der 1980er Jahre. Beide Opfer gehörten zum Umfeld des Terroristen Franz Mühlhaus, der bei einem Polizeieinsatz erschossen wurde. Dessen Anhänger konnten danach ein neues Leben beginnen. Schnell wird klar: Der Schlüssel zu den aktuellen Morden liegt in der Vergangenheit...
21:45
+
Taipeh 101 & Bay View Garden
Die Reihe erzählt Geschichten von Hochhäusern rund um den Globus. Das zweithöchste Gebäude der Welt steht in Taipeh: 508 Meter hoch und mit 101 Stockwerken ist der Taipei 101 in seiner Konstruktion einem Bambus nachempfunden, um es resistent gegen Taifune und und Erdbeben zu machen. In keiner anderen Metropole der Welt stehen die Wolkenkratzer dichter beieinander als in Hongkong. Aber nicht nur zwischen den Hochhäusern ist es eng, sondern auch innerhalb der Türme. So werden kleine Wohnungen weiter unterteilt und teuer vermietet. Ein Blick in die städtische Zukunft der Menschheit?
22:00
+
Zeit im Bild
Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens: Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
22:25
+
Spielfilm, Norwegen 2011 (Varg Veum - Dødens drabanter)
Ein Teenager gesteht den kaltblütigen Mord an seinen Pflegeeltern. Doch Varg Veum bezweifelt den angeblichen Tathergang, er kennt den Jungen aus seiner Zeit als Sozialarbeiter. Da selbst Vargs alter Bekannter, Kommissar Hamre aber nichts ausrichten kann, beginnt er selbst zu ermitteln, um seinen ehemaligen Schützling zu entlasten. Unterstützung erhält er dabei von seiner Ex-Kollegin Cecilie, mit der er damals auch ein Verhältnis hatte. Doch nicht nur diese Konstellation könnte seine Freundin Karin beunruhigen, denn seine Nachforschungen führen den Privatdetektiv auf die Spur eines Netzes von Alkohol- und Drogenschmugglern.
3SAT ZÍTRA
20:00
+
Die Nachrichten der ARD
20:15
+
Ein Film von Ulrike Gehring
In deutschen Operationssälen werden pro Jahr über vier Millionen Bluttransfusionen gegeben. Seit einigen Jahren verdichtet sich ein Verdacht: Transfusionen helfen zwar Leben retten, können aber auch gefährliche Nebenwirkungen haben. SWR-Recherchen haben dies 2014 an die Öffentlichkeit gebracht - und Alternativen aufgezeigt. Mit dem "Patient Blood Management" lässt sich ein großer Teil der Transfusionen einsparen. Zwei Jahre später fragt die Sendung: Was hat sich seither getan? Leider, so zeigt sich, sind die neuen Erkenntnisse noch längst nicht überall angekommen.
21:00
+
Ein Film von Doris Ammon
Entwicklungshilfe war gestern: Auf dem EU-Afrika-Gipfel Ende November 2017 sollen die Weichen für mehr wirtschaftliche Zusammenarbeit gestellt werden. In Zukunft sollen Unternehmen Ländern wie Niger auf die Beine helfen. Mit ihrem "Marshallplan" für Afrika macht die deutsche Regierung ihren Paradigmenwechsel klar: Private Investitionen statt staatlicher Almosen sollen für Jobs und Perspektiven sorgen. Bisher sind von 400 000 deutschen Unternehmen aber nur 800 auf dem gesamten afrikanischen Kontinent aktiv, kritisiert Ex-Entwicklungshilfeminister Müller. Kann der Marschallplan für Afrika daran tatsächlich etwas ändern?
21:30
+
ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt
"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt.Das Magazin berichtet über Hintergründe von Konflikten, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik, und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.
22:00
+
Zeit im Bild
Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens: Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
22:25
+
Spielfilm USA 2007 (Cleaner)
Tom Cutler hat einen makabren Job: Der ehemalige Cop ist als professioneller "Cleaner" darauf spezialisiert, im Auftrag der Polizei blutverschmierte Verbrechensschauplätze zu reinigen. Nachdem er eines Tages routinemäßig den Tatort eines Mordes gesäubert hat, stellt sich heraus, dass niemand von dem Vorfall weiß - und der Reinigungsauftrag auch nicht von der Polizei kam. Tom ahnt, dass man ihn zum Komplizen eines Verbrechens gemacht hat. Auf eigene Faust stellt er Nachforschungen an - und kommt einem Korruptionsskandal auf die Spur, in den auch einige seiner alten Polizeikollegen verwickelt sind.
23:45
+
Spielfilm Frankreich 2010 (L' Immortel)
Einst war Charly Mattei ein berühmter und gefürchteter Gangsterboss in Marseille. Dann aber kehrte er dem Verbrechen den Rücken, um mit seiner Familie ein friedliches Leben abseits der Großstadt zu führen. Doch die Vergangenheit lässt ihn nicht los: Bei einem Attentat wird Charly von 22 Kugeln durchlöchert - aber er überlebt und setzt alles daran, die Killer ausfindig zu machen. Bei seinem Rachefeldzug findet er bald heraus, dass die größte Gefahr für ihn und seine Familie von jenen Menschen ausgeht, denen er am meisten vertraute.
3SAT SOBOTA 21.7.
20:00
+
Die Nachrichten der ARD
20:15
+
Wolkenturm
Bei der Sommernachtsgala 2018 werden vor der traumhaften Kulisse von Schloss Grafenegg die Sopranistin Pretty Yende, der Tenor Joseph Calleja und die Cellistin Harriet Krijgh musizieren. Natürlich ist die Gala auch in diesem Jahr Chefsache für das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und für Yutaka Sado, der seit Herbst 2015 das Amt des Chefdirigenten innehat.
21:45
+
Dokumentarfilm von Stefan Sagmeister, Ben Nabors und Hillmann Curtis
Der Grafikdesigner und Typograf Stefan Sagmeister lebt und arbeitet in New York. Er ist erfolgreich - aber ist er glücklich? Auf der Suche nach einer Antwort macht er drei Experimente. Mit Meditation, Therapie und Drogen begibt er sich auf die Suche nach sich selbst und dem Glück. Aber das wirkliche Leben beeinflusst den Prozess: Kunst, Sex, Liebe und Tod spielen dabei eine wesentliche Rolle. Seine einzigartigen Designs und schmerzliche, persönliche Erlebnisse begleiten seine Reise, die ihn näher zu sich selbst bringt, als er es wollte.
23:15
+
Teenage Rampage - Von Glam-Rock und Glitzer
Die friedensbewegten 1960er-Jahre enden mit einer Gewalttat: Beim Open-Air-Konzert der Rolling Stones in Altamont wird ein Fan von Mitgliedern der Hells Angels erstochen. Mitwirkende der Sendung sind: The Crazy World of Arthur Brown, The Rolling Stones, Roxy Music, T. Rex, The Sweet, Twisted Sister, New York Dolls, Michael Monroe Band, SIXX:A.M., Kiss, Blondie, David Bowie, Alice Cooper, Slade, Sparks und die Leningrad Cowboys.
3SAT NEDĚLE 22.7.
20:00
+
Die Nachrichten der ARD
20:15
+
Ehrenpreis
Bereits zum 17. Mal traf die Prominenz aus Kabarett, Comedy und Varieté auf fünf Künstler, die sich dem Wettbewerb um die begehrten Mäuse-Trophäen stellen. Eine Mischung, die das "Das große Kleinkunstfestival 2017" wieder so frisch und unterhaltsam werden ließ, wie es Zuschauer und Fans erwarten durften.
21:00
+
Publikumspreis
Seit 2001 veranstaltet das Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" alljährlich ein zweitägiges Kleinkunstfestival. 3sat zeigt die Wettbewerbe um die begehrten Preise des Festivals. Dem Gewinn des bedeutenden Publikumspreis des Kleinkunstfestivals stellen sich Maxi Schafroth, Benni Stark, Constanze Lindner, Frank Fischer und Tino Bomelino. Überreicht wird der Preis am Ende der Sendung von Schirmherr Dieter Hallervorden.
21:45
+
Fernsehfilm Deutschland 2012
Als der norddeutsche Pastor Hans-Uwe Petersen erfährt, dass seine Kirchengemeinde Toestrup mit der Nachbargemeinde Norderup zusammengelegt werden soll, gerät er unter Druck. Er würde die Verantwortung für beide Dörfer gern übernehmen, doch der Posten ist an eine Bedingung geknüpft: Er soll endlich seine Lebensgefährtin Petra Koslowski heiraten, mit der er in wilder Ehe lebt. Doch Petra hält von der Idee überhaupt nichts.
23:15
+
Fernsehfilm DDR 1989
Am Rande eines Kreidebruchs wird ein Mann nachts überfallen, ausgeraubt und niedergestochen. Nachdem der Täter dem Opfer Bargeld und historische Münzen abgenommen hat, verscharrt er den Toten am Tatort. Zehn Jahre später ermittelt die Polizei zufällig an diesem Ort und findet alte Münzen und ein Skelett. Zum Glück hat der ermittelnde Oberleutnant Zimmermann einen Gerichtsmediziner als Freund.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
20:00
+
Die Nachrichten der ARD
20:15
+
Der Aletschgletscher
Der Aletsch ist der größte Gletscher der Alpen: ein Eisgigant von magischer Schönheit. Seine einmalige Lage begeistert besonders Forscher und Künstler. Jetzt kämpft man gegen das Abschmelzen. Der Klimawandel macht dem Gletscher gewaltig zu schaffen: Der Eispanzer schrumpft jedes Jahr rund 50 Meter in der Länge und zwölf Meter in der Höhe. Sein Verschwinden bedroht nicht nur Landwirtschaft und Tourismus, sondern die gesamte Flora und Fauna.
21:05
+
Das Verzascatal
Das Verzascatal mit seinen pittoresken Dörfern und dem smaragdgrünen Fluss, der sich durch eine einzigartige Felslandschaft schlängelt, gilt als eines der schönsten Täler südlich der Alpen. Es ist ein raues, wildes Tal, mit mächtigen Wasserfällen und seltenen Tieren. Durch seine Abgeschiedenheit konnte es bis heute viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren. Obwohl der Tourismus immer wichtiger wird, pflegen die Bewohner weiterhin die alten Traditionen.
22:00
+
Zeit im Bild
Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens: Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
22:25
+
Dokumentarfilm von Timon Koulmasis
Der deutsch-griechische Filmemacher Timon Koulmasis bekommt von Nelly, einer engen Freundin seiner Familie, eine Sammlung alter Briefe anvertraut. Es sind sehr persönliche Briefe, die aus den 1940er-Jahren stammen, als Griechenland von den Deutschen besetzt war. Ihre Absender sind der Vater des Filmemachers als junger Mann und die aus Konstantinopel stammende Kunststudentin Nelly. Der in Dresden aufgewachsene Grieche Peter Coulmas war damals Assistent am geheimnisvollen Deutschen Wissenschaftlichen Institut Athen - das von der Besatzungsmacht finanziert wurde, in Wahrheit aber ein Refugium des Widerstandes war.
23:50
+
Leben mit Angststörungen
80 Millionen Menschen leben in Deutschland, jeden Achten trifft es irgendwann: Angststörungen, eine tückische Krankheit unabhängig von Bildungsstand, Alter, sozialem Status und Geschlecht. "Wenn du dreimal am Tag eine dreiviertel Stunde lang denkst, du stirbst, dann macht das was mit dir", sagt der Sänger Nicholas M. aus eigener Erfahrung. Weder Goldene Schallplatten noch der ECHO-Gewinn konnten verhindern, dass ihn die Panik von der Bühne holte. Angstkranke sind immer noch schlecht versorgt, müssen oft lange Wartezeiten auf sich nehmen, weil Therapieplätze fehlen.
|||
00:00
3SAT ZÍTRA
00:00
+
Fernsehfilm Österreich 2004
Während Boxer Formanek seinem EM-Sieg entgegenfiebert, setzt ein russischer Geschäftsmann alles daran, Unterweltboss Nazl Wessely aus dem Milieu zu verdrängen - zur Not auch mit Gewalt. Wessely gerät immer mehr unter Druck, bis er sogar bei Trautmann Rat und Unterstützung sucht. Im EM-Kampf kommt es schließlich zum tragischen Höhepunkt. Formanek wird schwer getroffen und bleibt im Ring liegen.
01:30
+
Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen
Bei «10vor10» erfahren die Zuschauer die Hintergründe zu den Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Und «10vor10» bleibt am Ball - auch wenn sich abends die News überstürzen. Die Sendung soll sich mit gut recherchierten Hintergrundgeschichten, überraschenden Ansätzen und starken Reportagen profilieren. Markenzeichen der Sendung sind Schwerpunkte und Serien, die ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.
01:55
+
Ein Arbeitersohn macht Karriere als Museumsdirektor
Der Basler Sam Keller ist eine der weltweit einflussreichsten Persönlichkeiten in der Kunstszene. Ein "Meister der Vernetzung". Der Erfolgsverwöhnte hat sich nun einen Traum erfüllt. Dem Direktor der Fondation Beyeler ist es gelungen, einen der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Lateinamerikas in die Schweiz zu holen. Der Brasilianer Ernesto Neto präsentiert im Hauptbahnhof Zürich eine monumentale, 2,7 Millionen Franken teure Skulptur.
02:20
+
Ein Hessenreporter von Gunnar Henrich und Roberto Tossuti
Der eine ist Prinz und vielfacher Millionär, der andere lebt am Existenzminimum und war fast zwanzig Jahre auf der Straße. Zwei Menschen aus Welten, die gegensätzlicher nicht sein können - und eine Begegnung mit vielen Unbekannten. Sie wissen nur, dass sie jeweils einen Tag in der Lebenswelt des anderen verbringen werden - und dass diese Welt ganz anders ist als die eigene.
02:50
+
Fernsehfilm Deutschland 2015
Eine Serie von Ritualmorden erschüttert Hamburg. Erst wird ein Liedermacher erstochen und skalpiert, dann ein Wissenschaftler. Die Ermittlungen von Kriminalhauptkommissar Jan Fabel führen in die linke Studentenszene der 1980er Jahre. Beide Opfer gehörten zum Umfeld des Terroristen Franz Mühlhaus, der bei einem Polizeieinsatz erschossen wurde. Dessen Anhänger konnten danach ein neues Leben beginnen. Schnell wird klar: Der Schlüssel zu den aktuellen Morden liegt in der Vergangenheit...
04:20
+
Kurzfilm Deutschland 2013
Um dem letzten Willen seiner Mutter nachzukommen, muss Jakob Adler etwas erledigen: Er muss seinen ihm unbekannten Vater aufsuchen, der seit über 25 Jahren in der Psychiatrie ist. Er sitzt in der Geschlossenen, denn er hat seinen Bruder umgebracht. Jakob möchte vor einer Begegnung den behandelnden Arzt Dr. Weiß konsultieren, um ihm das wahre Ausmaß der Familientragödie zu offenbaren.
04:40
+
Kurzfilm Deutschland 2016
Die 15-jährige Leonie ist die Tochter eines Mafioso, der im Hamburger Rotlichtmilieu niedergeschossen wurde. Nun bangt sie um sein Leben. Sein Leibwächter versteckt ihn und Leonie sowie einen Arzt in einem abgeschiedenen Bergdorf in Italien, in der Hoffnung, ihn zu retten. Die Chancen auf Heilung stehen laut Steffen, dem begleitendem Arzt, nicht gut. Aber immerhin glaubt er an CHI und Kung-Fu.
3SAT SOBOTA 21.7.
01:40
+
Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen
Bei «10vor10» erfahren die Zuschauer die Hintergründe zu den Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Und «10vor10» bleibt am Ball - auch wenn sich abends die News überstürzen. Die Sendung soll sich mit gut recherchierten Hintergrundgeschichten, überraschenden Ansätzen und starken Reportagen profilieren. Markenzeichen der Sendung sind Schwerpunkte und Serien, die ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.
02:05
+
Eine Lesung
Zwei Veteranen trotzen dem Alter: Die verhinderten Schlagerstars Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer lesen Texte aus einem Buch, das niemals erscheinen wird. Es geht um die Zukunft, um Milchaufschäumer - und es geht uns alle an. Klingt komisch, ist es auch! Versprochen wird ein unvergesslicher Abend, bei dem "einem das Denken im Halse stecken bleibt". 2016 nutzten sie die Winterpause der "heute-show" für eine Tournee, die es in sich hatte: "Im Herzen jung" hieß das Programm, das angeblich der Inspiration durch die Schlagerbarden "Die Amigos" zu verdanken ist. Entsprechend gingen die Künstler in roten Show-Anzügen auf die ...
03:05
+
Rainald Grebe - Musiker, Kabarettist, Berufswahnsinniger - rockt die Arena im Berliner Osten mit Artisten, Kamel, Männerballett und Bio-Feuerwerk, alles begleitet vom "Wuhlorchester". Die Zuschauer erwartet ein einmaliges Spektakel: Rainald Grebe plant seine eigene Version der "Weltfestspiele", in deren Verlauf er über 10 000 Fans mit Volksliedern, griechischen Tänzen und Rhythmischer Sportgymnastik beglückt. Und damit nicht genug: Es darf mit überraschend eintreffenden Gaststars von lokalem wie internationalem Format gerechnet werden. Wichtigster Teil des Konzerts ist aber sein Publikum, das Grebe zum Volkschors emporhebt.
04:35
+
Die Kabarett-Show mit Sebastian Pufpaff und Gästen
Endlich wieder Happy Hour! Die Satireshow mit Sebastian Pufpaff geht in die nächste Runde. Zu Gast sind: * Tobias Mann * Abdelkarim * Lisa Eckhart * Andreas Rebers * Duo "Suchtpotenzial".
3SAT NEDĚLE 22.7.
00:00
+
Anarchy in the UK - Punk und Rebellion
"God save the Queen, it's a facism regime": Das war in den 1970er-Jahren die Hymne der Sex Pistols. Punk - entstanden aus der Wut der Musiker und ihrer Fans auf alles Bürgerliche. Mitwirkende der Sendung sind: The Sex Pistols, The Clash, The Dead Kennedys, Boomtown Rats, The Stranglers, Die Ärzte, The Police, Toyah, X-Ray Spex, Tenpole Tudor, Plastic Bertrand, Plasmatics, Tom Robinson Band, XTC, UK Subs, Lene Lovich, Devo und andere.
00:45
+
Martin Traxl und Clarissa Stadler präsentieren Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern den Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und bildender Kunst.
01:45
+
Der Sport am Samstagabend: hintergründig, informativ und unterhaltsam. Im "aktuellen sportstudio" talken Moderatoren mit Top-Sportlern, Newcomern und Weltstars. Sie alle müssen sich an der Torwand beweisen. Sechs Treffer hat noch keiner geschafft. In mehr als 50 Jahren nicht.
02:45
+
Die Brücke am Oyapock
Es ist der äußerste Rand der EU, mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana, ein Überseegebiet der Grande Nation, 7.000 Kilometer von Paris entfernt. Die zweiteilige Dokumentation reist in das Gebiet um den Fluss Oyapock, der die Grenze zwischen Frankreich und Brasilien bildet. Hier wurde eine Brücke gebaut, die heute keiner haben will. 20 Kilometer entfernt befindet sich ein abgelegenes Indianerdorf im Schachfieber. Weiter landeinwärts sieht es anders aus: Perspektivlosigkeit, Alkoholmissbrauch - das vermeintliche Paradies ist längst keine heile Welt mehr.
03:30
+
Schach oder matt am Oyapock
Im zweiten Teil der Dokumentation geht es um Perspektiven am Oyapock. Ganz anders sieht es in Camopi aus, das der "Spiegel" einmal "Europas exotischsten Außenposten" genannt hat. Etwa 120 Kilometer landeinwärts von Trois Palétuviers gelegen sind hier Alkoholexzesse und Selbstmorde keine Seltenheit. Das Filmteam besuchte den Musiker Teko Makan, dessen Lied über den Selbstmord zum Hit am Oyapock wurde. Es sei auch die Isolation, die die Jugendlichen in den Selbstmord treibe, meint er. Camopi liegt in der Trockenzeit etwa zehn Stunden von der Hauptstadt Cayenne entfernt.
04:10
+
Film von Alvaro Mendoza
Viele Tiere sind als Baumeister nicht weniger geschickt als der Mensch. Dass sie imstande sind, Erstaunliches zu leisten, zeigen die Turmbauten der Termiten ebenso wie die Waben von Wespen. Tierbauten sind meistens einfach, aber immer genial durchdacht. Sie geben interessante Einblicke in die Lebensweise und das Verhalten der Baumeister. So spinnen Fallensteller Netze oder bauen Gruben und fangen auf diese Weise ihre Beute. Nicht nur Vogelnester sind Kinderstuben, in denen die Jungen aufgezogen werden, auch Insekten, Frösche und Fische bauen für ihre Brut.
04:55
+
Film von Alvaro Mendoza
Tiere waschen sich nie die Hände, putzen sich die Zähne oder springen unter die Dusche. Trotzdem sind sie sauber und verwenden im Lauf ihres Lebens ungeheuer viel Zeit auf ihr Äußeres. Sie kratzen, lecken und pudern sich, sie kämmen ihre Federn, nehmen Schlammbäder oder halten sich eine Putzhilfe. Dabei beugt die gründliche Pflege nicht nur Krankheiten und Parasiten vor - sie hilft auch, sich zu verteidigen oder kann für die Beziehung nützlich sein.
3SAT PONDĚLÍ 23.7.
00:35
+
Spielfilm USA 1985
Königin Gedren ist gierig nach Macht. Durch den Raub eines magischen Kultsteins, der die Elemente entfesselt und zerstörerische Blitze schleudert, greift die Tyrannin nach der Weltherrschaft. Bei der gnadenlosen Plünderung wird die Priesterin Varna ermordet, Schwester der gefürchteten Schwertkämpferin Red Sonja. Diese macht sich auf den Weg, um Gedren Einhalt zu gebieten. Der mysteriöse Lord Kalidor will ihr dabei zur Seite stehen, doch bei der Wahl ihrer Begleiter nimmt es Sonja genau. Kalidor muss sich zunächst im Schwertkampf gegen sie beweisen.
02:00
+
Spielfilm Italien 1971 (La Figlia di Frankenstein)
Nach ihrer Ausbildung zur Chirurgin kehrt Tania, die Tochter des Barons Frankenstein, auf das Schloss der Familie zurück. Hier will sie ihrem Vater helfen, seinen Lebenstraum zu verwirklichen: die Erschaffung künstlichen Lebens. Tatsächlich gelingt es dem Baron und seinem Assistenten Dr. Marshall wenig später, einen aus diversen Leichenteilen zusammengesetzten Körper zum Leben zu erwecken. Doch die Kreatur tötet den Baron und flüchtet aus dem Schloss. Fortan streift Frankensteins Monster mordend durch die ländliche Umgebung und versetzt die Menschen in Angst und Schrecken.
03:30
+
Spielfilm Großbritannien 1972 (Asylum)
Der junge Psychiater Dr. Martin bewirbt sich bei einer privaten Nervenklinik um eine freie Stelle. Der stellvertretende Chefarzt will seine Qualifikation testen und stellt ihm eine heikle Aufgabe: Unter vier Patienten soll er den ehemaligen Anstaltsleiter ausfindig machen, der kürzlich selbst wahnsinnig wurde. "Irrgarten des Schreckens" schafft mit vier spannenden und originellen Geschichten, die in eine starke Rahmenhandlung eingebunden sind, unterhaltsames Gruseln.
04:45
+
Der Nationalpark Pyrenäen
Die Pyrenäen bilden vom Mittelmeer bis zum Atlantik die mehr als 400 Kilometer lange Grenze zwischen Frankreich und Spanien. Auf französischer Seite ist ein Viertel der Länge Nationalpark. In dem 500 Quadratkilometer großen, wenig bekannten Schutzgebiet erreichen die Berggipfel eine Höhe von bis zu 3000 Metern, Wasserfälle stürzen viele Hundert Meter in die Tiefe, es gibt stille Bergseen und dunkler Wald wechselt sich mit bunten Bergwiesen ab.
3SAT ÚTERÝ 24.7.
00:20
+
Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen
Bei «10vor10» erfahren die Zuschauer die Hintergründe zu den Schlagzeilen des Tages aus dem In- und Ausland. Das Nachrichtenmagazin vertieft die wichtigsten Themen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft. Und «10vor10» bleibt am Ball - auch wenn sich abends die News überstürzen. Die Sendung soll sich mit gut recherchierten Hintergrundgeschichten, überraschenden Ansätzen und starken Reportagen profilieren. Markenzeichen der Sendung sind Schwerpunkte und Serien, die ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.
00:50
+
Dorfkaiser und Inka-Prinzessinnen
Mit Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader Diese Folge spielt komplett in einem Tiroler Urlauberort. Es gibt inzwischen mehr Gäste als Einheimische, weshalb man ein Einheimischen-Casting veranstaltet. Die Touristen werden in der familieneigenen Gastwirtschaft mit seltsamen Köstlichkeiten aus der Region 'verwöhnt'. Gelegentlich funkt eine reinkarnierte Inka-Prinzessin dazwischen. Und im Kühlhaus warten zwei Skilehrer auf den Beginn der Wintersaison. Als Gäste: Dörte Lyssewski, Peter Matic, Alexander Jagsch, Gregor Seberg, Florian Teichtmeister
01:20
+
Nackte und Minister
Der Herr Minister braucht einen Popularitätsschub. So mischt er sich unters "einfache Volk" und besucht eine Therme. Aber auch ohne Kleider lassen er und seine Security Standesunterschiede deutlich heraushängen. Besonders, als ein ihm untergebener Beamter in der Sauna angetroffen wird. Außerdem lernt man einen durchdrehenden Zen-buddhistischen Masseur, ein Paar mit seltsamen Vorlieben und das Thermenmaskottchen kennen. Mit Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader Als Gäste: Julia Cencig, Doris Hiendinger, Michael Gampe, Christian Dolezal
01:45
+
Aus dem Passionstheater in Oberammergau
Die Reihe "Heimatsound Concerts" stellt junge bayerische und alpenländische Musiker vor - von Newcomern bis hin zu Legenden. Diesmal mit dabei: das Herbert Pixner Projekt. Der Multi-Instrumentalist Herbert Pixner begeisterte mit anspruchsvollen Arrangements. "Finest Handcraftet Music From The Alps" ist Herbert Pixners Slogan. Volksmusik, Jazz und Blues verschmelzen zu einer neuartigen, überraschenden Verbindung.
02:45
+
Aus dem Passionstheater in Oberammergau
Diesmal bei den "Heimatsound Concerts": die multikulturelle Blasmusik-Formation Banda Internationale aus Dresden. Sie sorgte für Superstimmung und so manche Überraschung. Schon seit ihrem Gründungsjahr 2001 engagierte sich die Brass-Combo "Banda Comunale" gegen rechts, marschierte bei Demos mit, spielte bei Stadtfesten, Partys, Festivals und auch in Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge. So entstanden Freundschaften. Frei nach dem Motto: "Wir spielen jetzt nicht mehr für, sondern mit den Flüchtlingen" gründeten sie schließlich ihr neues Projekt "Banda Internationale".
03:45
+
Aus dem Passionstheater in Oberammergau
Diesmal bei den "Heimatsound Concerts": Gamskampler und Black Patti. Als Gewinner-Band des "Heimatsound-Wettbewerbs" 2016 durften die Gamskampler das Festival eröffnen. Sie kommen aus Wurmannsau bei Oberammergau und bezeichnen ihre Musikrichtung als "Volksmusik mit Gwoit inklusive bairischer Satiretexte". Die schrägen Klänge und die Bühnenshow der drei Bandmitglieder Hans, Hans und Hans kamen beim Publikum großartig an. Als eines der wenigen akustischen Duos kreieren die Musiker von Black Patti ihren eigenen Sound aus der großen Stilvielfalt des Blues.
04:40
+
aus dem Passionstheater in Oberammergau
Diesmal bei den "Heimatsound Concerts": Erwin und Edwin. Sie gelten als der aktuell brandheißeste LIVE-Act Österreichs und sie sorgen für ein ganz spezielles LIVE-Erlebnis. Electronic Sound meets Blasmusik: Die Band, die sich selbst eine "Brass-Electro-Band" nennt, brachte ihre erste EP im Frühjahr 2013 heraus. Ein Jahr später erschien ihr Dance-Hit "Nudlsuppn", der die Spitze der österreichischen iTunes-Charts erreichte.